• In einer Fachzeitschrift heißt es: „Die Wirbelsäulenchirurgie hat ihren Schrecken verloren“. Gemeint war damit, dass modernste Techniken eine immer bessere und schonendere Behandlung ermöglichen.

    BildMünchen, 06.06.2024 – Modernste Technik ermöglicht immer schonendere Bandscheiben-OP’s

    Künstliche Intelligenz verändert das Leben aller Menschen und hat längst Einzug in die Medizin gehalten. Im Apex Spine Wirbelsäulen-Center in München arbeiten OP-Roboter millimetergenau, präziser als jeder Mensch es könnte.

    Einsatz von Robotern in der Wirbelsäulenchirurgie

    Der Arm eines OP-Roboters lässt sich sehr präzise an einen Operationssitus heranführen, wo er schrauben und Implantate einsetzen kann. Der Chirurg überwacht die Operation. Das Gerät arbeitet mit Daten, die es von der eingebauten Kamera erhält. Außerdem kann es auf Informationen aus früheren Untersuchungen zugreifen. So entsteht ein 3-D-Bild der Wirbelsäule, an dem sich der OP-Roboter bei der Behandlung orientiert.

    Vor der Operation erfolgt eine genaue Planung mit Hilfe der Navigationssoftware. Während der Operation findet ein ständiger Austausch mit der Steuerungssoftware statt. Diese führt den Arm an die richtige Stelle. Die gefürchteten Verletzungen der Wirbelsäule oder des zentralen Nervensystems kommen praktisch nicht mehr vor.

    Künstliche Intelligenz und Augmented Reality im Dienste des Patienten

    Künstliche Intelligenz steuert zwar den Operationsroboter, aber auch der Chirurg hat noch alle Hände voll zu tun. Während der Operation trägt er eine 3-D-Brille, mit der er das Operationsfeld genau beobachten kann, aber auch Dinge sieht, die er mit bloßem Auge nicht erkennen würde. In der Wirbelsäulenchirurgie wird ihm ein vergrößertes Bild der anderen, sehr kleinen Strukturen in das Operationsfeld projiziert.

    So werden für den Chirurgen Strukturen und Zusammenhänge sichtbar, die ihm sonst verborgen blieben. Diese Technik wird als Augmented Reality (AR) bezeichnet. Die Brille erweitert das Sichtfeld des Chirurgen. Er bleibt zwar mit der Realität des Operationssaals verbunden, sieht aber im Operationsfeld Dinge, die ihm sonst verborgen blieben.

    Endoskopische und minimalinvasive Verfahren erfordern viel Erfahrung.

    Nicht nur die künstliche Intelligenz dominiert moderne Operationen, auch minimalinvasive Methoden und die Endoskopie spielen in der Wirbelsäulenchirurgie eine große Rolle. Das schont den Patienten, denn oft können Operationen ohne Vollnarkose, nur in einer Art Dämmerschlaf, durchgeführt werden.

    Die starke Belastung für den Körper, die eine Operation normalerweise mit sich bringt, entfällt. Die Endoskopie kommt unter anderem bei Bandscheibenvorfällen zum Einsatz. Mit Dr. Schubert arbeitet einer der erfahrensten Wirbelsäulenchirurgen mit mehr als 10.000 endoskopischen Operationen im Apex Spine Wirbelsäulen-Center.

    Die Wirbelsäule in guten Händen

    OP-Roboter ermöglichen in der Wirbelsäulenchirurgie Operationen, die noch vor wenigen Jahren undenkbar waren. In Zukunft werden künstliche Intelligenz und Augmented Reality eine immer größere Rolle spielen. Operationen, die vor einigen Jahren noch kompliziert waren, werden immer einfacher. Dies dürfte zu einem Anstieg der Patientenzahlen führen, denn wer heute noch die Belastung einer Operation scheut, wird sich künftig aufgrund des Fortschritts leichter operieren lassen. Das Apex Spine Center ist eine fortschrittliche Spezial-Klinik, in dem die Patienten von diesen innovativen Methoden profitieren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    apex spine Center
    Herr Dr. med. Michael D. Schubert
    Dachauerstraße 124A
    80637 München
    Deutschland

    fon ..: 089-15001660
    web ..: http://www.apex-spine.de/
    email : info@apex-spine.com

    Das international bekannte Wirbelsäulenzentrum apex spine in München, mit seinem renommierten Team aus Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulen-erkrankungen spezialisiert.

    Pressekontakt:

    apex spine Center
    Herr Dr. med. Michael D. Schubert
    Dachauerstraße 124A
    80637 München

    fon ..: 089-15001660
    web ..: http://www.apex-spine.de/
    email : info@apex-spine.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Welchen Nutzen modernste Technologien in der Wirbelsäulenchirurgie für den Patienten haben

    veröffentlicht am 6. Juni 2024 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 9 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: