• Alle Geldbeträge sind, sofern nicht anders angegeben, in US-Dollar ausgewiesen.

    Montreal, Quebec, 12. Januar 2023 /IRW-Press/ Vanstar Mining Resources Inc. (TSXV: VSR) (OTCQX: VMNGF) (FWB: 1V8) (Vanstar oder das Unternehmen) freut sich, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung (MRE) für das Joint-Venture-Projekt Nelligan (Nelligan) (IAMGOLD Corporation (IAMGOLD): 75 %, Vanstar: 25 %) bekannt zu geben, das sich 60 Kilometer südwestlich von Chibougamau, Quebec, Kanada, befindet.

    Vanstar freut sich, ein Webinar mit einem Überblick über die aktualisierte Ressource anzukündigen, das am Montag, 16. Januar 2023 um 11 Uhr EST stattfinden wird. Klicken Sie hier, um sich für das Webinar zu registrieren. – us02web.zoom.us/webinar/register/WN_0R35TAN1QyK_5V5Q_fzwRQ

    Highlights:

    – Die aktualisierte MRE des Joint-Venture-Projekts Nelligan umfasst (auf einer Basis von 100 % mit einem Goldpreis von 1.500 USD pro Unze berechnet):
    o 72,2 Millionen Tonnen angedeutete Mineralressourcen mit durchschnittlich 0,85 Gramm Gold pro Tonne für 1,97 Millionen Unzen Gold
    o 114,1 Millionen Tonnen vermutete Mineralressourcen mit durchschnittlich 0,88 Gramm Gold pro Tonne für 3,24 Millionen Unzen Gold
    – Die Mineralressourcen stiegen um 92 % in der Tonnage, wobei die Goldgehalte um 15 % abnahmen. Dies bedeutet einen Gesamtanstieg des Metallinhalts von 63 %, im Vergleich zur Mineralressourcenschätzung 2019.
    – Zusätzliche Infill-Bohrungen von 2020 bis 2022 und die Verbesserung der Lagerstätten- und Strukturmodelle trugen zur Umwandlung von 62 % der vermuteten Mineralressourcen in die Kategorie Angedeutete Mineralressource bei, im Vergleich zur Mineralressourcenschätzung 2019.
    – Das Potenzial für weitere Ressourcenerweiterung wurde aufgezeigt

    J.C. St-Amour, President und CEO von Vanstar, erläuterte: Mit den sehr gezielten Bohrprogrammen, die IAMGOLD durchführte, konnten wir einen Anstieg der Goldressourcen in Nelligan um 63 % erzielen und die Qualität der Ressourcen verbessern, indem wir einen Teil der im Jahr 2019 definierten vermuteten Ressourcen in die Kategorie Angedeutet umwandelten. Wir glauben mit dem 10.000-Meter-Bohrprogramm, das IAMGOLD dieses Jahr plant, eine unmittelbare Erweiterung der bekannten Ressource zu erzielen, und die auf dem Projektgelände durchgeführten Explorationsarbeiten bieten die Möglichkeit, neu definierte Explorationsziele außerhalb des Ressourcengebiets zu prüfen.

    Wenn Sie mehr von J.C. St-Amour hören möchten, klicken Sie auf den Link zum Interview. – stockhouse.com/video/thepowerplay/IHmoJUh1

    Die Schätzung erfolgte gemäß den Definitionsstandards des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM), auf die im National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) verwiesen wird.

    Craig MacDougall, Executive Vice President, Growth bei IAMGOLD, erklärte: Wir freuen uns sehr, dass unsere Bohrprogramme das erwartete Expansionspotenzial in Nelligan bestätigt haben und eine beachtliche Steigerung der Mineralressourcen in diesem mächtigen und beständigen Mineralisierungssystem erzielten. Diese Mineralressourcenschätzung führte nicht nur zu einer beachtlichen Steigerung der Ressourcen, sondern auch zu einer Hochstufung der Klassifizierung von fast 2 Millionen Unzen von vermutet zu angedeutet. Das Potenzial für eine weitere Ressourcenerweiterung scheint günstig zu sein, da die Lagerstätte Bereiche innerhalb des Grubenmodells, entlang des Streichens und in der Tiefe aufweist, die für weitere Bohrarbeiten offenbleiben. Unsere Explorationsbemühungen unterstreichen weiterhin die Bedeutung dieser reinen grass-root-Entdeckung.

    Ich möchte auch dem Explorationsteam meine Anerkennung aussprechen. Das Team führte die jüngsten Bohrarbeiten sicher aus und das in schwierigen Zeiten, die von den weitreichenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, im Hinblick auf Kostensteigerungen und Verfügbarkeit von Dienstleistungen in unserer Brachen, geprägt waren. Wir danken auch allen unseren Dienstleistern, die mit uns zusammengearbeitet und zum Erfolg dieses Projekts beigetragen haben, fuhr Herr MacDougall fort.

    Seit 2020 führte IAMGOLD 53 zusätzliche Bohrlöcher (über 22.045 Meter) aus, um die Ressourcenbasis besonders nach Westen und in die Tiefe zu erweitern. Zum 31. Dezember 2021 meldete IAMGOLD bereits Mineralressourcen in Nelligan (auf einer Basis von 100 %), die aus 97 Millionen Tonnen vermuteter Mineralressourcen mit einem Gehalt von 1,02 g/t Au für 3,2 Millionen enthaltene Unzen bestanden (siehe Pressemeldungen vom 22. Oktober 2019 und 23. Februar 2022). Im Vergleich zur MRE 2019 stiegen die aktuell geschätzten Mineralressourcen um 92 % in der Tonnage, wobei die Goldgehalte aufgrund einer Reduzierung des berechneten Cut-Off-Gehalts von 0,50 g/t Au auf 0,35 g/t Au um 15 % sanken. Dies entspricht einem Gesamtanstieg an enthaltenem Gold von 63 %.

    Mineralressourcenerklärung – Projekt Nelligan, Kanada
    Stand: 31. Dezember 2022 (100%ige Basis)

    Kategorie Cutoff-Gehalt Tonnage Gehalt Enthaltenes Au
    (g/t Au) (Mio. t) (g/t Au) (Tsd. oz Au)
    angedeutet 0,35 72,2 0,85 1 970
    vermutet 0,35 114,1 0,88 3 238
    Anmerkung:
    1. Die Klassifizierung der Mineralressourcen erfolgte gemäß den CIM-Definitionen von 2014.
    2. Die Mineralressourcen werden mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,35 g/t Au berechnet.
    3. Die Mineralressourcen werden unter Verwendung eines Goldpreises von 1.500 USD per Unze und eines USD : CAD-Wechselkurses von 1:1,2 angegeben.
    4. Die Mineralressourcen werden durch ein mit Datamine Studio NPVS Scheduler optimiertes Grubenmodell mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,35 g/t Au begrenzt und gelten als aussichtsreich für wirtschaftliche Förderung.
    5. Die hochgradigen Analysewerte wurden in den Hauptmineralisierungsdomänen Renard und Footwall auf Werte zwischen 7 g/t Au und 40 g/t Au und in den anderen Domänen auf Werte zwischen 3 g/t Au und 12 g/t Au begrenzt. Außerdem wurde der räumliche Einfluss hochgradiger Proben in den Domänen Footwall, Renard und Liam durch die Verwendung von Parametern zur hochgradigen Abstandsbeschränkung innerhalb der jeweiligen Suchellipsoiden weiter kontrolliert.
    6. Die Schüttdichte wurde durch Messungen am Bohrkern ermittelt und beträgt zwischen 2,70 und 2,75 g/cm3 für die verschiedenen Domänen und Lithologien des Muttersteins und 2,00 g/cm3 für die Deckschicht.
    7. Mineralressourcen sind nicht Mineralreserven und haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität.
    8. Alle Zahlen wurden gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzungen widerzuspiegeln.

    Die aktualisierte MRE für das Projekt Nelligan verwendete alle verfügbaren validierten Daten und umfasst die in das Ressourcenmodell aufgenommenen Ergebnisse der Bohrprogramme 2020 bis 2022 (53 Bohrlöcher über insgesamt 22.045 Bohrmeter) sowie weitere 24 historische Bohrlöcher, die zuvor außerhalb der mineralisierten Domänen lagen, insgesamt 84.490 Meter in 267 Diamantbohrlöchern. Die Bohrlöcher befinden sich im Kernressourcengebiet in unterschiedlichen Abständen von 35 bis 100 Metern. Das Vorkommen wurde unter Verwendung von Leapfrog modelliert, um anhand der Lithologie, der Struktur, des Alterierungstyps (oder der Assemblage) und der Intensität Domänen zu erstellen. Für jede Domäne wurde eine Kontinuitätsanalyse des Goldgehalts durchgeführt. Das Modell der mineralisierten Domäne umfasst fünf (5) goldhaltige Hauptdomänen (Renard Footwall, Renard, Z36, Liam and Dan), die von einer nach Nordost verlaufenden postmineralisierten Verwerfung durchschnitten werden, die mehrere Domänen stellenweise durchschneidet und versetzt.

    Die Schätzung wurde mithilfe eines Blockmodells (Blockabmessungen 10,0 x 5,0 x 5,0 Meter) erstellt, unter Verwendung einer Ordinary-Kriging-Interpolation (OK), die während der Schätzung durch 3D-Drahtgitter mit harten Bereichsgrenzen eingeschränkt wurde. Eine Minenplanungssoftware Datamine Studio NPVS Scheduler wurde an dem Blockmodell ausgeführt, um die Ressource einzuschränken und die CIM-Anforderung zu unterstützen, wonach Mineralressourcen vernünftige Aussichten auf wirtschaftliche Förderung haben. Es wurde von einer Neigung der Grube im Gestein von 45° und in der Deckschicht von 18,4° ausgegangen, und die Ressourcenschätzung legt einen langfristigen Goldpreis von 1,500 USD pro Unze zugrunde. Die Goldausbeute wurde mit 83 % angenommen, wie die bisher durchgeführten metallurgischen Prüfungen anzeigen. Nur die Mineralisierung innerhalb des optimierten Grubenmodells wurde in die Ressourcenschätzung einbezogen. Die Ressourcenschätzung wurde von SRK Consulting (Canada) Ltd. (SRK) zum Stichtag 31. Dezember 2022 erstellt, und wird mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,35 g/t Au ausgewiesen.

    IAMGOLD wird innerhalb von 45 Tagen ab dem Datum dieser Pressemeldung einen aktualisierten technischen Bericht gemäß NI 43-101 für die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für Nelligan auf SEDAR unter www.sedar.com einreichen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68832/Vanstar_120123_DEPRCOMneu.001.png

    Abbildung 1: Neigungsansicht der Ressourcengrube Nelligan 2022 mit Darstellung geschätzter Blöcke über 0,35 g/t in Bezug auf die Ressourcengrube 2019.

    Die nachstehende Tabelle zeigt die Sensitivität der Mineralressourcenschätzung bei verschiedenen Cut-Off-Gehalten in einer beschränkten Grube. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die in der nachstehenden Tabelle angegebenen Zahlen nicht als Aussage zur Mineralressource interpretiert werden sollten. Die gemeldeten Mengen und Gehaltsschätzungen bei verschiedenen Cut-Off-Gehalten dienen ausschließlich dem Zweck, die Sensitivität des Ressourcenmodells in Bezug auf die Auswahl eines zu meldenden Cut-Off-Gehalts zu demonstrieren.

    Sensibilitätsanalyse des Cutoff-Gehalts auf die grubenbeschränkten angedeuteten und vermuteten Ressourcen bei Nelligan

    Kategorie Cutoff-Gehalt Tonnage Gehalt Enthaltenes Au
    (g/t Au) (Mio. t) (g/t Au) (Tsd. oz Au)
    angedeutet 0,15 103,4 0,67 2 225
    0,25 89,0 0,74 2 132
    0,35 72,2 0,85 1 970
    0,45 57,8 0,96 1 785
    0,50 51,6 1,02 1 691
    0,60 41,1 1,14 1 507
    0,75 29,8 1,32 1 262
    1,00 17,8 1,62 928
    vermutet 0,15 155,8 0,72 3 585
    0,25 137,4 0,78 3 464
    0,35 114,1 0,88 3 238
    0,45 93,3 0,99 2 972
    0,50 84,2 1,05 2 833
    0,60 68,6 1,16 2 559
    0,75 50,1 1,34 2 158
    1,00 29,3 1,68 1 583

    Das Projekt Nelligan

    Das Goldprojekt Nelligan unterliegt einem Joint-Venture-Abkommen zwischen Vanstar und IAMGOLD (IAMGOLD: 75 Prozent, Vanstar: 25 Prozent) mit einer Earn-in-Option, wobei IAMGOLD eine weitere Option auf den Erwerb einer zusätzlichen Beteiligung von fünf Prozent hat, um durch den Abschluss und die Lieferung einer Machbarkeitsstudie eine 80-Prozent-Beteiligung am Projekt Nelligan zu besitzen. Vanstar würde dann bis zum Beginn der kommerziellen Produktion eine ungeteilte, beitragsunabhängige, übertragene Beteiligung von 20 Prozent behalten, wonach: (1) die 20%ige ungeteilte Beteiligung wird zu einer Beteiligung; und (2) Vanstar wird seinen zurechenbaren Anteil an den gesamten Erschließungs- und Baukosten bis zum Beginn der kommerziellen Produktion aus 80% seines Anteils an den laufenden Ausschüttungen des Joint Ventures bezahlen. Vanstar wird auch eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von einem Prozent auf ausgewählte Schürfrechte des Projekts einbehalten.

    Nächste Schritte

    Im Rahmen der Ressourcenschätzung wurden eine Reihe von Gebieten mit Potenzial für eine Ressourcenerweiterung entlang des Streichens, in der Tiefe und in Gebieten identifiziert, in denen die Abstände zwischen den Bohrlöchern noch zu groß sind, um zum jetzigen Zeitpunkt Ressourcen zu klassifizieren. Diese Gebiete werden bewertet, um künftige Bohrprogramme zur Ressourcenabgrenzung zu planen.

    Die Planungen für das Explorationsprogramm 2023 sind bereits weit fortgeschritten, und IAMGOLD wird in Kürze mit einem Diamantbohrprogramm über ungefähr 10.000 Meter beginnen. Die Ziele des Bohrprogramms beinhalten: die Prüfung von Erweiterungen, um bekannte Ressourcen in bestimmten Gebieten zu vergrößern, Infill-Bohrungen, um die vermutete Ressource weiterhin in eine angedeutete Ressource umzuwandeln und die Bewertung neu definierter Explorationsziele. Regionale Explorationsarbeiten und künftige Explorationsprogramme werden weiterhin durch das geologische Modell der Ressource Nelligan und die Einbeziehung und Zusammenstellung von Explorationsdaten zur Verbesserung geologischer, geochemischer und struktureller Explorationsmodelle bestimmt und sollen weitere Ziele in dem großen Projektgebiet identifizieren und priorisieren.

    Darüber hinaus sind zusätzliche metallurgische Prüfungen geplant, um die Ausbeute in einer Reihe von Erzdomänen und Erzgehalten besser zu beurteilen und damit die besten metallurgischen Verarbeitungsmethoden zu identifizieren.

    Unternehmens-Update

    Vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die TSX Venture Exchange (die Börse) und unter Berücksichtigung der geänderten Richtlinie 4.4 (die Richtlinie) der Börse, änderte das Board of Directors von Vanstar seinen aktuellen 20%igen Aktienoptionsplan, der von den unbeteiligten Aktionären am 27. Juli 2021 angenommen wurde. Dabei wurde die Anzahl der reservierten Optionen von maximal 9.552.665 auf 11.520.092 erhöht (der geänderte Plan). Der geänderte Plan sieht unter anderem vor, dass die Zustimmung der nicht beteiligten Aktionäre für eine Verlängerung der Bedingungen von Optionen, die Insidern früher gewährt wurden, eingeholt werden muss, dass der Mindestausübungspreis nicht unter dem in der Richtlinie definierten Marktpreis liegen darf, dass die maximale Laufzeit einer Option 5 Jahre ab dem Datum der Zuteilung nicht überschreiten darf, und dass Optionen, die einem Director, einem leitenden Angestellten oder einem Mitarbeiter gewährt wurden, spätestens 90 Tage, nachdem diese Person nicht mehr mindestens einer dieser Kategorien angehört, ablaufen.

    Qualifizierte Personen, technische Informationen und Hinweise zur Qualitätskontrolle

    Die Mineralressourcenschätzung, einschließlich der Überprüfung der veröffentlichten Daten, wurde von SRK Consulting (Canada) Inc. („SRK“) durchgeführt und in Übereinstimmung mit NI 43-101 und den CIM Estimation Best Practice Guidelines erstellt. Die Ressourcenschätzung wurde von Sandeep Prakash, M. Sc., P. Geo., der ein Senior Consultant für Ressourcengeologie bei SRK ist, unter der Aufsicht von Oy Leuangthong, PhD, P.Eng. Herr Prakash und Dr. Leuangthong sind unabhängige qualifizierte Personen“ gemäß NI 43-101 (eine QP“) und haben beide den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Die QPs von IAMGOLD, die für die Überwachung der unterstützenden Bohrprogramme, die Datenvalidierung und -verifizierung (einschließlich Probenahme, Analyse- und Testdaten), die Lagerstättenmodellierung und die Überprüfung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung verantwortlich sind, sind Maxime Douëllou, P. Geo, beratender Geologe, und Shana Dickenson, P. Geo, leitende Geologin, die beide dem regionalen Explorationsbüro von IAMGOLD in Val-d’Or, Québec, angehören. Sowohl Herr Douëllou als auch Frau Dickenson sind QP im Sinne von NI 43-101 in Bezug auf die technischen Informationen, über die in dieser Pressemeldung berichtet wird. Die technischen Informationen wurden mit Zustimmung und nach vorheriger Prüfung durch die oben genannten QPs in diese Pressemitteilung aufgenommen.

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden auch von Herrn Gilles Laverdière, P.Geo, beratender Geologe und qualifizierte Person gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

    Die Beprobung und die Analysedaten des Bohrkerns werden durch ein Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm (QA-QC) überwacht, das den Best Practices der Branche entspricht. Der Bohrkern (NQ-Größe) wird protokolliert und die Proben werden von den Geologen von IAMGOLD ausgewählt und am Projektstandort mit einer Diamantsäge in zwei Hälften gesägt. Die Hälfte des Kerns wird zu Referenzzwecken am Standort aufbewahrt. Die Länge der Probenabschnitte kann je nach den geologischen Beobachtungen zwischen 0,5 und 1,5 m variieren. Die halben Kernproben werden verpackt und in versiegelten Beuteln zum ALS Minerals Laboratory („ALS“) in Val-d’Or, Québec, transportiert. Für die Sicherheit der Proben bis zu ihrer Lieferung an das Labor wurde ein formelles Verfahren zur Sicherstellung der Verwahrkette eingeführt. Die Proben werden auf eine Körnung von -10 Mesh grob zerkleinert und anschließend wird ein 1.000-Gramm-Split zu 95 % auf -150 Mesh pulverisiert. ALS verarbeitet die analytischen Pulpen direkt in seinen Einrichtungen in Val-d’Or, die vom Standards Council of Canada nach ISO/IEC 17025 zertifiziert sind. Die Proben werden mit einer Standard-Brandprobe mit einer 50-Gramm-Charge und einem Atomabsorptions-Finish (AA) analysiert. Für Proben, die Untersuchungswerte von mehr als 5,0 Gramm pro Tonne ergeben, wird ein weiterer Pulp entnommen und mit einem gravimetrischen Finish feueranalysiert. Kernproben, die sichtbares Gold aufweisen, oder Proben, die Werte von mehr als 10,0 Gramm pro Tonne ergeben haben, werden durch eine metallische Pulp-Analyse erneut analysiert. IAMGOLD fügt zur Qualitätskontrolle Leerproben und zertifizierte Referenzstandards in die Probenfolge ein. In Übereinstimmung mit unserem QA-QC-Programm werden zusätzliche Kontrollanalysen in einem sekundären („Umpire“-) Labor erneut untersucht.

    Über Vanstar

    Vanstar Mining Resources Inc. ist ein Goldexplorationsunternehmens mit Liegenschaften im nördlichen Québec, die sich in verschiedenen Entwicklungsstufen befinden. Das Unternehmen hält eine 25%ige Beteiligung am Projekt Nelligan (3,2 Millionen vermutete Unzen Au, NI 43-101 Oktober 2019) und eine NSR von 1 % NSR. Das Projekt Nelligan wurde bei der Xplor-Gala 2019 der Quebec Mineral Exploration Association mit dem Pries Discovery of the Year ausgezeichnet. Vanstar steht im Begriff, eine Beteiligung von 75 % am Projekt Bousquet-Odyno entlang des Cadillac Break zu erzielen und besitzt 100 % der Liegenschaft Felix in der Chicobi- Group (Bergbaucamp Abitibi, 65 km östlich der Liegenschaft Amex Perron), der Liegenschaft Amanda, ein 7.306 ha großes Grundstück in der Formation Auclair mit historischen Goldvorkommen von bis zu 12,1 g/t Au über 3 Meter, und der Liegenschaften Frida und Eva im Gebiet James Bay.

    Quelle:

    JC St-Amour.
    President und CEO
    +1 (647) 296-9871
    jc@vanstarmining.com
    www.vanstarmining.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Aufsichtsbehörde (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit von deren Inhalt.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements widerspiegeln. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Überzeugungen des Managements wider und beruhen auf Annahmen des Unternehmens und auf Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen weder Versprechen noch Garantien darstellen und Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass zukünftige Ergebnisse wesentlich von den erwarteten abweichen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung werden durch diese Vorsichtshinweise und durch die in unseren Unterlagen bei SEDAR in Kanada (verfügbar unter WWW.SEDAR.COM) gemachten Angaben eingeschränkt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vanstar Mining Resources Inc.
    Jonathan Hamel
    410 St-Nicolas, suite 236
    H2Y 2P5 Montreal, QC
    Kanada

    email : info@vanstarmining.com

    Pressekontakt:

    Vanstar Mining Resources Inc.
    Jonathan Hamel
    410 St-Nicolas, suite 236
    H2Y 2P5 Montreal, QC

    email : info@vanstarmining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Vanstar gibt aktualisierte Ressourcenschätzung für Nelligan bekannt – und steigert die Goldressourcen um 2,0 Millionen Unzen angedeutete und 3,2 Millionen Unzen vermutete Ressourcen

    veröffentlicht am 12. Januar 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 11 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: