• Für die Zahnärzte in Hamburg Wandsbek steht fest: Veneers haben sich als beliebte Behandlung etabliert

    BildDie Zahnärzte aus Hamburg Wandsbek verfügen über umfangreiches Fachwissen und langjährige Erfahrung mit Veneers. Sie erklären, dass moderne Veneers bei sachgemäßer Pflege und regelmäßigen Kontrollen eine langfristige Lösung darstellen können. Entgegen dem weit verbreiteten Glauben, dass Veneers unbequem oder schädlich für die eigenen Zähne sind, betonen sie, dass Veneers im Normalfall gut verträglich sind und die Zahnsubstanz weitgehend erhalten bleibt. Die Anwendung von Veneers erfolgt individuell und ist auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.

    Ein weiterer wichtiger Aspekt, der von den Zahnärzten hervorgehoben wird, ist die Wichtigkeit einer sorgfältigen Beratung und Untersuchung vor dem Einsetzen von Veneers. Die Entscheidung für Veneers sollte stets in Absprache mit einem qualifizierten Zahnarzt erfolgen, um ein optimales Ergebnis zu gewährleisten. Durch die Aufklärung über diese Themen tragen die Zahnärzte in Hamburg Wandsbek zu einem besseren Verständnis und einer objektiven Beurteilung von Veneers bei den Patienten bei.

    Grundlagen von Veneers und häufige Mythen

    Veneers sind eine etablierte Methode der ästhetischen Zahnheilkunde, die häufig von Mythen umgeben ist. Mattin Nikzai, Zahnarzt in Hamburg Wandsbek, beleuchtet Materialien, die Patientenerfahrung und den Einfluss der Veneers auf die natürlichen Zähne.

    Material und Haltbarkeit von Veneers

    Veneers bestehen vorrangig aus zwei Materialtypen: Porzellan (Vollkeramik) und Komposit. Vollkeramische Veneers gelten als langlebig; ihre Haltbarkeit kann bei guter Pflege und regelmäßiger prophylaktischer Betreuung 10 bis 15 Jahre betragen. Ein weit verbreiteter Mythos ist, dass Veneers schnell brechen oder sich verfärben, doch moderne zahnmedizinische Verfahren und Materialien bieten eine hohe Beständigkeit gegenüber Verfärbungen und Abnutzung.

    Komfort und Patientenerfahrung

    Der Tragekomfort von Veneers ist hoch und die meisten Patienten berichten über eine schnelle Gewöhnung an den neuen Zahnersatz, berichtet der Zahnarzt aus Wandsbek Markt. Vor der Eingliederung von Veneers wird die Zahnsubstanz minimal präpariert, was beim Patienten die Sorge auslösen kann, dass der Prozess schmerzhaft sei. Tatsächlich wird der Eingriff jedoch meist unter lokaler Anästhesie durchgeführt, wodurch der Komfort während der Behandlung gewährleistet ist.

    Einfluss von Veneers auf natürliche Zähne

    Ein weiterer Mythos ist, dass Veneers die natürlichen Zähne schädigen. Im Normalfall entfernt der Zahnarzt lediglich eine 0,5 mm dünne Schicht des Zahnschmelzes. Dieses Vorgehen ist notwendig, um eine optimale Passform und Ästhetik zu gewährleisten. Der Erhalt der Zahnstruktur ist ein wichtiger Aspekt bei der Anfertigung und Anpassung von Veneers, und moderne techniken in der ästhetischen Zahnheilkunde zielen darauf ab, die Integrität der natürlichen Zähne so weit wie möglich zu erhalten.

    Zahnärzte in Hamburg Wandsbek erklären den Behandlungsprozess und sprechen über Ästhetik

    Die Ästhetik der Zähne wird durch Veneers maßgeblich verbessert, wobei der Behandlungsprozess präzise und patientenspezifisch gestaltet wird. Fortschrittliche Technologien wie die CAD/CAM-Vollkeramikrestauration tragen dazu bei, dass das Endergebnis natürlich aussieht und den persönlichen Vorstellungen entspricht.

    Schritte einer Veneers-Behandlung

    1.Beratungsgespräch: Hier werden die Erwartungen geklärt und ein individueller Behandlungsplan erstellt. Themen wie Zahnerhaltung, Zahnästhetik und mögliche Vorbehandlungen wie Bleaching oder eine professionelle Zahnreinigung werden besprochen.
    2.Zahnanpassung: Eine minimale Abschleifung der Zahnoberfläche ist nötig, um die Veneers aufzunehmen, ohne dabei die Zahnsubstanz stark zu verändern.
    3.Abdrucknahme: Es folgt eine genaue Abformung der Zähne, die als Grundlage für die Anfertigung der Veneers dient.
    4.Herstellung der Veneers: Mittels CAD/CAM-Technologie werden die Veneers präzise gefertigt. Die Vollkeramikrestauration garantiert dabei eine hohe Verträglichkeit und eine lange Haltbarkeit.
    5.Anpassung und Einsetzen: Nach der Herstellung werden die Veneers zunächst zur Probe eingesetzt und bei Bedarf angepasst. Anschließend werden sie fest mit den Zähnen verbunden.

    Ästhetische Ergebnisse und individuelle Anpassung

    -Ästhetische Verbesserung: Veneers werden genutzt, um diverse ästhetische Probleme wie Verfärbungen, leichte Fehlstellungen oder Abnutzungserscheinungen zu korrigieren.
    -Natürliches Aussehen: Eine auf den Patienten abgestimmte Farb- und Formwahl der Veneers sichert eine natürliche Zahnästhetik.
    -Individuelle Gestaltung: Durch die Möglichkeit der individuellen Formgebung und Farbanpassung mittels CAD/CAM-Verfahren kann das Erscheinungsbild der Veneers präzise den Wünschen des Patienten angepasst werden.

    Die Verwendung von hochwertiger Keramik in Verbindung mit professioneller Behandlung führt zu einem ästhetisch ansprechenden und haltbaren Ergebnis, berichten Zahnärzte aus Wandsbek Gartenstadt.

    Nachsorge und Langlebigkeit

    Die Lebensdauer von Veneers hängt maßgeblich von der Qualität der Nachsorge und den regelmäßigen Nachkontrollen ab. Patienten können mit einer fachgerechten Pflege und durch die Zusammenarbeit mit Zahntechnikern und Zahnmedizinern sowohl die ästhetische als auch die funktionelle Integrität ihrer Veneers aufrechterhalten.

    Mattik Nekzai, Zahnarzt aus Hamburg Wandsbek, über die Pflege von Veneers im Alltag
    Regelmäßige Mundhygiene: Tägliches Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide sind unerlässlich, um Veneers sauber und das darunterliegende Zahnfleisch gesund zu halten.

    -Vermeidung von harten Speisen: Kauen auf harten Gegenständen wie Eis oder Karamell kann Veneers beschädigen.
    -Schutz vor Verfärbungen: Verzicht auf stark färbende Lebensmittel und Getränke wie Kaffee oder Rotwein kann die ästhetische Qualität der Veneers bewahren.
    -Kontakt mit Zahnpflegeexperten: Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen ermöglichen es, Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

    Langzeitwirkung und Nachkontrollen

    Langzeitergebnisse: Bei korrekter Pflege können Veneers 10 Jahre und länger halten. Es ist jedoch wichtig, die Empfehlungen der Fachkräfte zur Pflege und zum Schutz der Veneers zu befolgen.
    -Regelmäßige Kontrollen: Eine halbjährliche bis jährliche Überprüfung durch den Zahnarzt ist essentiell, um die Integrität der Veneers langfristig zu sichern.
    -Zahntechnische Überwachung: Im Rahmen der Nachkontrollen kann die Beteiligung eines Zahntechnikers notwendig sein, besonders wenn Anpassungen oder Reparaturen an den Veneers vorgenommen werden müssen.

    Die Zusammenarbeit zwischen Zahnmedizinern, Zahntechnikern und Patienten trägt aus der Sicht der Zahnärzte aus Hamburg Wandsbek entscheidend zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit und ästhetischen Erscheinung der Veneers bei.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zahnarztpraxis M. Mattin Nekzai
    Herr M. Mattin Nekzai
    Tilsiter Str. 2
    22049 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 40 695 2000
    web ..: https://zahnarztpraxis-nekzai.de/
    email : info@zahnarztpraxis-nekzai.de

    ZAHNARZT DR. NEKZAI HAMBURG – WANDSBEK
    Zahngesundheit und Lebensqualität erhalten, das ist das Ziel von Zahnarzt Nekzai!

    Seit 2005 kümmert sich Nekzai im Herzen von Wandsbek um die Zahngesundheit seiner Patienten. Viele von ihnen begleitet M. Mattin Nekzai gemeinsam mit seinem Team schon viele Jahre – in einer fast familiären, auf jeden Fall aber stets sehr persönlichen Atmosphäre.

    In der Zahnarztpraxis Nekzai in Hamburg-Wandsbek sind die Wege kurz, die Termine daher in der Regel entspannt und nicht mit langen Wartezeiten verbunden. Unter einem Dach bietet Nekzai seinen Patienten das gesamte Behandlungsspektrum der Zahnmedizin an.

    Für Nekzai ist jeder Mensch einzigartig, ob Groß oder Klein: Mit seinen Wünschen und seinen Bedürfnissen, auf die Nekzai den Behandlungsbedarf individuell abstimmt.

    Pressekontakt:

    Zahnarztpraxis M. Mattin Nekzai
    M. Mattin Nekzai
    Tilsiter Str. 2
    22049 Hamburg

    fon ..: +49 (0) 40 695 2000
    web ..: https://zahnarztpraxis-nekzai.de/
    email : pr@nekzai-hamburg.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Zahnärzte aus Hamburg Wandsbek erklären Veneers-Mythen und Fakten: Wahrheit über Komfort und Haltbarkeit

    veröffentlicht am 30. Mai 2024 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: