• Drei neue Side-Track-Bohrungen sollen in das Programm aufgenommen werden, sodass 2023 insgesamt 11 betriebene Bohrlöcher geplant sind

    10. Januar 2023 – Vancouver, B.C., Kanada – Trillion Energy International Inc. (Trillion oder das Unternehmen) (CSE: TCF) (OTCQB: TRLEF) (Frankfurt: Z62). Trillion Energy gibt bekannt, dass es mehrere weitere Möglichkeiten identifiziert hat, um 2023 die Produktion auf dem SASB-Erdgasfeld zu steigern, indem drei Side-Track-Bohrungen in sein Erschließungsprogramm aufgenommen werden. Die Gesamtzahl an Bohrungen, die nun in das SASB-Erschließungsprogramm aufgenommen wurden, wurde von siebzehn (17) auf zwanzig (20) gesteigert.

    Elf dieser Bohrungen sollen im Jahr 2023 in Betrieb genommen werden, was zu einem schnellen Anstieg der Erdgasfördermenge während des Jahres führen wird. Side-Track-Bohrungen und Workovers benötigen verhältnismäßig weniger Zeit als Richtbohrungen mit großer Reichweite (10-30 Tage vs 45-48 Tage bei einem neu niedergebrachten Bohrloch), wodurch die Zahl der für 2023 geplanten Bohrungen gesteigert werden kann.

    Die Side-Tracks kosten rund 3 Mio. $ weniger pro Bohrung als die Richtbohrungen mit großer Reichweite, da ein Großteil eines bestehenden Bohrlochs genutzt wird, bei dem dann ein Fenster aus der Rohrtour herausgefräst wird, um das neue Bohrloch zu schaffen. Das Gasbohrloch South Akcakoca2 wurde 2022 erfolgreich als Side-Track erbohrt.

    Die Gelegenheit zu diesen drei zusätzlichen Side-Track-Bohrungen ergab sich durch die Erfahrungen, die 2022 beim erfolgreichen Wiederanschluss der ersten Bohrlöcher sowie anderen geologischen Arbeiten gemacht wurden. Produktionsmenge, Auswertungen von Protokolldaten, Perforationsabstände und Gasproduktionsverhalten wurden jetzt bewertet, um die verbleibenden Gasreserven in den Gasfeldern East Ayazli und Akkaya berechnen zu können.

    Das Unternehmen geht bei den zusätzlichen Side-Tracks von ähnlichen Produktionsmengen aus wie bei anderen neuen Bohrlöchern, die ebenfalls im Rahmen des Bohrprogramms geplant sind.

    Die Erdgasverkaufspreise liegen im Januar 2023 bei rund 27 USD/Mcf, was ein historisch hoher Preis für die Region der Türkei ist.

    Arthur Halleran, CEO von Trillion, sagte:

    2023 konzentrieren wir uns auf den Einsatz der Uranus-Anlage, um die Produktion durch neue Bohrlöcher, Side-Tracks und Workovers zu steigern. Ein weiterer Vorteil der Side-Track-Bohrung aus bestehenden Bohrlöchern ist, dass sie bereits an die Pipeline und die Produktionsanlage angebunden sind, sodass diese Bohrlöcher sofort nach der Fertigstellung mit der Produktion beginnen können. Zurzeit holen wir uns noch das Feedback unserer Partner zu den geplanten Side-Tracks. Wir freuen uns, dass wir ein Arbeitsprogramm erstellt haben, das im Laufe des Jahres kontinuierliche Bohrungen ermöglicht, sodass wir das Jahr 2023 mit 13 Bohrlöchern beenden können.

    Über das Unternehmen

    Trillion ist ein öl- und gasproduzierendes Unternehmen mit mehreren Anlagen in der Türkei und Bulgarien. Das Unternehmen ist zu 49 % am Erdgasfeld SASB beteiligt, einem der ersten und größten Erdgaserschließungsprojekte am Schwarzen Meer. Außerdem hält das Unternehmen eine Beteiligung von 19,6 % (ausgenommen drei Bohrungen, bei denen die Beteiligung bei 9,8 % liegt) am Ölfeld Cendere sowie den Block Vranino 1-11 in Bulgarien, ein höffiges unkonventionelles Erdgaskonzessionsgebiet. Mehr Informationen können unter www.sedar.com sowie auf unserer Website abgerufen werden.

    Kontakt
    Corporate Office: 1-778-819-1585
    Art Halleran: 1-250-996-4211
    E-Mail: info@trillionenergy.com
    Webseite: www.trillionenergy.com

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen bezüglich der Fähigkeit des Unternehmens, die behördliche Genehmigung für die Ernennung von Führungskräften und Direktoren zu erhalten. Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen, die mit verschiedenen Risiken und Ungewissheiten verbunden sind. Trillion verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und unterliegen bestimmten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die schwer vorhersehbar sind. Dementsprechend können die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich und nachteilig von denen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören unvorhergesehene Herausforderungen der Wertpapieraufsichtsbehörden, COVID, Öl- und Gaspreisschwankungen, betriebliche und geologische Risiken, die Fähigkeit des Unternehmens, die für die Erschließung erforderlichen Mittel aufzubringen, das Ergebnis von Geschäftsverhandlungen, Änderungen der technischen oder betrieblichen Bedingungen, die Kosten der Gas- und Ölförderung, die so hoch sein können, dass die Förderung unwirtschaftlich und nicht rentabel ist, sowie andere Faktoren, die von Zeit zu Zeit in den Unterlagen des Unternehmens auf www.sedar.com, einschließlich des zuletzt eingereichten Jahresberichts auf Formblatt 20-F und der nachfolgenden Unterlagen für das erste Quartal 2022, erläutert werden. Eine vollständige Zusammenfassung unserer Öl- und Gasreserven für die Türkei finden Sie in unseren Formularen F-1,2,3 51-101, die auf www.sedar.com eingereicht wurden, oder fordern Sie eine Kopie unseres Reservenberichts zum 31. Dezember 2021 und unseres Prospektiven Ressourcenberichts zum 31. Oktober 2021 an.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Trillion Energy International Inc.
    Arthur Halleran
    838 West Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver
    Kanada

    email : arthur.halleran@yahoo.ca

    Pressekontakt:

    Trillion Energy International Inc.
    Arthur Halleran
    838 West Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver

    email : arthur.halleran@yahoo.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Trillion Energy erweitert SASB-Arbeitsprogramm um weitere Bohrungen

    veröffentlicht am 10. Januar 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: