• Erfolgreiche Demonstration des patentierten Lithiummetall-Produktionsverfahrens in der Pilotanlage in Ontario

    Kritischer Entwicklungsmeilenstein für die Lithiummetallproduktion im kommerziellen Maßstab erreicht

    TORONTO, Ontario – 23. Mai 2023 – Li-Metal Corp. (CSE: LIM) (OTCQB: LIMFF) (FWB: 5ZO) (Li-Metal oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/li-metal-corp/), ein Entwickler von Lithiummetall- und Lithiummetall-Anodentechnologien, die für Batterien der nächsten Generation entscheidend sind, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein erstes Lithiummetall in der Lithiummetall-Pilotanlage des Unternehmens in Markham, Ontario, erfolgreich produziert hat.

    Inländische Produktionskapazitäten für Lithiummetall sind für die Entwicklung einer nachhaltigen Lieferkette für Batterien der nächsten Generation unerlässlich. Herkömmliche Lithium-Ionen-Batterieanoden enthalten kein Lithiummetall, und die Lieferkette hängt stark von Materialien wie Grafit ab, was eine Herausforderung für die Energiedichte und Nachhaltigkeit darstellt. Li-Metals erfolgreiche Demonstration der Lithiummetallproduktion aus Karbonat bringt die Vision des Unternehmens weiter voran, nordamerikanische Lithiummetall-Produktionskapazitäten zu schaffen, die von Batterieentwicklern der nächsten Generation genutzt werden können. Darüber hinaus wird dieser Meilenstein es dem Unternehmen ermöglichen, seine eigene Versorgung mit Lithiummetall für seine Anodenproduktion sicherzustellen, um sein vertikal integriertes Geschäftsmodell umzusetzen.

    Wir sind begeistert, erfolgreich Lithiummetall produziert zu haben und damit zu zeigen, dass mittels unserer patentierten Technologie dieses äußerst wertvolle und strategische Material gewonnen werden kann, sagte Maciej Jastrzebski, Mitbegründer und CTO von Li-Metal. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Li-Metal, da wir an der Skalierung unserer vertikal integrierten Anodenproduktion arbeiten. Dies ist eine wichtige Vorstufe zur Etablierung einer Metallproduktion im kommerziellen Maßstab und wir glauben, dass dies die Grundlage für eine kosteneffiziente und nachhaltigere Lithiummetallproduktion in Nordamerika ist.

    Herr Jastrzebski fuhr fort: Wir glauben, dass wir international einer der Ersten sind, der Lithiummetall direkt aus Lithiumkarbonat in diesem Umfang produziert. Die Fähigkeit, Metall aus Karbonat zu produzieren, ist ein metallurgischer Prozessdurchbruch, und wir freuen uns, dass uns dies in Kanada gelungen ist.

    Durch die Herstellung von Lithiummetall direkt aus Lithiumkarbonat entfällt der Bedarf an korrosivem Lithiumchlorid als Ausgangsmaterial, wodurch die Produktion von Chlorgas entfällt, das bei herkömmlichen Lithiummetallherstellungsverfahren anfällt. Dies reduziert die Umweltauswirkungen der Lithiummetallproduktion von Li-Metal und minimiert den Bedarf an kostspieligen Aufbereitungsanlagen, was die Kosteneffizienz der Technologie des Unternehmens erhöht. Li-Metal wurde vor kurzem ein Patent für die Produktion von Lithiummetall aus Karbonat erteilt (Patent CA3179470, ausgestellt vom kanadischen Amt für geistiges Eigentum), was die Wachstumsstrategie des Unternehmens für sein nachhaltiges Lithiummetallgeschäft weiter unterstützt.

    Die Fähigkeit zur Produktion von Lithiummetall ist ein bedeutender Schritt in Richtung des Ziels des Unternehmens, eine kontinuierliche Lithiummetallproduktion zu demonstrieren, während es auf seinem Pilotprogramm in Markham, Ontario, aufbaut. Li-Metal plant, die Pilotkampagnen für den Pilotprozess des Unternehmens fortzusetzen, um die Produktqualität und die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens in Vorbereitung auf den kommerziellen Einsatz zu verfeinern. Parallel dazu werden die Arbeiten an der technischen Studie für eine kommerzielle Lithiummetallanlage vorangetrieben und Möglichkeiten für den Verkauf von Lithiummetall an die Batterieindustrie der nächsten Generation und an konventionelle Lithiummetallmärkte erkundet, um einen soliden Auftragsbestand für die Geschäftsbereiche des Unternehmens aufzubauen.

    Die Einführung von Lithium-Ionen-Batterien (LIB) ist aufgrund ihrer Verwendung in einer Vielzahl von Anwendungen, darunter Unterhaltungselektronik, Energiespeicher und Elektrofahrzeuge, exponentiell gestiegen. Die herkömmliche LIB-Chemie hat jedoch viele Einschränkungen und ist nicht in der Lage, die steigenden Anforderungen an Reichweite und Energiedichte von Elektrofahrzeugen und fortschrittlichen batteriebetriebenen Anwendungen wie der Elektro-Luftfahrt zu erfüllen. Mehrere aufstrebende und etablierte Batteriehersteller und Automobil-Erstausrüster drängen darauf, alternative LIB-Technologien, einschließlich Festkörperbatterien, zu entwickeln und einzusetzen. Eine Schlüsselkomponente dieser Batterien der nächsten Generation sind die Lithium-Metall-Anoden, die im Vergleich zu herkömmlichen LIBs eine wesentlich höhere Energiedichte bieten. Nach Angaben von Benchmark Mineral Intelligence konzentrieren sich derzeit mehr als 90 % des weltweit produzierten Lithiummetalls auf China, und Li-Metal treibt seine Pläne zur Kommerzialisierung seiner patentierten Lithiummetall-Produktionstechnologie weiter voran, um die steigende Inlandsnachfrage nach diesem Material zu decken.

    Im Namen des Board of Directors
    Srini Godavarthy
    CEO
    Tel: 647-494-4887
    E-Mail: ir@li-metal.com

    Über Li-Metal Corp.

    Li-Metal (CSE: LIM) (OTCQB: LIMFF) (FWB: 5ZO) ist ein in Kanada ansässiges, vertikal integriertes Unternehmen für Batteriematerialien und ein Innovator, der Technologien vermarktet, die Batterien der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge und andere Anwendungen ermöglichen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere patentierte Lithiummetall-Technologie, die Batterieanodentechnologie der nächsten Generation und unsere Produktionsmethoden wesentlich nachhaltiger sind als bestehende Lösungen und leichtere sowie sicherere Batterien mit höherer Energiedichte ermöglichen. Li-Metals Batteriematerialien unterstützen Batterieentwickler dabei, kostengünstigere Elektrofahrzeuge mit größerer Reichweite anzutreiben und die Zukunft des Transportwesens zu erschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.li-metal.com.

    Vorausschauende Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze in Bezug auf das Unternehmen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen können durch Wörter wie „erwartet“, „antizipiert“, „glaubt“, „projiziert“, „plant“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Unter anderem sind Aussagen über die strategischen Pläne des Unternehmens zukunftsgerichtete Informationen. Diese Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden. Solche Aussagen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen impliziert sind. Obwohl solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen der Geschäftsleitung beruhen, kann nicht garantiert werden, dass die Geschäftsentwicklung des Unternehmens wie oben beschrieben verlaufen wird. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Li-Metal Investorenkontakt:
    Salisha Ilyas
    ir@li-metal.com
    Tel: +1 647 795 1653

    Li-Metal Medienkontakt:
    Harry Nicholas
    Li-MetalPR@icrinc.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Li-Metal Corp.
    Salisha Ilyas
    90 Riviera Dirve
    L3R 5M1 Markham, ON
    Kanada

    email : s.ilyas@li-metal.com

    Pressekontakt:

    Li-Metal Corp.
    Salisha Ilyas
    90 Riviera Dirve
    L3R 5M1 Markham, ON

    email : s.ilyas@li-metal.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Li-Metal wird als erstes Unternehmen raffiniertes Metall nach dem patentierten Lithiumkarbonatverfahren herstellen

    veröffentlicht am 23. Mai 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 38 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: