• Nach dem erfolgreichen Abschluss des Phase-1-Bohrprogramms wird das Unternehmen die Ergebnisse nutzen, um ein Phase-2-Step-out-Bohrprogramm zur weiteren Beschreibung der Lagerstätte durchzuführen.

    24. Mai 2023 – Calgary (Alberta) / IRW-Press / – Pan American Energy Corp. (das Unternehmen oder Pan American) (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FRA: SS60) freut sich, positive Bohrergebnisse seines ersten Phase-1-Untertage-Explorationsbohrprogramms bei seinem Lithiumprojekt Horizon (Horizon) im Big Smoky Valley in Nevada bekannt zu geben. Das Programm umfasste zielgerichtete Bohrungen an strategischen Standorten, die auf umfassenden geologischen Untersuchungen des strategischen Vertragspartners des Unternehmens, RESPEC (RESPEC), basierten. Dieses erste Erkundungsbohrprogramm umfasste elf (11) zielgerichtete Diamantkernbohrungen in den 17.334 ac großen, lithiumhaltigen Schürfrechten von Pan American, was zur Identifizierung beträchtlicher Lithiumlagerstätten in der Region führte. Das erfolgreiche Bohrprogramm stellt einen wichtigen Meilenstein für Pan American dar und verdeutlicht die Expertise des Unternehmens bei der Identifizierung und Bewertung wertvoller Mineralressourcen. Das Unternehmen verpflichtet sich weiterhin zu verantwortungsvollen Bergbaupraktiken und beabsichtigt, seine Explorationsbestrebungen fortzusetzen, um die Größe, Qualität und wirtschaftliche Machbarkeit der kürzlich entdeckten Lithiumlagerstätten weiter zu beschreiben.

    Höhepunkte des Phase-1-Bohrprogramms beinhalten Folgendes:

    – Spitzengehalt von 2.040 ppm Lithium
    – 1.118 Intervalle der lithiumhaltigen Formation Siebert wurden zur Analyse eingereicht, wobei 63 % Gehalte von 300 ppm oder mehr und 44 % von über 600 ppm Lithium ergaben
    – Bohrung von insgesamt 7.486,5 ft mit einer herausragenden Kerngewinnungsrate von über 98 % bei der Formation Siebert
    – Einrichtung und Implementierung einer effizienten Kernverarbeitungsanlage in Tonopah in Nevada, um geotechnische und lithologische Aufzeichnung, Kernschnitt und -lagerung sowie Probenauswahl und -aufbereitung zu ermöglichen
    – Erfolge von Phase 1 beinhalteten die eingeschränkte Beeinträchtigung der Oberfläche, die Minimierung von Umweltauswirkungen und die beachtliche Performance von KB Drilling Inc.
    – Bohrungen wurden in Bohrloch HL018 bei 162 ft unterbrochen und werden zurzeit hinsichtlich einer Fortsetzung bewertet

    Lithiumkonzentrationen: Die in der Tabelle dargestellten Lithiumkonzentrationen enthalten keinen Cutoff-Gehalt, der einen solideren gewichteten Durchschnitt des gesamten Datensatzes pro Bohrloch widerspiegelt. Die Analyseergebnisse wiesen auf eine hervorragende Kerngewinnungsrate hin und ergaben hohe Lithiumkonzentrationen mit mächtigen Mineralisierungszonen.

    Oberflächennahes Deckgestein: Die alluviale Deckschicht im Konzessionsgebiet ist mit anderen Branchenunternehmen vergleichbar, die einen ähnlichen Tiefenbereich aufweisen. Von den 55 Proben, die in einer Tiefe von weniger als 130 ft entnommen wurden, weisen 21 Werte von über 300 ppm Lithium auf.

    Tiefe der Mineralisierung: Die Bohrlöcher wurden bis in eine Tiefe von 998 ft gebohrt – eine Verdoppelung der regionalen Standardtiefe anderer Unternehmen von etwa 500 ft. Damit konnte das Unternehmen nachweisen, dass sich die Lithiummineralisierung über einen größeren Bereich erstreckt. Darüber hinaus ist der lithiumhaltige Tonstein bei Horizon umfassend und mehrere Dezimeter mächtig. Das Festgestein der Formation Siebert wurde nicht vorgefunden, wodurch weitere Explorationen in der Tiefe möglich sind.

    Bedeutung der Lagerstätte: Das Team von Pan American ist von den außergewöhnlichen Lithiumkonzentrationen begeistert, die in den umfassenden Explorationsbohrlöchern und den Probentiefen beobachtet wurden. Diese aufregende Entdeckung bestätigt die geologischen Hypothesen des Unternehmens und ist eine Motivation, die weitere Exploration und Bewertung dieser Schürfrechte zu beschleunigen, um die Lagerstätte als vermutete, angedeutete und nachgewiesene Ressource gemäß National Instrument 43-101, Standard of Disclosure for Mineral Projects, zu klassifizieren.

    Zukünftige Pläne: Aufbauend auf den Ergebnissen des Phase-1-Programms hat Pan American mit dem umfassenden Phase-2-Step-out-Bohrprogramm begonnen. Der Schwerpunkt dieser nächsten Phase wird darauf liegen, ein besseres Verständnis der Lagerstätte zu erlangen. Mit der Durchführung zusätzlicher Bohrungen und der Gewinnung weiterer Daten während Phase 2 wird das Unternehmen in der Lage sein, den allgemeinen Gehalt und die Mächtigkeit der Lithiumlagerstätte in der unmittelbaren Umgebung zu ermitteln. Diese wichtigen Erkenntnisse werden es Pan American ermöglichen, die Lagerstätte in Richtung einer quantifizierten Ressourcenbewertung weiterzuentwickeln und weitere Explorationsprogramme im restlichen Konzessionsgebiet durchzuführen.

    Tab. 1: Zusammenfassung der Phase-1-Explorationsergebnisse

    Bohrlochnr. Von (ft) Bis (ft) Gebohrte Gewichteter Li-Gehalt (ppm) Spitzen-Li-Gehalt (ppm)
    Siebert-Mächtigkeit
    (ft)
    HL005 448,0 908,0 460,0 809 1.785
    HL006 215,0 908,0 693,0 762 1.810
    HL007 120,0 998,0 878,0 776 1.485
    HL008 126,0 424,0 298,0 753 2.040
    HL009 59,0 600,0 541,0 173 459
    HL010 74,0 989,0 915,0 185 928
    HL018 Siebert nicht durchschnitten
    HL019 435,0 698,0 263,0 248 703
    HL020 74,5 598,0 523,5 880 1.740
    HL021 100,0 600,0 500,0 699 1.300
    HL022 89,0 601,5 512,5 345 960
    ppm = Teile pro Million
    (a) Kein Cutoff-Gehalt erzwungen

    Chief Executive Officer Jason Latkowcer brachte seine Begeisterung über die jüngsten Ergebnisse zum Ausdruck, indem er sagte: Pan American freut sich, die Ergebnisse des Phase-1-Bohrprogramms bekannt zu geben, das zur Entdeckung einer bedeutsamen Lithiumlagerstätte beim Lithiumprojekt Horizon führte. Dies ist ein entscheidender Schritt nach vorne in unserer Mission, kritische Mineralressourcen in Nordamerika zu identifizieren und zu erschließen, die zur grünen Energiewende beitragen. Der Abschluss des elf Bohrlöcher umfassenden Bohrprogramms lieferte überzeugende Beweise für eine weitere vielversprechende Lithiumressource in der erstklassigen Rechtsprechung von Esmeralda County. Wir verpflichten uns zu verantwortungsvollen Abbaupraktiken und freuen uns darauf, dieses aufregende Lithiumprojekt im Rahmen der Phase-2-Bohrungen weiter zu erkunden und zu erschließen. Es gibt noch unzählige Konzessionsgebiete zu erkunden – wir stehen erst am Anfang!

    Während Pan American das Projekt weiterentwickelt, wird das Unternehmen mit den lokalen Gemeinden, Regulierungsbehörden und Interessenvertretern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Exploration und potenzielle zukünftige Abbauaktivitäten auf nachhaltige und umweltbewusste Weise durchgeführt werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70681/PanAm05-24-23HorizonDrill_dePRcom.001.png

    Abb. 1: Standorte der Bohrlöcher

    Kernverarbeitung und Probennahmeverfahren:

    Die Kernverarbeitung und die Probennahmen wurden wie folgt durchgeführt:

    – Die Kernproben wurden zweimal täglich von Geologen von RESPEC von der Bohrplatte zum Hauptsitz der Kernaufzeichnung von RESPEC bzw. Pan American Energy in Tonopah in NV transportiert.
    – Die detaillierte Kernuntersuchung der Proben wurde unter Anwendung von Industriestandards für Kernbeschreibungen von Geologen von RESPEC durchgeführt. Die Aufzeichnungskriterien beinhalten geotechnische und strukturelle Parameter (RQD, Strukturtypen und Füllung, Ebenheit, Rauheit, Härte und Winkel zur Kernachse), lithologische Qualifizierungsmerkmale (Lithofazies, mineralogische Zusammensetzung und Zementierung) sowie die Säurereaktivität für Calciumcarbonat.
    – Das Vor-Ort-Kernplatten-Probennahmeprogramm wurde von Geologen von RESPEC mit einer Qualitätskontroll-Einfügungsrate von 5 % unter Verwendung von zertifizierten Referenzmaterialien (zwei Trübentypen mit bekanntem Lithiumgehalt und zwei separate Trüben-Leerproben) durchgeführt. Die Auswahl der Proben erfolgte in Schritten von jeweils 5 ft Länge und berücksichtigte bemerkenswerte lithologische Variationen. Das Programm beinhaltet auch zufällige Doppelproben von Kernplattenproben von jedem Bohrloch im untersuchten Gebiet. Sobald die grobkörnigen und Trübenabsonderungen von ALS Geochemistry aus Reno in Nevada zurückkommen, wird ein geringer Prozentsatz an ein Prüflabor geschickt.
    – Die Kernfotografie und die Datenbankverwaltung aller erprobten Intervalle und Kernkästen wurden vom Feldpersonal von RESPEC durchgeführt.
    – Die Proben wurden vom Feldpersonal von RESPEC zu ALS Geochemistry in Reno in Nevada transportiert.
    – Während des gesamten Programms wurden die Produktkette und die Nachverfolgung/Kontrolle der Probenanalyse aufrechterhalten. ALS Geochemistry ist vom Unternehmen unabhängig.
    – ALS Geochemistry führte Analysen auf mehrere Elemente gemäß ME-MS61 mittels Aufschluss aus vier Säuren und ICP-MS an all unseren lithiumhaltigen Tonsteinproben durch.

    Qualifizierte Sachverständige

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Tabetha Stirrett, P.Geo, einer qualifizierten Sachverständigen im Sinne von NI 43-101, geprüft und genehmigt.

    Über Pan American Energy Corp.

    Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) ist ein Explorationsunternehmen, das sich insbesondere auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in Nordamerika konzentriert, die Batteriemetalle enthalten.

    Das Unternehmen hat in Kanada eine Optionsvereinbarung mit Magabra Resources abgeschlossen, wonach es das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 90 % an dem bohrbereiten Lithiumprojekt Big Mack, 80 km nördlich von Kenora (Ontario) hat. Das Unternehmen verfügt ferner über eine Konzessionsoptionsvereinbarung mit Horizon Lithium LLC, die ihm das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Lithiumprojekt Horizon in Esmeralda County – Lithiumgürtel Tonopah (Nevada, USA) einräumt.

    Um sich für Investoren-Updates zu registrieren, besuchen Sie bitte panam-energy.com.

    Für das Board of Directors
    Jason Latkowcer
    CEO & Director

    Kontakt
    Tel: (587) 885-5970
    E-Mail: info@panam-energy.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, prognostiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten darstellen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf die geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens beziehen, einschließlich der Art, des Zeitplans und des Umfangs des Phase-2-Bohrprogramms des Unternehmens; das Potenzial des Unternehmens, noch vor Jahresende eine abgeleitete Mineralressource bei Horizon zu melden; die Fähigkeit des Unternehmens, Horizon zu einem bedeutenden Lithiumprojekt in den USA zu entwickeln; die Art der Mineralisierung bei Horizon, einschließlich ihrer Ähnlichkeit mit der Mineralisierung auf benachbarten Konzessionsgebieten und ihrer Fähigkeit, auf ähnliche Weise wie benachbarte Konzessionsgebiete erkundet und erschlossen zu werden; die Absicht des Unternehmens, bestimmte Trübenabfälle an ein Prüflabor zu senden; und die Absicht des Unternehmens, einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 für Horizon einzureichen.

    Um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen bzw. Projektionen zu erstellen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, werden in der Regel verschiedene Annahmen oder Faktoren herangezogen, einschließlich der Annahme, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen dass das Unternehmen seine geplanten Explorationsaktivitäten in der Art und Weise und innerhalb des Zeitrahmens fortsetzen wird, die derzeit in Betracht gezogen werden; dass das Unternehmen die Genehmigung für zukünftige geplante Explorationsaktivitäten erhalten wird; dass zukünftige Explorationsaktivitäten, die bei Horizon durchgeführt werden, erfolgreich sein werden und weiterhin auf die Existenz einer Lithiummineralisierung bei Horizon hinweisen werden; dass die Ähnlichkeit der geologischen Merkmale von Horizon mit nahegelegenen Konzessionsgebieten darauf hindeutet, dass die Geologie und die Mineralisierung bei Horizon mit diesen Konzessionsgebieten vergleichbar sind; dass die Explorationsaktivitäten des Unternehmens bei Horizon das Vorhandensein einer kommerziell abbaubaren Lithiummineralisierung bei Horizon bestätigen werden und dass das Unternehmen mit der Erschließung einer Mine bei Horizon fortfahren wird; dass das Unternehmen einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 für Horizon einreichen wird.

    Obwohl die zukunftsgerichteten Informationen auf den begründeten Annahmen des Unternehmensmanagements beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Solche Faktoren beinhalten das Risiko, dass die weitere Exploration bei Horizon nicht in der derzeit geplanten Weise oder überhaupt nicht fortgesetzt wird; Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen verbunden sind, einschließlich Risiken in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen, Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, dass die Mineralexploration von Natur aus ungewiss ist und dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts hinweisen; dass die Geologie oder Mineralisierung nahe gelegener Projekte möglicherweise nicht auf die Geologie oder Mineralisierung bei Horizon hinweist; dass die Mineralexploration erfolglos sein oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen könnte, einschließlich des Umstandes, dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, bis Ende des Jahres oder überhaupt eine abgeleitete Mineralressource bei Horizon zu melden, und dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, die Existenz einer kommerziell abbaubaren Lithiummineralisierung bei Horizon zu bestätigen oder eine Mine bei Horizon zu entwickeln; und dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 für Horizon zu erstellen oder einzureichen, der die Ergebnisse des Phase-1-Bohrprogramms enthält. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary
    Kanada

    email : info@panam-energy.com

    Pressekontakt:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary

    email : info@panam-energy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Pan American Energy gibt Ergebnisse von Phase-1-Bohrungen bei Lithiumprojekt Horizon in Esmeralda County in Nevada bekannt

    veröffentlicht am 24. Mai 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 9 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: