• Lars Dietrich ist unser neuer Lebenshelfer in Langelsheim. Dort unterstützt er Senioren im Alltag: z.B. im Haushalt, beim Einkauf, bei Arztbesuchen und vielen weiteren täglichen Aufgaben.

    BildLangelsheim, 11.04.2023. Senioren ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause zu ermöglichen – das ist das Ziel der SeniorenLebenshilfe, die seit 2012 mit Lebenshelfern in vielen Teilen Deutschlands zusammenarbeitet. Mit Herrn Lars Dietrich hat die SeniorenLebenshilfe nun ihren ersten Lebenshelfer in Langelsheim, Ortsteil Lutter, gewonnen. So können nun auch hier Senioren Unterstützung im Alltag erhalten – und dadurch in vielen Fällen einen Umzug in ein Seniorenheim vermeiden, selbst wenn im Alltag Dinge schwerfallen.

    Das Konzept der SeniorenLebenshilfe: vorpflegerisch helfen

    Vorpflegerische Hilfe umfasst Hilfsangebote, die nicht zur Pflege gehören. Bei einer Pflegebedürftigkeit haben Senioren Anspruch auf die Unterstützung durch die Pflegekassen und können je nach Pflegegrad beispielsweise Hilfe bei der Körperpflege oder der Nahrungsaufnahme erhalten. Die SeniorenLebenshilfe wurde für Senioren gegründet, die nicht oder nur in geringem Maß pflegebedürftig sind und lediglich ein wenig Unterstützung im Alltag brauchen – beim Einkaufen oder Putzen, beim Arztbesuch oder beim Kochen.

    Dass hier eine Versorgungslücke besteht, erkannten die Eheleute Benjamin und Carola Braun schon vor über 10 Jahren. Sie wollten Senioren eine ganzheitliche Lösung bieten, denn häufig müssen ältere Menschen verschiedene Dienstleister für verschiedene Aufgaben engagieren. Die Lebenshelfer arbeiten jedoch allumfassend und unterstützen genau dort, wo es gebraucht wird – eine einfache und unbürokratische Lösung für Senioren und Angehörige.

    Was können die Lebenshelfer leisten?

    Für ältere Menschen gibt es in vielen Orten eine Reihe an Angeboten: Haushaltshilfe, Einkaufsservice, Fahrdienst und Arztbegleitung, um nur einige zu nennen. Die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe übernehmen all diese Aufgaben und noch vieles mehr – immer in enger Absprache mit „ihren“ Senioren. Von kleineren Reparaturen im Haushalt bis zu gemeinsamen Reisen ist alles möglich. Dabei steht die Autonomie des jeweiligen Seniors im Vordergrund: Die Senioren entscheiden weiterhin selbstbestimmt, was sie abgeben und was sie selbst erledigen möchten.

    Der vielleicht wichtigste Aspekt ist, dass ein Senior immer durch denselben Lebenshelfer betreut wird. Viele ältere Menschen lassen ungern Fremde in ihr Zuhause. Die enge Zusammenarbeit mit nur einem Lebenshelfer macht es möglich, dass sich mit der Zeit eine vertrauensvolle Beziehung entwickelt, mit der die Senioren sich sicher und wohlfühlen. So werden die Lebenshelfer eine wichtige Stütze im Alltag – auch für die Angehörigen.

    Lars Dietrich wird erster Lebenshelfer in Langelsheim

    Herr Lars Dietrich blick bereits auf viele Jahre Berufserfahrung zurück: Er hat unter anderem als Verwaltungsfachangestellter im öffentlichen Dienst und als kaufmännischer Angestellter in der Wirtschaft gearbeitet. Berufliche Erfüllung hat er dabei nicht gefunden. Ihm fehlten der menschliche Kontakt und die Möglichkeit, seine Hilfsbereitschaft zum Wohl anderer Menschen einzusetzen.

    Einen Richtungswechsel nahm er vor, als ihn vor ein paar Jahren ein schwerer Schicksalsschlag ereilte. Vom Leben zum Umdenken gezwungen entschied sich Herr Dietrich, einen neuen Beruf anzustreben und damit endlich den Menschen in den Vordergrund seiner Arbeit zu stellen. Als Lebenshelfer widmet er sich nun mit großem Einfühlungsvermögen und viel Aufmerksamkeit „seinen“ Senioren, für die er einen echten Unterschied im Leben machen möchte.

    Weitere Informationen über die SeniorenLebenshilfe

    Die Salanje GmbH, zu der auch die SeniorenLebenshilfe gehört, wurde vor mehr als 10 Jahren gegründet. Die Eheleute Braun entschieden sich, die SeniorenLebenshilfe als Franchisesystem aufzubauen. Mehr als 200 Franchisenehmer, die sogenannten Lebenshelfer, sind mittlerweile als selbstständige Unternehmerinnen und Unternehmer tätig. Sie arbeiten an ihren eigenen Wohnorten und können so in vielen Orten Deutschlands Hilfe anbieten.

    Getan ist die Arbeit der SeniorenLebenshilfe damit aber nicht. Noch immer benötigen viele Senioren Unterstützung. Daher sucht die SeniorenLebenshilfe weiterhin an allen Standorten nach Menschen, die sich eine begleitete Selbstständigkeit als Lebenshelfer vorstellen können.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SeniorenLebenshilfe
    Herr Benjamin Braun
    Ahrweilerstr. 29
    14197 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 080083221100
    web ..: https://www.seniorenlebenshilfe.de
    email : info@senleb.de

    Die SeniorenLebenshilfe bietet Alltagsunterstützung für Senioren. Ein Lebenshelfer unterstützt im Alltag, beim Einkauf, begleitet zum Arzt und gestaltet auch die Freizeit mit den Senioren. Auch ein Auto steht immer mit zur Verfügung.

    Pressekontakt:

    SeniorenLebenshilfe
    Herr Benjamin Braun
    Ahrweilerstr. 29
    14197 Berlin

    fon ..: 080083221100
    web ..: https://www.seniorenlebenshilfe.de
    email : info@senleb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Die SeniorenLebenshilfe eröffnet einen neuen Standort in Langelsheim

    veröffentlicht am 11. April 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 11 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: