• Einer der führenden Zukunftsanalytiker und Kommunikationsexperten in Deutschland hat die zunehmende „Superlativierung“ der politischen Sprache deutlich kritisiert.

    BildIn einem kurzen Fachartikel äußert Dr. Klaus-Ulrich Moeller, langjähriger Kommunikationschef großer Konzerne, Kritik an den „oft überzogenen“ und „zunehmend unglaubwürdigen“ Hyper-Versprechen der Politik. „Arbeitsminister Hubertus Heil verspricht uns das modernste Einwanderungsgesetz in Europa, von früher kennen wir die Verheißungen, wir würden weltweit führend in der Künstlichen Intelligenz, der Digitalisierung sowieso werden und irgendwann hätten wir das beste Bildungssystem Europas oder der Welt. Darunter leidet die Glaubwürdigkeit massiv“, sagt der Zukunftsanalytiker, „wenn all das unten beim Bürger nur ankommt als geschlossene Kitas, marode Schulgebäude, schlechter ÖPNV-Nahverkehr, als Teuerung aller staatlichen Leistungen, kaputte Infrastruktur, Funklöchern, verspätetem Bahnverkehr und tausenden von fehlenden Lehrern“.

    Auch der von Kanzler Olaf Scholz geprägte Begriff der „Zeitenwende“ sei maßlos überhöht und gefährlich. Die politische Lage mag eine Zäsur sein, ein Einschnitt, aber „Zeitenwenden entstehen nicht dadurch, dass man sie ausruft“, kritisiert Moeller.  „Zeitenwende entwickeln sich über Jahrzehnte und sind – wie die großen Epochenbrüche der Renaissance, der Romantik oder der Aufklärung – meist nur in der Rückschau richtig einzuordnen und zu erkennen.

    Eine „demütigere, etwas geerdetere Sprache“ sei für die Glaubwürdigkeit von Politik dringend erforderlich, sagt Moeller. Der Bürger springe quasi ab und ziehe sich zurück, wenn er nur sieht, dass keine dieser ultimativen Verheißungen umgesetzt wird.

    www.top-global-speaking.com/blog

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Center for Innovative & Strategic Speaking (CISS)
    Herr Klaus-Ulrich Moeller
    Erlenbadstraße 73
    77880 Sasbach
    Deutschland

    fon ..: 078416634315
    web ..: https://www.top-global-speaking.com
    email : moeller@top-global-speaking.net

    Dr. Klaus-Ulrich Moeller ist einer der erfahrensten Zeitgeist- & Zukunfts-Vordenker. Als promovierter Historiker, preisgekrönter Journalist, als langjähriger PR-Chef großer Konzerne (Lufthansa, TUI, PricewaterhouseCoopers) sowie Coach und Berater des Mittelstands kombiniert er heute seine Führungs-Expertise mit innovativen Gedanken. Der Rede-Europameister 2017 begeistert in seinen Vorträgen rhetorisch brillant Kongresspublikum ebenso wie exklusive hochrangige Zirkel. Menschen, Führungskräfte und Unternehmen auch in schwierigen Zeiten zu ermutigen, Schritte zu gehen, die vorher niemand gegangen ist; Dinge zu denken, die vorher niemand gedacht hat; einfach mal etwas anders zu machen als bisher und die Zukunft zu gestalten, anstatt ihr Diener zu sein – das ist die Kernbotschaft seiner Vorträge. Wie kaum ein Zweiter versteht er es, Visionen mit den Hürden des Alltags zu verknüpfen. Als Mitglied in vielen innovativen Netzwerken und Denkfabriken verbindet er Wissenschaft mit Business-Verständnis und Zeitgeist-Expertise. Seine Vortragsart gilt als extrem sympathisch, publikumsnah und höchst inspirierend.

    Pressekontakt:

    Center for Innovative & Strategic Speaking (CISS)
    Herr Klaus-Ulrich Moeller
    Erlenbadstraße 73
    77880 Sasbach

    fon ..: 078416634315
    email : moeller@top-global-speaking.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Zukunftsexperte kritisiert scharf „politische Superlative“

    veröffentlicht am 17. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 25 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: