• Vancouver, British Columbia, Kanada, den 20. Dezember 2022 – Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein kanadisches biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von immunonkologischen Vakzinen und Technologien zur Arzneimittelverabreichung spezialisiert hat, hat gerade eine präklinische Studie unter Einsatz seiner intranasalen Formulierung von AccuTOXTM im Zusammenhang mit Tieren mit bestehendem Lungenkrebs abgeschlossen. Die Studie zeigt, dass die Verabreichung von AccuTOXTM als eine Kombinationstherapie mit dem Immuncheckpoint-Inhibitor PD1-Antikörper die Menge der Lungenknoten im Vergleich zu Tieren der unbehandelten oder mit PD1-Antikörpern behandelten Kontrollgruppe drastisch verringerte. Diese Reduktion der Krebsknoten um 50 % bei Tieren mit bestehenden Lungentumoren wurde bei einem Behandlungsplan von gerade einmal 6 über einen Zeitraum von 2 Wochen verabreichten Dosen mit der Kombination aus AccuTOXTM und PD1-Antikörpern erreicht.

    AccuTOXTM als eine pleiotrope Krebsbehandlung.
    Das AccuTOXTM-Molekül wurde zunächst dazu entwickelt, die antitumoralen Eigenschaften im Vergleich zum ursprünglichen AccumTM-Molekül zu verbessern. Tatsächlich ist der IC50-Wert von AccuTOXTM um das 30-Fache geringer als der von AccumTM und belegt somit eine klar verbesserte therapeutische Wirksamkeit, wie dies anhand einer großen Anzahl von murinen und humanen Tumoren nachgewiesen wurde. Dies wird auch durch die verbesserte therapeutische Wirksamkeit des Präparats verdeutlicht, wenn dieses in Kombination mit verschiedenen Immuncheckpoints (PD-1-, CTLA4- und CD47-Antikörpern) direkt in solide Tumore injiziert wird.

    Die Summe dieser Ergebnisse hat den Weg für Tests des Präparats an einem weiteren Tiermodel mit bestehendem Lungenkrebs unter intranasaler Verabreichung geebnet. Zu diesem Zweck wurde eine Reihe von Studien zur maximal tolerierten Dosis (MTD) durchgeführt, um den Umfang, die Dosierung und die Verträglichkeit einer wiederholten Verabreichung von AccuTOXTM bei Mäusen zu ermitteln. Diese Studien zeigen, dass AccuTOXTM bei einer Dosis von bis zu 3 mg/kg (5-6 Mal geringer als die injizierbare Dosis) mit einem Behandlungsplan von 6 Verabreichungen im Laufe von 2 Wochen gut vertragen wird. Bei Tests unter Anwendung dieses Schemas an Tieren mit Lungentumoren verringerte AccuTOXTM die Anzahl der Krebsknoten insbesondere in der Gruppe, die mit der Kombination mit dem Immuncheckpoint-Inhibitor PD1-Antikörper behandelt wurde, um mehr als 50 %.

    Wir freuen uns sehr über die vielseitige Einsetzbarkeit von AccuTOXTM als eine Krebsbehandlung. Das Präparat hat nicht nur ein großes Potenzial bei der Behandlung solider Tumore nachgewiesen, sondern wir verfügen jetzt auch über Daten, die belegen, dass es weiter angepasst und auf intranasalem Weg verabreicht werden kann, um Lungen mit metastatischen Tumoren zu behandeln, was einen neuen Hoffnungsschimmer für Lungenkrebspatienten darstellt, so Hr. Plouffe, der CEO von Defence Therapeutics. Außerdem wird dies AccuTOXTM völlig neue Möglichkeiten als eine Behandlung gegen Krebs eröffnen, fügt er hinzu. Der weltweite Markt für Lungenkrebs-Therapeutika wurde 2021 mit einem Wert von schätzungsweise 27,57 Mrd. USD beziffert und wird laut Precedence Research bis zum Jahr 2030 voraussichtlich einen Wert von ungefähr 55,6 Mrd. USD übertreffen, was einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum (CAGR) von 8,11 % während des Zeitraums von 2022 bis 2030 entspricht.
    www.precedenceresearch.com/lung-cancer-therapeutics-market

    Das AccuTOXTM-Programm ist eines der am weitesten fortgeschrittenen Immunonkologie-Programme von Defence. Das Unternehmen bereitet derzeit sein Treffen mit der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA zur Einholung der Genehmigung für die Einleitung einer Phase I-Studie zur Behandlung gegen solide Tumore im Jahr 2023 vor. Durch den Nachweis großartiger Sicherheits- und Verträglichkeitsprofile bei Patienten kann AccuTOXTM zur nächsten Generation von Krebsbehandlungen für ein breites Spektrum an Indikationen werden.

    Hier ist ein Link zu einem damit zusammenhängenden Video: www.youtube.com/watch?v=Kgd2fUGP3BU

    Über Defence:
    Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die nächste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUMTM-Technologie, die einen präzisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen ermöglicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

    Weitere Informationen erhalten Sie von:
    Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Direktor
    Tel.: (514) 947-2272
    Splouffe@defencetherapeutics.com
    www.defencetherapeutics.com

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
    Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen eingestuft werden können. Mit Ausnahme von Angaben über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen – jedoch nicht immer – durch Begriffe wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, möglich und vergleichbare Ausdrücke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten werden, würden, könnten oder sollten, gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erklärungen keine Garantien für die zukünftige Leistung dar, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für die zukünftige Leistung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschlägigen Börsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls Änderungen bei den Überzeugungen, Schätzungen oder Ansichten der Geschäftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

    Weder die kanadische Wertpapierbörse (CSE) noch deren Aufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Defence Therapeutics Inc.
    Sébastien Plouffe
    200 Burrard Street, Suite 1680
    V6C 3L6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : sebas.plouffe@gmail.com

    Pressekontakt:

    Defence Therapeutics Inc.
    Sébastien Plouffe
    200 Burrard Street, Suite 1680
    V6C 3L6 Vancouver, BC

    email : sebas.plouffe@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bahnbrechende Ergebnisse: Die neuartige intranasal verabreichte AccuTOXTM-Formulierung von Defence verringerte Krebsknoten bei Tieren mit Lungentumoren um 50 %

    veröffentlicht am 20. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 19 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: