• (Hinwil/Zürich, Mai 2024) Der Übergang zur Softwareintegration in Lagerbetrieben muss nicht teuer oder komplex sein. Im Gegenteil.

    BildEine schrittweise Einführung beginnt oft mit einfachen Lösungen, die einen spürbaren Unterschied im täglichen Betrieb machen. Eine solche Lösung bietet Ferag: Und ersetzt damit manuelle Excel-Listen ohne dabei bestehende Prozesse zu kompromittieren. Ein wichtiger Aspekt sind die Flexibilität und Skalierbarkeit hinsichtlich Lager- und Kommissionierprozesse und -erweiterung, wie sie das UCS (Unified Control System) ferag.doWarehouse und der Lagerlift ferag.starlift bieten. Die Ferag-Lösungen wachsen mit den Anforderungen des Unternehmens und können mühelos erweitert werden, wenn das Lager wächst oder sich die Anforderungen ändern. Auch unabhängig voneinander und in Kombination mit bestehenden Prozessen und Produkten. Doch zusammen sind sie unschlagbar.

    Der ferag.starlift ermöglicht es, Güter platzsparend und effizient zu lagern. Durch seine vertikale Bauweise nutzt er den verfügbaren Raum optimal aus und bietet eine hohe Lagerkapazität auf begrenzter Fläche. Mit einer Standfläche ab bereits nur 3 m2, einer Tragfähigkeit von bis zu 2.500 kg pro Tablar und einer Hubgeschwindigkeit von bis zu 2,5 m/s ist der Starlift eine leistungsstarke Lösung für Lagerbetriebe jeder Größe. Ein Lagerlift findet Anwendung in verschiedenen Bereichen wie Lagerung und Bereitstellung von Artikeln aller Art, Kommissionierung, Nachschub von Werkzeugen und Ersatzteilen, Lagerung von medizinischen und pharmazeutischen Produkten, von empfindlichen und teuren Gütern oder der Nutzung in Büroumgebungen und Kühlhäusern.

    ferag.doWarehouse ist die perfekte Lösung, um einfach und effizient auf eine anspruchsvolle Lagerverwaltungslösung umzusteigen. Die Software bietet eine nahtlose Integration mit dem Starlift (oder anderer bestehender Hardware) und ermöglicht eine effiziente Verwaltung des Lagerbestands. Sie ermöglicht es, den Lagerbestand in Echtzeit zu verfolgen, Bestellungen zu überwachen und Lagerbewegungen effizient zu steuern. Dabei wird die Komplexität reduziert und die Genauigkeit der Daten verbessert. ferag.doWarehouse bietet die Funktionalität eines WMS (Warehouse Management System), während es die Prozesse verwaltet und Informationen zur Ressourceneffizienz und Transparenz im Lager bereitstellt. Die fortschrittliche Analytik ermöglicht es, sich auf Probleme, Ineffizienzen und Engpässe zu konzentrieren, um die Effizienz im Lager zu maximieren. Und das Beste: Mit ferag.doWarehouse müssen etab¬lierte Prozesse nicht an die Software angepasst werden.

    Der effiziente Einsatz von (bestehenden) Ressourcen und optimierte Arbeitsabläufe stehen im Mittelpunkt vieler Lagerbetriebe. Anhand von drei konkreten Anwendungsbeispielen liegen die Vorteile dieser ebenso intelligenten wie ressourcenschonenden und mitwachsenden Kombination auf der Hand.

    Automatisierte Nachschublieferung in der Produktion
    In einem Produktionsbetrieb mit verschiedenen Fertigungslinien ermöglicht ferag.starlift die effiziente Verwaltung von Kleinteilen, Werkzeugen und Materialien. ferag.doWarehouse überwacht kontinuierlich den Materialbedarf in Echtzeit. Sobald ein Produktionsauftrag ansteht oder der Lagerbestand einen bestimmten Schwellenwert unterschreitet, löst die Software automatisch eine Nachschublieferung aus. Die automatisierte Nachschublieferung erfolgt durch den Lagerlift, der das benötigte Material aus dem Lagerbereich zur Entnahmestation fördert. Dort entnimmt der Mitarbeitende die Teile und verwendet sie direkt in der Produktion oder leitet sie weiter. Die Software aktualisiert den Lagerbestand und protokolliert die Transaktion für eine lückenlose Nachverfolgung.

    Durch das Ware-zur-Person-Prinzip werden kurze Wege ermöglicht, was die Kommissionierleistung erhöht. Gleichzeitig spart der vertikale Lagerlift wertvolle Bodenfläche ein. Die Software gewährleistet eine fehlerfreie Kommissionierung und minimiert Bestandsabweichungen. Zudem sorgen individuell einstellbare Arbeitshöhen und Sicherheitssysteme für eine ergonomische Arbeitsumgebung, was die Mitarbeiterzufriedenheit steigert und Krankheitsausfälle reduziert.

    Automatisierter Wareneingang mit Lagerlift und Software
    Im Wareneingangsbereich werden ankommende Lieferungen entgegengenommen. Die eingehenden Waren sind bzw. werden mit Barcodes oder RFID-Tags versehen. Mitarbeitende führen eine Qualitätskontrolle durch, bei Bedarf werden die Artikel anhand der erfassten Daten überprüft, dann gescannt und im ferag.starlift eingelagert. Die Software kommuniziert nahtlos mit dem übergeordneten ERP-System, um Informationen über die eingegangenen Waren inkl. Lagerplatz zu übertragen. Automatisch generierte Benachrichtigungen werden an die zuständigen Abteilungen gesendet (z. B. Lager, Einkauf), und die Waren können nun für die Produktion, den Verkauf oder die Lagerhaltung verwendet werden.

    Automatisierter Warenausgang mit Lagerlift und Software
    Im Warenausgangsbereich werden fertige Produkte, Ersatzteile, Komponenten oder Bestellungen für den Versand vorbereitet. Die Software ferag.doWarehouse verarbeitet die Versandaufträge aus dem ERP-System. Basierend auf den Aufträgen werden die benötigten Artikel zur Kommissionierung ausgewählt. Der Lagerlift fördert die benötigten Artikel zur Entnahmestation. Mitarbeitende entnehmen die Waren gemäß den Versandaufträgen. Nach der Entnahme werden die Waren verpackt und mit Versandetiketten (bei Bedarf automatisch generiert) versehen. Die Software aktualisiert den Lagerbestand und protokolliert die Transaktion.

    Der automatisierte Prozess beschleunigt den Warenein- und ausgang und reduziert manuelle Arbeitsschritte. Die Software minimiert Fehler bei der Datenerfassung, Bestandsverwaltung, Kommissionierung und Etikettierung, während jeder Schritt des Prozesses nachvollziehbar ist und der Lagerbestand in Echtzeit aktualisiert wird. Im Vergleich zu manuellen Lagerregalen und Excel-gestützten Prozessen bietet diese Lösung eine deutliche Steigerung der Produktivität und eine höhere Flexibilität für zukünftiges Wachstum.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ferag AG
    Frau Franziska Graf
    Zürichstrasse 74
    8340 Zürich
    Schweiz

    fon ..: +41 44 938 76 33
    web ..: https://www.ferag.com/
    email : Franziska.Graf@ferag.com

    Ferag ist spezialisiert auf die Entwicklung von intralogistischen Gesamtlösungen in den Bereichen Produktion, E-Commerce und Omnichannel für die verschiedensten Branchen sowie für die Post- und 3PL-Automatisierung. Das seit über 65 Jahren am Markt befindliche Schweizer Familienunternehmen ist zudem einer der Weltmarktführer in der Entwicklung, der Konstruktion und dem Vertrieb von Materiaflusssystemen für unterschiedlichste Industrieanwendungen. Innovative Förder- und Sortierlösungen für die Intralogistik sind darüber hinaus eine konsequente und nachhaltige Weiterentwicklung der für die Printmedienproduktion entwickelten Ferag-Verarbeitungssysteme. Software- und Automationslösungen werden inhouse entwickelt und von Ferag-eigenen Teams implementiert. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Hinwil/Zürich ist in mehr als 19 Ländern mit eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften vertreten und beschäftigen weltweit rund 650 Mitarbeitende.

    Pressekontakt:

    ICD Hamburg GmbH
    Frau Michaela Schöber
    Gustav-Leo-Straße 15
    20249 Hamburg

    fon ..: +49 40 46777010
    web ..: https://icd-marketing.de/
    email : info@icd-marketing.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Effiziente Lagerverwaltung mit ferag.starlift und dem UCS (Unified Control System) ferag.doWarehouse

    veröffentlicht am 30. Mai 2024 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: