• Genuss und Gesundheitsbewusstsein mit einem Biss

    BildDie Ernährungswelt begrüßt ein neues funktionelles Lebensmittel: die kohlenhydratarmen und glutenfreien feel keto Crackers. Das „Keto“ im Namen steht für die konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse einer „Lower-Carb“-Ernährung und verspricht nicht nur Knuspergenuss, sondern auch Gesundheitsbewusstsein.

    Die Grundlage bildet die Erkenntnis, dass eine Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme den Körper dazu veranlasst, Energie aus Fett, statt aus Zucker zu gewinnen. So liegen die Vorteile der Keto-Lebensweise auf der Hand, denn sie trägt zu einem besseren Gewichtsmanagement bei.

    Außerdem ist die Produktion sogenannter Ketonkörper in der Leber, eine natürliche und äußerst effiziente Energiequelle, besonders für unser Gehirn.

    Die feel keto Cracker sind aber nicht nur ein knuspriger, leckerer Snack, sondern ein vollwertiger Brotersatz, der in Einklang mit einem Lebensstil steht, der sowohl Genuss als auch Gesundheitsbewusstsein in den Mittelpunkt stellt.

    Erfinder des neuartigen Crackers und Brotersatz ist der Schweizer Andy Villiger. „Auf Grund eigener, gesundheitlicher Probleme, habe ich mich ausführlich mit dem Thema „ketogene Ernährung“ auseinandergesetzt. Nach fast 8-jähriger Entwicklung haben wir nun aus meiner Sicht das optimale Produkt zur Marktreife gebracht“, sagt der gelernte Landwirt und Informatiker.

    (Lesen Sie dazu auch das Interview mit dem Erfinder der feel keto Cracker, Andy Villiger und dem Arzt und MITOcare-Gründer Christian Burghardt im Anhang).

    In Deutschland wird der Cracker exklusiv online durch die Firma MITOcare GmbH vertrieben, einem führenden Münchner Anbieter funktioneller Lebensmittel und Nahrungsergänzung. 

    „_Wir freuen uns, mit dem feel keto Cracker unsere Produktpalette an funktionellen Nahrungsmitteln erweitern zu können. Neben dem neuen „mito drink“ passt das Produkt optimal in unser Sortiment und zahlt ein auf unsere Vision von immer mehr gesunden und funktionellen Lebensmitteln_“ sagt der CEO und Gründer von MITOcare, Christian Burghardt.

    Der neue, gesunde Cracker ist erhältlich als Monatsvorrat mit 27 Packungen zu je 40 Gramm mit je vier Schreiben, oder als Paket mit 7 Packungen.

    Hergestellt wird der glutenfreie und vegetarische Cracker aus einer fein abgestimmten Mischung von Eiern, Käse, Mandeln, Samen und einer Vielzahl an Gewürzen. Und mit einem beeindruckend niedrigen Kohlenhydratanteil von nur 8% enthalten diese Cracker über 80% weniger Kohlenhydrate als vergleichbare Produkte auf dem Markt.

    Weitere Informationen zum feel keto finden Sie unter https://mitocare.de/products/feel-keto-cracker-7er oder https://mitocare.de/products/feel-keto-cracker-monatsbox.

    Der Cracker ist außerdem verfügbar über amazon.

    __________________________________________________________________________________

    Interview mit dem Erfinder der feel keto-Cracker, Andy Villiger und MITOcare-CEO und Arzt Christian Burghardt

    MITOcare: Herr Villiger, was hat Sie dazu inspiriert, einen ketogenen Cracker zu entwickeln? 

    Andy Villiger: _Da kamen eigentlich zwei Dinge zusammen. Zum einen wollte ich eine erkennbare Gewichtsreduktion und zum anderen sah ich auch gesundheitliche Probleme in meiner Familie. Das hat mich motiviert, mich ausführlich mit dem Thema Keto auseinanderzusetzen. Damals war aber natürlich noch nicht geplant, ein eigenes Produkt auf den Markt zu bringen. Die Idee entstand erst nach und nach._

    MITOcare: Welche speziellen Zutaten werden in dem neuen ketogenen Crackern verwendet, um sicherzustellen, dass sie den Grundgedanken der ketogenen Ernährung entsprechen?

    Andy Villiger: _Ich denke, der Grundgedanke ist zunächst mal die Fragestellung „Wann produziert die Leber Ketonkörper, um die entsprechende Wirkung im Körper zu erzeugen?“. Da gilt die Faustregel: weniger als 50 Gramm Kohlenhydrate pro Tag. Unter diesem Wert kann die Ketonkörper-Produktion in der Leber optimal stattfinden. Wobei dies aber auch von Person zu Person leicht differiert. Die zweite Aufgabe war es dann, die optimalen Inhaltsstoffe zu finden. Da haben wir viel ausprobiert. Ich gebe Ihnen mal ein Beispiel. Kokosöl ist ein Fett mit mittelkettigen Fettsäuren. Diese können von der Leber sofort in Ketone umgesetzt werden. Mir war schnell klar: Kokosöl gehört da definitiv rein. _

    MITOcare: Können Sie uns mehr über den Produktentwicklungsprozess erzählen? Wie haben Sie die perfekte Rezeptur für Ihre Cracker gefunden?

    Andy Villiger: _Es war Planung, Glück und auch Try & Error. Ich habe in sieben, acht Jahren sehr systematisch über 1.200 Test gemacht, bis ich endlich zufrieden war. Dann habe ich einen Partner gesucht, mit dem ich das Produkt finalisieren kann. Dabei bin ich auf die größte Schweizer Industriebäckerei gestoßen, die ich sofort begeistern konnte. Mit ihnen gemeinsam haben wir es dann noch mal perfektioniert. Zum Beispiel war der Salzgehalt für gewisse Märkte zu hoch.  Also haben wir weitere Tests gemacht und sind so auf Rosmarin als Salzersatz gekommen. Ganz nebenbei hat es auch noch den Geschmack verbessert._

    MITOcare:  Herr Burghardt, Sie sind jetzt der exklusive Vertriebspartner für Deutschland. Aus Ihrer Sicht: Was unterscheidet den ketogenen Cracker von anderen Low-Carb- oder glutenfreien Snacks auf dem Markt?

    Christian Burghardt: _Ich habe es leidvoll an mir selbst getestet (lacht). Aber im Ernst: Ich wollte auch, wie Andy damals, an meinem Gewicht arbeiten und habe den feel keto Cracker probiert. Mein Eindruck: er ist einfach besser und vor allem geschmackvoll. Dann habe ich mich etwas näher mit dem Produkt beschäftigt und es, wie gesagt, selbst getestet. Tatsächlich konnte ich mein Gewichtsmanagement damit verbessern. Und was ich besonders spannend finde: der Cracker enthält natürliche Eiweiße, wie Eier und Käse. Das gab es vorher so auch nicht. Außerdem ist er glutenfrei und auch für einige Nussallergiker geeignet, da ausschließlich Mandeln verwendet werden._

    MITOcare: Eine Frage an Sie als Mediziner: Wie könnte der Cracker in einen ausgewogenen ketogenen Ernährungsplan integriert werden?

    Christian Burghardt: _Ganz klar als Brotersatz, wenn man im Zuge einer ketogenen oder lower carb Ernährung sinnvollerweise auf Kohlenhydrate verzichten möchte. Es ist eine Ernährungsform, die vor allem auf Fette und Proteine setzt und eben nicht auf Kohlenhydrate. Dadurch wird der Körper in einen Zustand der Ketose versetzt, bei dem er Fettsäuren statt Traubenzucker als Energiequelle nutzt. Glucose kann beispielsweise zu oxidativem Stress im Gehirn führen, da bei der Glukoseverbrennung vermehrt freie Radikale freigesetzt werden, die die Zellen angreifen. Dies ist anders bei der Ketogenese. Ich halte den Cracker daher für eine sehr sinnvolle Ergänzung bei der ketogenen Ernährung und ein weiterer Schritt hin zu funktionellen Lebensmitteln._

    MITOcare: Herr Villiger, wie behalten Sie die Qualität und Konsistenz Ihrer Cracker bei, insbesondere unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen der ketogenen Ernährung?

    Andy Villiger: _Das war ein Schwerpunkt unserer Entwicklungsarbeit. Und eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Nur die besten Zutaten. Ich bin ja auf einem Bauernhof aufgewachsen und habe selbst als Landwirt gearbeitet. Da ist man natürlich sehr nah am Thema „Qualitative Lebensmittel“. Das hat mir bei der Auswahl der Inhaltsstoffe, der Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität und der Auswahl unserer Rohstoffproduzenten sehr geholfen. Unsere Mandeln zum Beispiel kommen von einem sehr bekannten, traditionsreichen deutschen Marzipanhersteller. Da weiß man einfach, dass die Qualität stimmt._

    MITOcare: Herr Burghardt, Sie haben es ja selbst getestet. Können Sie uns abschließend einige Tipps geben, wie man den ketogenen Cracker am besten genießen kann, vielleicht in Kombination mit bestimmten Lebensmitteln oder Rezepten?

    Christian Burghardt: _Ich kann da nur über meine Vorliebe sprechen. Und die ist ganz einfach: den feel keto Cracker einfach mit Butter genießen._

    Andy Villiger: _Ich bin da schon einen Schritt weiter. Wir essen den Cracker gerne mit Ziegenfrischkäse oder Leber-Streichwurst darauf. Und die Luxusvariante ist dann mit Lachs und Meerrettich. Wirklich köstlich. Als Keto-Booster kann man den Cracker auch mit gutem Kokosöl aus dem Kühlschrank bestreichen. _

    MITOcare: Vielen Dank für das Gespräch und guten Appetit.

     

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MITOcare GmbH
    Herr Hans Wolfgang Friede
    Thalkirchner Strasse 210, Gebäude 1 210, Gebäu
    81371 München
    Deutschland

    fon ..: 0892488163321
    web ..: http://www.mitocare.de
    email : hans.friede@mitocare.de

    Über MITOcare

    „Jeder Mensch verdient es, gesund zu sein“.

    So ist der Anspruch von MITOcare, dem Innovationstreiber im Bereich Mikronährstoffe.

    Unser breites Angebot an bioaktiven Stoffen und Naturstoffen ist zusammen mit Ärzten entwickelt und wird laufend nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen optimiert.

    Unsere Produktion erfolgt in der DACH-Region und trägt so zu nachhaltigem Wirtschaften bei. Mit unseren natürlichen, pflanzlichen Kapselhüllen und vor allem mit unseren bioverfügbaren Inhaltsstoffen.

    MITOcare wurde 2013 gegründet. Der Firmensitz ist München und das Unternehmen beschäftigt derzeit 45 Mitarbeiter. MITOcare ist Mitglied im Verband mittelständischer europäischer Hersteller und Distributoren von Nahrungsergänzungsmitteln & Gesundheitsprodukten e.V. (NEM).

    Weitere Informationen zu unserem Unternehmen, unserer Philosophie und unseren Produkten finden Sie unter www.mitocare.de.

    Pressekontakt:

    MITOcare GmbH
    Herr Hans Wolfgang Friede
    Thalkirchner Strasse 210, Gebäude 1 210, Gebäu
    81371 München

    fon ..: 0892488163321
    email : hans.friede@mitocare.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Mehr Fett statt Zucker verbrennen – mit dem neuen feel keto Cracker

    veröffentlicht am 18. September 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 7 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: