• Calgary, Alberta, Kanada, den 15. Dezember 2022 – NurExone Biologic Inc. (TSXV: NRX) (FWB: J90) (wir, uns/e/r, das Unternehmen oder NurExone), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das eine biologisch gesteuerte Exosomen-Therapie (Exo-Therapie) für Patienten mit traumatischen Rückenmarkverletzungen entwickelt, freut sich, den folgenden Aktionärsbrief von Dr. Lior Shaltiel, CEO von NurExone, bereitzustellen.

    Sehr geehrte Aktionäre,

    wir haben uns auf den Weg gemacht, um dringend benötigte Therapien für Menschen mit Rückenmarksverletzungen zu entwickeln. Im Jahr 2022 konnten wir sehr bedeutende Fortschritte erzielen. Mit der Weiterentwicklung unserer zugrundeliegenden Technologie hat sich das Bewusstsein für ein größeres Bild geschärft.

    Dieselben Technologien und wissenschaftlichen Erkenntnisse, die NurExone dienen, können auch für andere Pharmaunternehmen für verschiedene exosomenbasierte Indikationen von großem Nutzen und Interesse sein. Wir haben beschlossen, in der Zukunft parallel zu unserer Vision der Arzneimittelentwicklung auch Zulassungs- und Vermarktungsanwendungen für unsere einzigartige Exosomen-Technologie zu verfolgen.

    Börsennotierung an der TSX Venture Exchange

    In erster Linie haben wir unsere Börsennotierung in Kanada an der TSX Venture Exchange (TSXV), einer anerkannten Juniorbörse in Nordamerika, erfolgreich abgeschlossen. Im Juni 2022 wurde der Handel unter dem Tickersymbol NRX aufgenommen. Obwohl unser Unternehmen in Israel gegründet wurde, haben wir uns entschieden, dass es im besten Interesse des Unternehmens war, unsere Präsenz in Nordamerika und unsere dortige Investorenbasis auszubauen. Durch die Börsennotierung an der TSXV möchten wir ein starkes Netzwerk nordamerikanischer Investoren aufbauen und unsere Beziehung zur US-amerikanischen und kanadischen Investmentgemeinschaft stärken.

    Zeitplan einer Zulassung durch die US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA)

    Während wir unsere Forschung und Produktentwicklung ausweiten, streben wir weiterhin die behördliche Zulassung durch die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) an, die unserer Meinung nach der Goldstandard der biopharmazeutischen Industrie für die Zulassung von Arzneimitteln ist und uns die vollständige Kommerzialisierung unserer Arzneimittelplattform in einem der größten Gesundheitsmärkte der Welt ermöglicht. Allein der US-Markt für die Behandlung von Rückenmarksverletzungen (SCI) wurde 2020 auf 717,6 Millionen USD geschätzt.

    Soweit wir wissen, gibt es derzeit keine anderen biopharmazeutischen Unternehmen, die Exosomen verwenden, um eine Behandlung für Rückenmarksverletzungen zu entwickeln. Wir beabsichtigen, das erste Exosomen-Unternehmen zu sein, das von dieser bedeutenden Marktchance profitiert. Daher ist es unerlässlich, dass wir die FDA-Zulassung einholen.

    In einem offiziellen Antwortschreiben der FDA wurden wir darüber informiert, dass das Produktentwicklungsprogramm von NurExone für ein Pre-Investigational New Drug (IND)-Treffen infrage kommt. Daher werden wir eine formelle Anfrage für ein Pre-IND-Meeting mit der FDA im Zusammenhang mit ExoPTEN, dem ersten Exo-Therapie-Produkt von NurExone, einreichen, das sich derzeit in der Entwicklung befindet.

    Pre-IND-Meetings bieten Antragstellern wertvolle Informationen zur Vorbereitung des vollständigen IND-Antrages und zur Planung klinischer Studien für ihre Produkte, wodurch das Risiko eines klinischen Stopps verringert wird. Wir planen, diesen Antrag im ersten Quartal 2023 formell einzureichen.

    Forschung und Entwicklung

    Prof. Shulamit Levenberg, Mitgründer und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, ist eine weltweit anerkannte Forscherin und der ehemaligen Dekanin des Biomedical Engineering Department at the Technion.

    Unser Forschungs- und Entwicklungsteam (F&E) wird von Dr. Lyora Aharonov, PhD, einer Expertin für biologische Forschung mit mehr als 15 Jahren umfangreicher praktischer und Managementerfahrung in akademischer und industrieller Forschung und Entwicklung, geleitet. Das Team hat verschiedene vertikale Märkte unseres Technologieportfolios und unserer Plattform weiterentwickelt, die auf 6 verschiedenen Patentfamilien basieren.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir wissenschaftliche Forschung und Experimente zur Wirksamkeit unserer proprietären Small Interfering RNA (siRNA) bei der Heilung traumatischer SCI sowie zum Patent angemeldete Prozesse zur Erzeugung einer umfangreichen Exosomen-Produktion und Exosomen-Beladetechnologie durchgeführt haben, die alle positive Ergebnisse gezeigt haben. Weitere Informationen zu diesen Studien finden unsere Aktionäre in den jüngsten Pressemitteilungen, die wir veröffentlicht haben.

    Die Plattform des Unternehmens für die Herstellung exosomenbasierter Therapien soll Folgendes umfassen: i) die Produktion von Exosomen in großem Maßstab, ii) die therapeutische Ladung und iii) einzigartige Technologie zum Befüllen der Exosomen mit der therapeutischen Ladung zur Erstellung therapeutischer Exosomen. Die therapeutischen Exosomen werden biologisch zu einer geschädigten anatomischen Zielstelle gesteuert, wo sie andocken und ihre therapeutische Ladung zu Heilzwecken in die neuronalen Zellen entladen. Wir haben im Jahr 2022 in all diesen Richtungen Fortschritte erzielt, sodass wir für die Erfüllung unserer wichtigsten Meilensteine im Jahr 2023 gut vorbereitet sind.

    Strategische Zusammenarbeit und Partnerschaften

    Im Laufe des Jahres 2022 haben wir weitere strategische Kooperationen und Partnerschaften aufgebaut, insbesondere mit den folgenden Organisationen:

    – Yissum Research Development Company, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hebrew University of Jerusalem Ltd. mit Sitz in Israel
    – denovoMATRIX GmbH, ein führender Entwickler innovativer Technologien für Zelltherapien mit Sitz in Deutschland
    – Nanometrix Ltd., ein Unternehmen zur Analyse von Nanopartikeln mit Sitz im Vereinigten Königreich

    Die jüngsten Kooperationen und Partnerschaften konzentrieren sich auf die Verbesserung unseres Fertigungsprozesses, um eine effiziente Exosomen-Produktion in großem Maßstab zu ermöglichen, was nicht nur zur Entwicklung von neuem geistigem Eigentum, sondern auch zu potenziellen Vermarktungsmöglichkeiten für NurExone führen könnte.

    Wir beabsichtigen, mit mehr Unternehmen im biopharmazeutischen Bereich zusammenzuarbeiten, um unsere Anstrengungen zu bündeln, um potenziell neue Wege zum Wachstum verschiedener Bereiche unseres Geschäfts zu erschließen. In diesem Jahr haben wir an mehreren wissenschaftlichen und geschäftlichen Konferenzen teilgenommen sowie am Branchentreffen Bio-Europe 2022 in Leipzig, Deutschland, um neue Geschäftsbeziehungen aufzubauen und wir werden auch 2023 an ähnlichen Veranstaltungen teilnehmen.

    Weitere Wachstumschancen

    Während wir unser Ziel verfolgen, unser Produkt fertigzustellen und die FDA-Genehmigung für die Einführung unserer Arzneimittelplattform zu erhalten, versuchen wir, unser Technologieportfolio zu vermarkten, indem wir es an andere Organisationen innerhalb der globalen biopharmazeutischen Industrie lizenzieren. Dadurch können wir möglicherweise vor der Fertigstellung unseres firmeneigenen ExoPTEN-Arzneimittels für Rückenmarksverletzungen Umsätze generieren.

    Darüber hinaus sind wir bestrebt, wertschaffenden Akquisitionen zu tätigen, um Umsatz- und Kostensynergien zu erzielen, die unsere Arzneimittelplattform stärken können.

    Reduzierung von Verbindlichkeiten und Kassenbestand

    In den vergangenen Monaten konnten wir uns von erheblichen Verbindlichkeiten befreien, die vor unserem Reverse-Takeover entstanden sind, bei dem das Unternehmen offiziell NurExone Biologic Inc. wurde. Per 30. September 2022 haben wir einen Kassenbestand von 3,2 Millionen USD und werden weiterhin verschiedene Strategien zur Optimierung unserer Betriebsabläufe prüfen, um die Kosteneffizienz zu maximieren.

    Ziele von NurExone
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68626/NurExone_20221215_DEPRcom.001.png

    Wie in der obigen Roadmap aufgezeigt, beabsichtigen wir, die ExoPTEN-Produktion in größerem Maßstab aufzubauen, an einem Pre-IND-Meeting mit der FDA teilzunehmen, unsere Produktcharakterisierung für ExoPTEN abzuschließen, eine neue interne Forschungs&Entwicklungseinrichtung auszubauen, die es uns ermöglicht, unser F&E-Programm weiter voranzutreiben, In-Vivo-Experimente durchzuführen und den IND-Antrag für ExoPTEN einzureichen – alles im Laufe des Jahres 2023.

    Jetzt, wo das Jahr 2022 sich dem Ende zuneigt, möchte ich unseren Aktionären danken, dass sie unser fortgesetztes Engagement für die Schaffung einer einzigartigen, auf Exosomen basierenden Arzneimittelplattform zur Behandlung von traumatischen Verletzungen des Rückenmarks (SCI) und möglicherweise anderen Indikationen des zentralen Nervensystems unterstützen. Insgesamt betrachtet war 2022 ein Jahr des Wandels, in dem wir viel umsetzen und unsere geschäftlichen sowie wissenschaftlichen Meilensteine erreichen konnten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Lior Shaltiel
    CEO NurExone

    1. www.researchandmarkets.com/reports/5140129/spinal-cord-trauma-treatment-global-strategic

    Über NurExone Biologic Inc.

    NurExone Biologic ist ein an der TSXV notiertes Pharma-Unternehmen, das eine Plattform für eine biologisch gesteuerte Exo-Therapie entwickelt, die Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen nicht invasiv verabreicht werden soll. Die Exo-Therapie wurde bislang am Technion, Israel Institute of Technology, konzeptionell in Tierversuchen getestet. NurExone überträgt die Behandlung auf Menschen und das Unternehmen verfügt über eine exklusive weltweite Lizenz des Technion und der Universität Tel Aviv zur Entwicklung und Vermarktung der Technologie.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nurexone.com oder folgen Sie NurExone auf LinkedIn, Twitter, Facebook, oder YouTube.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Dr. Lior Shaltiel
    Chief Executive Officer und Director
    Tel: +972-52-4803034
    E-Mail: info@nurexone.com

    Anlegerservice
    Tel: +1 905-347-5569
    E-Mail: IR@nurexone.com

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über die Zukunftspläne und das geistige Eigentumsrecht des Unternehmens, die vom Unternehmen durchzuführenden wissenschaftlichen und Entwicklungsaktivitäten, zukünftige potenzielle Herstellungs-,und Marketingaktivitäten, die Behandlung bestimmter Erkrankungen, die Wachstumspläne des Unternehmens, mögliche Akquisitionstransaktionen, das Erreichen behördlicher Zeitpunkte und Meilensteine, Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, Möglichkeiten für strategische Kollaborationen und Partnerschaften und die Möglichkeit, Umsätze zu erzielen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie kann, wird, sollte, könnte, erwarten, planen, beabsichtigen, antizipieren, glauben, schätzen, vorhersagen oder potenziell bzw. die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Begriffe verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu kennzeichnen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments zur Verfügung standen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder angedeutet wurden. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem Risiken im Zusammenhang mit dem frühen Entwicklungsstadium des Unternehmens, dem bisherigen Ausbleiben von Einnahmen, der staatlichen Regulierung, der Marktakzeptanz seiner Produkte, dem schnellen technologischen Wandel, der Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, dem Schutz des geistigen Eigentums des Unternehmens und der Abhängigkeit von den strategischen Partnern des Unternehmens. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht vorbehaltlos auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NurExone Biologic Inc.
    Dr. Lior Shaltiel
    9 Mezada Street, BSR 3 Tower, 30 Fl.
    5120109 Bnei-Brak
    Israel

    email : info@nurexone.com

    Pressekontakt:

    NurExone Biologic Inc.
    Dr. Lior Shaltiel
    9 Mezada Street, BSR 3 Tower, 30 Fl.
    5120109 Bnei-Brak

    email : info@nurexone.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    NurExone veröffentlicht jährlichen Aktionärsbrief

    veröffentlicht am 15. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 24 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: