• Vancouver, British Columbia – 3. Januar 2023 – Tearlach Resources Limited (TSXV: TEA) (OTC: TELHF) (FRANKFURT: V44) (Tearlach oder das Unternehmen) freut sich, die Bestellung von Frau Dr. Julie Selway, P. Geo. zum Vice President, Exploration bekannt zu geben. Die Neubesetzung tritt am 3. Januar 2023 in Kraft. Frau Dr. Selway ist eine anerkannte Expertin für Lithium-Pegmatite und Pegmatit-Explorationsverfahren und wird das technische Führungsteam des Unternehmens bei der raschen Expansion seines Portfolios von Lithiumprojekten leiten.

    Tearlach gibt mit großer Freude bekannt, dass Frau Dr. Julie Selway, Ph.D., P. Geo., eine anerkannte Expertin für Lithium-Pegmatite und Pegmatit-Explorationsverfahren, die Leitung des technischen Führungsteams übernehmen wird. Sie ist die ideale Ergänzung für unser derzeitiges Team und wird uns bei unserem Ziel, rasch zu einem Marktführer im Lithiumsektor aufzusteigen, eine wertvolle Stütze sein. Dr. Selways fundierte Kenntnisse im Bereich der Lithiumexploration und ihre Führungsqualitäten werden großen Einfluss auf Tearlachs ambitionierte Explorationspläne sowohl für die bestehenden als auch die zukünftigen Lithiumprojekte haben.

    Dr. Selway kann auf zweiundzwanzig Fachpublikationen zum Thema Pegmatite in wissenschaftlichen Zeitschriften verweisen. Sie absolvierte ihr Doktoratsstudium (Ph.D.) an der University of Manitoba im Jahr 1999 mit einer Dissertation zum Thema Turmalin in Granit-Pegmatiten. Als Begutachter der Dissertation stand ihr Dr. Petr erný, ein weltbekannter Pegmatitexperte, zur Seite. Im Rahmen ihrer Dissertation befasste sich Frau Dr. Selway mit den Mineralien Petalit, Lepidolith und Elbait als Unterarten der Turmalingruppe und untersuchte 15 unterschiedliche Fundorte in Ontario, Manitoba, Kalifornien, Schweden und der Tschechischen Republik, unter anderem auch die Pegmatitmine Tanco in Manitoba.

    Während des Tantal-Booms in der Zeit nach der Jahrtausendwende war sie rund drei Jahre lang für den Geologischen Dienst der Provinz Ontario tätig. Während dieser Zeit bereiste sie ganz Ontario und sie besichtigte bzw. war vor Ort in rund 90 % der Lithium-Pegmatitvorkommen der Provinz aktiv. Zu den nennenswertesten Einsatzgebieten von Dr. Selway zählen die Pegmatitfelder bei Case Lake, Georgia Lake, Seymour Lake, Crescent Lake und Separation Rapids. Die folgende Veröffentlichung enthält eine Aufstellung der Pegmatit-Explorationsverfahren, zu denen sie sowohl im wissenschaftlichen Bereich als auch auf Regierungsebene Kenntnisse sammelte: Selway, J.B., Breaks, F.W. & Tindle, A.G. (2005): A review of rare-element (Li-Cs-Ta) pegmatite exploration techniques for the Superior Province, Canada, and large world-wide tantalum deposits. Exploration Mining Geology. 14, 1-30. Diese Arbeit und ihre Open File-Berichte (OFR 6099 und 6195) werden von Explorationsunternehmen nach wie vor als Orientierungshilfe in der Exploration verwendet.

    Dr. Selway war bei der geologischen Beratungsfirma Caracle Creek International Consulting mehr als zehn Jahre lang als Geologin in leitender Stellung beschäftigt. Während dieser Zeit avancierte sie zur Expertin im Verfassen von NI 43-101-konformen Berichten und in der Durchführung von Qualitätskontrollen (QA/QC) an Bohrkernproben. Sie ist Co-Autorin von dreiundzwanzig unabhängigen NI 43-101-konformen Fachberichten über eine Vielzahl von Lagerstättentypen, einschließlich Gold, Cu-Ni-PGE, Lithium-Pegmatite, VMS, stratiforme Kupferlagerstätten, Karbonatite und Kali. Zwei Jahre lang beaufsichtigte sie das Explorationsprogramm im Bereich der Pegmatitvorkommen von Georgia Lake (Beardmore, Ontario) und war Co-Autorin von vier NI 43-101-konformen Berichten über das Konzessionsgebiet.

    Zuletzt beaufsichtigte Frau Dr. Selway das Explorationsprogramm im Konzessionsgebiet Case Lake (Cochrane, Ontario), wo 162 Bohrungen über insgesamt mehr als 15.000 Meter absolviert wurden, sowie die Arbeiten zur Entdeckung von Li-Cs-Ta-Pegmatit bei West Joe Dyke durch Feldgeologen. Darüber hinaus leitete sie die Prospektionen und Probenahmen in den Lithium-Pegmatit-Konzessionen Case Lake, Paterson Lake und Gullwing Lake/Tot Lake.

    Wir fühlen uns geehrt und freuen uns, dass Dr. Selway Tearlach und sein Team mit ihrem Fachwissen und ihrer Vision bereichert, meint Morgan Lekstrom, der CEO of Tearlach. Mit ihren erstklassigen Kenntnissen auf dem Gebiet der lithiumführenden Pegmatite und ihrer Leidenschaft für Entdeckungen ergänzt sie das Expertenteam von Tearlach bei seinen ambitionierten Explorationsmaßnahmen in idealer Weise.

    Über Tearlach

    Tearlach, ein aufsteigendes Ressourcenunternehmen mit Sitz in Kanada, ist an der TSX-V unter dem Symbol TEA gelistet. Tearlach hat einen Kaufvertrag und drei Optionsvereinbarungen für vier Lithiumprojekte im Nordwesten Ontarios unterzeichnet. Das Projekt Final Frontier Project umfasst die Lithium-Claimblöcke Margot und Pakwan und liegt neben Frontier Lithiums Electric Avenue, das die Lagerstätten PAK und Spark beherbergt. Das Projekt Wesley grenzt an das Projekt Root Lake von Green Energy Metals, wo derzeit ein 24.000 m umfassendes Bohrprogramm durchgeführt wird. Auch auf dem Lithiumprojekt Harth, das 8 km westlich des Lithiumprojekts Wesley liegt, wurden Pegmatit-Dykes gefunden. Schürfungen und Kartierungen haben auch Pegmatit-Gänge auf dem Lithium-Grundstück Ferland 10 km östlich des Seymour Lake-Projekts von Green Technology Metals bestätigt. Tearlach beabsichtigt, die aktuellen Liegenschaften zu erkunden und durch Übernahmen ein Portfolio von Projekten zu entwickeln. Das primäre Ziel von Tearlach ist es, sich als führendes Lithiumexplorations- und -erschließungsunternehmen zu positionieren.

    Im Namen des Board of Directors,
    TEARLACH RESOURCES LTD.

    Morgan Lekstrom
    Chief Executive Officer
    Suite 610 – 700 W. Pender Street
    Vancouver, BC, Canada V6C 1G8
    Tel: 604-688-5007

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze (zusammenfassend als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet). Aussagen und Informationen, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, aber nicht immer, durch Wörter wie „erwartet“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „potenziell“, „möglich“ und ähnliche Ausdrücke oder Aussagen, dass Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse „eintreten werden“, „können“, „könnten“ oder „sollten“, gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen und die dafür getroffenen Annahmen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen über die Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten des Unternehmens. Die Mineralexploration ist in hohem Maße spekulativ und durch mehrere bedeutende Risiken gekennzeichnet, die auch durch eine Kombination aus sorgfältiger Bewertung, Erfahrung und Wissen nicht ausgeschlossen werden können. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung verwendet wurden, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Aussagen gesetzt werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder anderweitig zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Weder die TSX Venture Exchange noch der von ihr bereitgestellte Regulierungsdienst (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tearlach Resources Limited
    Charles Ross
    610-700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : chuck@tearlach.ca

    Pressekontakt:

    Tearlach Resources Limited
    Charles Ross
    610-700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver, British Columbia

    email : chuck@tearlach.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Tearlach gibt Ernennung von Frau Dr. Julie Selway zum Vice President, Exploration bekannt

    veröffentlicht am 3. Januar 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: