• Rosa, Prinzessin, Traumberuf Lehrerin. Typisch Mädchen! Blau, Pirat, Traumberuf Pilot. Typisch Jungs! Das Kinderlabel Who said räumt mit alten Rollenbildern auf und setzt sich für Diversität ein.

    BildBerlin, 7. Juni 2023 – Das Crossgender-Kindermodelabel Who said stellt seine neue Kollektion vor, die dazu ermutigen möchte, Geschlechterklischees zu brechen. Unter dem Motto „Was Du sehen kannst, kannst Du auch sein!“ präsentiert das Label eine nachhaltige Bekleidungslinie, die Mädchen inspiriert, sich in Berufsfeldern zu sehen, die traditionell von Männern dominiert werden.

    Die MINT-Bereiche – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – sind oft männlich geprägt, dies muss sich in Zukunft ändern. „Wir möchten Mädchen von Klein auf zeigen, dass es Astronautinnen oder Rennfahrerinnen gibt und einen kleinen Teil dazu beitragen, in ihnen Neugierde und Interesse für diese Bereiche zu entwickeln“, erläutert Gründerin Claudia Voigt.

    Jedes Teil aus der Kollektion ist mehr als nur ein bequemes, nachhaltig produziertes Kleidungsstück. Es ist auch ein kraftvoller Botschafter für Gleichberechtigung und Selbstverwirklichung. Mit Motiven wie Astronautinnen, Rennfahrerinnen, Pilotinnen und Forschungstaucherinnen lädt die Kollektion Mädchen dazu ein, sich als die nächste Generation von weiblichen Führungspersönlichkeiten, Forscherinnen oder Motorsportlerinnen zu sehen. „Seid mutig, träumt groß und verfolgt eure Leidenschaften! Ihr könnt alles erreichen, was Ihr Euch vorstellt“, ermutigt Who said. 

    Die hochwertigen Textilien, hergestellt aus Biobaumwolle, sind in den Größen 98 bis 146 erhältlich. Sie sind mit besonders langlebigen Prints sowie Stickdetails versehen. T-Shirts liegen preislich bei 35EUR, Sweater bei 50EUR und Hoodies bei 55EUR. Wie gewohnt in genderneutralen Schnitten gehalten und für Mädchen und Jungs gleichermaßen gedacht.

    Die neue Kollektion ist ab sofort online auf www.who-said.de sowie im Pop-up Store in Berlin-Schöneberg erhältlich

    Mit dieser Kollektion setzt Who said seine Mission fort, Geschlechterstereotypen zu brechen, Kinder zu inspirieren und die Zukunft der Mode nachhaltiger zu gestalten.

    Weitere Infos sowie Bilder gibt es unter www.who-said.de/pages/presse

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Who said
    Frau Claudia Maria Voigt
    Handjerystraße 93
    12159 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01776508874
    web ..: https://www.who-said.de/
    email : hello@who-said.de

    Wer sagt, dass Jungs kein Pink tragen dürfen? Und Mädchen keine Ritter mögen? Warum sind Einhörner immer nur in der „Abteilung für Mädchen“ zu finden und was soll diese Trennung? Und wieso müssen Mädchen immer am besten „hübsch“ aussehen und Jungs „cool“?

    Who said ist ein Crossgender-Kinderbekleidungslabel aus Berlin, das fröhlich-bunte Kleidung für Kinder von 1 bis 10 Jahren herstellt. Wir mixen Farben und Motive, wie es uns gefällt, denn Farben sind für alle da!
    Who said steht zu 100% für Diversität und entwickelt Kleidung ganz frei von Geschlechterstereotypen. Gegründet wurde das Label von Claudia Voigt, die durch ihren Sohn inspiriert wurde, der eine Vorliebe für pinke Glitzereinhörner, Fledermäuse, Spiderman oder auch Meerjungfrauen hat.

    Mit dem Slogan „Colours are for everyone“ möchten wir die Kids darin bestärken, sie selbst zu sein und die Klamotten zu tragen, an denen sie Spaß haben. Wir wollen eine Marke schaffen, die wirklich etwas verändert. Die einen Schritt weiter geht, als genderneutral zu sein. Wir zeigen Kleidungsstücke daher immer an
    Mädchen und Jungs, denn die Kinder sollten durch vorgegebene Zuordnungen nicht in ihrer Wahl beeinflusst werden.

    Pressekontakt:

    Who said
    Frau Claudia Maria Voigt
    Handjerystraße 93
    12159 Berlin

    fon ..: 01776508874
    email : press@who-said.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Berliner Kindermodelabel Who said präsentiert neue Kollektion fernab von Genderklischees

    veröffentlicht am 7. Juni 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 19 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: