• Vancouver, B.C. – 28. Mai 2024: Calibre Mining Corp. (TSX: CXB; OTCQX: CXBMF) (das „Unternehmen“ oder „Calibre“) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/calibre-mining-corp/ – freut sich, die Veröffentlichung seines vierten jährlichen Nachhaltigkeitsberichts bekannt zu geben, in dem das robuste finanzielle Wachstum des Unternehmens und sein unerschütterliches Engagement für Nachhaltigkeit hervorgehoben werden.

    Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards („ESG“) sind tief in Calibres Betrieb verwurzelt und integraler Bestandteil der Geschäftsleistung des Unternehmens. ESG-Prinzipien haben eine entscheidende Rolle für den Erfolg und das Wachstum von Calibre gespielt, als das Unternehmen 2019 von einem Schürf-/Explorationsunternehmen zu einem Goldproduzenten wurde, 2022 den Betrieb nach Nevada ausweitete und nun die größte Goldmine in Atlantik-Kanada baut. Das Unternehmen hat in diesen vier Jahren bedeutende Meilensteine erreicht, darunter ein jährliches Produktionswachstum von 28 %, eine Steigerung der Mineralreserven um 370 % und die Ansammlung von Barreserven in Höhe von 144 Millionen US$1 . All dies wurde zum großen Teil durch Calibres entschlossenes Engagement für Nachhaltigkeit möglich gemacht.

    Darren Hall, Präsident und Chief Executive Officer von Calibre, erklärte: „Calibres Ruf, seine Verpflichtungen zu erfüllen, geht weit über die finanziellen Kennzahlen hinaus; er spiegelt unser Engagement für Nachhaltigkeit wider, das in die Struktur unseres Unternehmens eingewoben ist.

    Unser Erfolg ist eng mit den Gemeinden verwoben, in denen wir tätig sind. Das Engagement und die Transparenz gegenüber den Stakeholdern, einschließlich der Gastgemeinden, lokalen Behörden und indigenen Gruppen, bilden den Eckpfeiler unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir haben ein offenes Ohr für ihre Bedürfnisse und Anliegen und bemühen uns, gute Nachbarn zu sein und für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaften zu schaffen. Unser Engagement für eine freie, vorherige und informierte Zustimmung der indigenen Gemeinschaften unterstreicht unser Engagement für verantwortungsvolle Bergbaupraktiken und die Entwicklung der Gemeinschaften.

    Der Nachhaltigkeitsbericht 2023 von Calibre wurde in Übereinstimmung mit den Standards der Global Reporting Initiative („GRI“) und dem zugehörigen GRI 14: Mining Sector 2024 Sector Standard, den Sustainability Accounting Standards Board („SASB“) 2023 Metals and Mining Industry Standards der Value Reporting Foundation und dem Mining Local Procurement Reporting Mechanism („LPRM“) für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2023 erstellt.

    Calibre hat außerdem seinen ersten Bericht zum Gesetzentwurf S-211 „Canada’s Fighting Against Forced and Child Labour in Supply Chains Act“ veröffentlicht, dem neuen kanadischen Gesetz zur Bekämpfung moderner Sklaverei. Dieser Bericht, der hier verfügbar ist, befasst sich mit allen gesetzlichen Anforderungen des kanadischen Supply Chains Act und informiert über die Schritte, die wir unternommen haben, um das Risiko von Zwangs- oder Kinderarbeit auf jeder Stufe unserer Geschäfts- und Lieferkette zu verhindern und zu verringern. Dieser Bericht unterstreicht unser Engagement zur Bekämpfung von Zwangs- und Kinderarbeit in globalen Lieferketten und dient als Beleg für unser Engagement für verantwortungsvolle Praktiken.“

    Klicken Sie hier, um den Nachhaltigkeitsbericht 2023 („der Bericht“) aufzurufen, einschließlich eines Interviews mit unserem CEO, Darren Hall und SVP Sustainability, Petri Salopera. Der Bericht spiegelt Calibres Engagement für nachhaltige Bergbaupraktiken und Wachstum wider, das verantwortungsvoll Werte für alle Stakeholder schafft, einschließlich:

    Für die Umwelt
    – Null meldepflichtige Umweltvorfälle mit hohem Risiko.
    – Drittes Jahr in Folge reduzierte THG-Emissionsintensität (TCo2 pro produzierter Goldunze), eine Reduzierung um 20% von 2020 bis 2023.
    – Drittes Jahr in Folge Rückgang der Wasserintensität (Milliliter entnommenes Wasser pro produzierter Unze Gold), von 0,014 im Jahr 2022 auf 0,012 im Jahr 2023, was einer Reduzierung um 11 % entspricht.
    – 4,5 Tonnen recycelte Materialien, die von Gemeinden in Nicaragua gesammelt wurden, und 83 % des in der Pan-Mine recycelten Feinkohleanteils.
    – Null marktbasierte Scope-2-Emissionen in Nicaragua durch den Kauf von I-REC-Zertifikaten für 100 % des aus dem Netz bezogenen Stroms.
    – Das Programm zum Ankauf von Erz aus dem handwerklichen und kleinen Bergbau führte zu einer Verringerung des Quecksilberverbrauchs um 10,1 Tonnen seit 2020.

    Für Aufnahmegemeinschaften und Länder
    – 4.254 Mitarbeiter (Angestellte und Auftragnehmer), ein Anstieg um 14 % gegenüber 2022 und um 54 % gegenüber 2020.
    – 1.322 direkte Arbeitsplätze unterstützt: 96% nationale Angestellte, von denen 77% aus Gemeinden kommen, die an die Calibre-Betriebe angrenzen oder in deren Nähe liegen.
    – 276 Mio. USD wurden an lokale Zulieferer gezahlt (86 % der Gesamtzahlungen an Zulieferer), ein Anstieg um 32 % im Vergleich zu 2022 (208 Mio. USD).
    – 489 Mio. USD an wirtschaftlichem Wert verteilt, ein Anstieg von 27 % im Vergleich zu 2022 (387 Mio. USD).
    – 48 Mio. USD an Steuern und Lizenzgebühren, ein Anstieg um 39 % im Vergleich zu 2022 (35 Mio. USD).
    – Keine begründeten Fälle von Menschenrechtsverletzungen und keine wesentlichen Verstöße gegen Gesetze und Vorschriften.

    Für Arbeitnehmer
    – Keine Todesopfer.
    – 2023 Lost Time Injury Frequency Rate („LTIFR“) von 0,03, eine Senkung um 88 % im Vergleich zu 2022 (0,24).
    – 2023 Total Recordable Incident Frequency Rate („TRIFR“) von 1,21, eine Senkung um 9 % gegenüber 2022 (1,33).
    – Durchschnittlich 13 Schulungsstunden pro Mitarbeiter und Jahr, ein Anstieg um 32 % im Vergleich zu 2022.
    – 58 Millionen US-Dollar an Löhnen und Sozialleistungen, ein Anstieg von 61 % im Vergleich zu 2020 (36 Millionen US-Dollar), dem ersten vollen Betriebsjahr von Calibre.

    Für Investoren
    – Viertes Jahr in Folge Produktionswachstum mit einem Goldabsatz von 283.525 Unzen im Jahr 2023 und einem Bruttoumsatz von 550 Mio. US$.
    – Viertes Jahr in Folge Wachstum der Mineralreserven auf 1,42 Moz in Nicaragua und Nevada, nach Abzug des Abbaus.
    – Calibre erreicht im dritten Jahr die Konformität mit den Grundsätzen für verantwortungsvollen Goldabbau (RGMP) des World Gold Council.
    – Verbesserung der ESG-Leistung und des Risikomanagements im Vergleich zum Vorjahr.
    – 144 Mio. US$ Barmittel (zum 30. April 2024)

    Weitere Einzelheiten zu den Nachhaltigkeitsinitiativen von Calibre finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.calibremining.com.

    Über Calibre

    Calibre ist ein an der kanadischen Börse notierter, auf Nord- und Südamerika fokussierter, wachsender mittelgroßer Goldproduzent mit einer starken Pipeline an Erschließungs- und Explorationsmöglichkeiten in Neufundland und Labrador in Kanada, Nevada und Washington in den USA sowie Nicaragua. Calibre konzentriert sich auf die Schaffung nachhaltiger Werte für die Aktionäre, die lokalen Gemeinden und alle Stakeholder durch einen verantwortungsvollen Betrieb und einen disziplinierten Ansatz für Wachstum. Mit einer starken Bilanz, einem bewährten Managementteam, einem starken operativen Cashflow, wertsteigernden Erschließungsprojekten und Explorationsmöglichkeiten auf Distriktebene wird Calibre einen erheblichen Wert freisetzen .

    IM NAMEN DES VORSTANDES
    „Darren Hall“
    Darren Hall, Präsident und Vorstandsvorsitzender

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Ryan King
    SVP Unternehmensentwicklung & IR
    T: 604.628.1012
    E: calibre@calibremining.com
    W: www.calibremining.com

    Der Hauptsitz von Calibre befindet sich in Suite 1560, 200 Burrard St., Vancouver, British Columbia, V6C 3L6.

    twitter.com/CalibreMiningCo
    www.facebook.com/CalibreMining
    ca.linkedin.com/company/calibre-mining-corp-cxb-
    www.youtube.com/@calibreminingcorp

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemitteilung weder geprüft noch übernimmt sie die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die wir in der Zukunft erwarten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt und die durch Wörter wie „erwarten“, „planen“, „antizipieren“, „projizieren“, „anvisieren“, „potenziell“, „zeitlich planen“, „prognostizieren“, „budgetieren“, „schätzen“, „beabsichtigen“ oder „glauben“ und ähnliche Ausdrücke oder deren negative Konnotationen gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „könnten“, „sollten“ oder „könnten“. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem: die Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf höhere Abbau- und Verarbeitungsgrade in der Zukunft; Aussagen in Bezug auf die vorrangigen Ressourcenerweiterungsmöglichkeiten des Unternehmens im Jahr 2024; die Annahmen des Unternehmens in Bezug auf Metallpreise und Cut-off-Gehalte. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten notwendigerweise Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Calibre liegen. Eine Auflistung der Risikofaktoren, die für das Unternehmen gelten, finden Sie in Calibres Jahresbericht („AIF“) für das am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangene Jahr sowie in der Management Discussion and Analysis („MD&A“) für das am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangene Jahr, die alle auf dem SEDAR+-Profil des Unternehmens unter www.sedarplus.ca verfügbar sind. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Faktoren, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre auswirken können, wie z.B. potenzielle Sanktionen, die infolge der United States Executive Order 13851 vom 24. Oktober 2022 verhängt wurden.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre beruhen auf den Annahmen und Faktoren, die das Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments für angemessen hält, basierend auf den Informationen, die dem Management zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Diese Annahmen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, höhere Gehalte abzubauen und zu verarbeiten und die Produktionskosten in Zukunft relativ konstant zu halten; dass es keinen Anstieg der Produktionskosten infolge von Problemen in der Lieferkette oder anhaltenden COVID-19-Beschränkungen geben wird; dass es keinen nachteiligen Rückgang des Metallpreises oder des Cut-off-Gehalts auf den Grundstücken des Unternehmens in Nevada geben wird. Calibre übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Dementsprechend sollte kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden.

    Fußnoten:
    1. Siehe die Calibre-Pressemitteilung vom 14. Mai 2024, die auf der Website des Unternehmens unter www.calibremining.com und auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca verfügbar ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Calibre Mining Corp.
    Edward Farrauto
    413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : calibre@calibremining.com

    Pressekontakt:

    Calibre Mining Corp.
    Edward Farrauto
    413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC

    email : calibre@calibremining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Calibre veröffentlicht den Nachhaltigkeitsbericht 2023 und unterstreicht damit das Engagement für Umwelt, Soziales und Governance

    veröffentlicht am 28. Mai 2024 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 10 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: