• Bergers Partner hat Grund zur Freude: Die Kanzlei wurde für den renommierten Großen Preis des Mittelstands nominiert.

    Bergers Partner erreicht die Juryliste für den „Großer Preis des Mittelstands“, der alljährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben wird.

    Für den 29. bundesweiten Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung um den „Großen Preis des Mittelstandes 2023? unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft sichern“ haben von den bundesweit insgesamt 4.075 Nominierten, 460 kleine und mittelständische Unternehmen, 14 wirtschaftsfreundliche Kommunen und 11 mittelstandsfreundliche Banken und Kreditinstitute die „Juryliste“ als nächste Wettbewerbsstufe erreicht.

    Die Jury würdigt Unternehmen, die sich durch herausragende Leistungen in den Kategorien Gesamtkonzept, Kundenbindung, Marketing, Innovation und Personal auszeichnen.

    Besonders hervorgehoben ist der zukunftsorientierte Beratungsansatz von Bergers Partner, der auf die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen ausgerichtet ist. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden nicht nur eine erstklassige Steuerberatung zu bieten, sondern sie auch bei der Umsetzung nachhaltiger und digitaler Maßnahmen zu unterstützen.

    Als eine der ersten klimaneutralen Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht Bergers Partner mit gutem Beispiel voran und zeigt, wie eine nachhaltige Unternehmensführung aussehen kann.

    Diese Qualitäten haben auch das Handelsblatt überzeugt: Bereits mehrfach wurde die Kanzlei als TOP Steuerberater und TOP Wirtschaftsprüfer ausgezeichnet. Die Nominierung für den Großen Preis des Mittelstands ist nun ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von Bergers Partner.

    „Wir sind stolz darauf, dass unsere zukunftsorientierte und nachhaltige Beratungsarbeit Anerkennung findet“, sagt der Partner der Kanzlei, Philip Nendza. „Die Nominierung der Jury für den Großen Preis des Mittelstands ist eine große Ehre für uns und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden auch in Zukunft alles dafür tun, um unseren Mandantinnen und Mandanten eine bestmögliche Beratung zu bieten.“

    Die Verleihung des Großen Preises des Mittelstands findet im Herbst 2023 in Düsseldorf statt. Wir sind gespannt, ob Bergers Partner auch hier eine Auszeichnung erhalten wird und drücken für unser „Heimspiel“ schon jetzt die Daumen.

    Weitere Informationen sind unter „Gemeinsam Zukunft sichern“ – PT-Magazin abrufbar.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bergers Partner Steuerberater Wirtschaftsprüfer PartG mbB
    Herr Philip Nendza
    Achenbachstr. 5
    40237 Düsseldorf
    Deutschland

    fon ..: 021126008640
    web ..: http://www.bergers-partner.de
    email : info@bergers-partner.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Bergers Partner Steuerberater Wirtschaftsprüfer PartG mbB
    Herr Philip Nendza
    Achenbachstr. 5
    40237 Düsseldorf

    fon ..: 021126008640
    web ..: http://www.bergers-partner.de
    email : info@bergers-partner.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Großer Preis des Mittelstands: Nominierung der Jury!

    veröffentlicht am 3. Mai 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 26 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: