• Pan American Energy beantragt die Genehmigung zur Wiederaufnahme von Explorationsbohrungen im Paradox Basin. Ziel ist das Bohrloch Cane Creek Federal 11-1

    13. Dezember 2022 – Calgary AB – Pan American Energy Corp. (das Unternehmen oder Pan American) (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen beim Bureau of Land Management (BLM), Moab District Field Office, eine Absichtserklärung für die Wiederaufnahme von Explorationsbohrungen auf seinem 4.160 Acres großen Lithiumprojekt Green Energy im Paradox Basin, Utah, eingereicht hat. Das Unternehmen schlägt vor, die zuvor gebohrte und verschlossene Probebohrung Cane Creek Federal 11-1 auf bundeseigenem Mineralien-Land, das vom BLM Moab Field Office im Grand County, Utah, etwa 13,5 Meilen westlich von Moab, Utah, verwaltet wird, wieder aufzunehmen.

    Die geplante Wiederaufnahme der Bohrung soll ein genaueres Verständnis der geologischen Struktur und der unterirdischen Stratigraphie des Prospektionsgebiets ermöglichen. Der vorgeschlagene Explorationsplan besteht aus einem neuen Bohrloch mit einem dazugehörigen Zugangskorridor (2,438 Acres erneute Störung mit Rekultivierung) auf der vom BLM verwalteten Fläche, wie in Abbildung 1 dargestellt. Die geschätzte Dauer des Programms nach Erhalt der Genehmigung durch das BLM beträgt etwa drei (3) Monate für den Bau, die Bohrungen und die Probenahme und sieben (7) Monate einschließlich der vollständigen Rekultivierung der Oberfläche.

    Seit der Übernahme des Lithiumprojekts Green Energy haben wir die vielversprechendste(n) Bohrung(en) für einen Wiedereinstieg aktiv evaluiert, erklärt der CEO von Pan American, Jason Latkowcer. Die Wiederverwendung bestehender Infrastruktur trägt dazu bei, die Umweltauswirkungen zu verringern, das Risiko von Bohrinvestitionen zu senken und hat sich bei unserem Partner in der Region, Anson Resources, als effektive Explorationsmethode erwiesen. Der vorgeschlagene Eingriff nutzt das zuvor gestörte und sanierte Cane Creek Federal 11-1 Ölbohrloch und den Zugangskorridor in seiner Gesamtheit. Diese Bohrung wurde ursprünglich von Pan Americans beauftragten Geologen aufgrund ihrer Tiefe und Größe identifiziert und wurde seitdem von RESPEC durch gründliche geologische, technische und vermessungstechnische Arbeiten bestätigt. Nach Erteilung der Genehmigung und Abschluss der Arbeiten erwarten wir ein besseres Verständnis der Konzentrationen von Lithium, Brom, Jod und anderen potenziell wertvollen Mineralien auf unserer Liegenschaft. Wir gehen auch davon aus, dass die Genehmigung es uns ermöglichen wird, die Sole mit einer direkten Lithium-Extraktionstechnologie zu testen. Wir freuen uns darauf, mit dem Programm fortzufahren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68585/PanAm_131222_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1 – Standorte der Wiedereinstiegsbohrungen

    Über Pan American Energy Corp.

    Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) ist ein Explorationsunternehmen, das sich insbesondere auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in Nordamerika konzentriert, die Batteriemetalle enthalten.

    Das Referenzprojekt das Unternehmen ist das zu 100 % unternehmenseigene Lithiumprojekt Green Energy im Paradox Basin, Utah, USA. Das Unternehmen hat ferner eine Konzessions-Optionsvereinbarung mit Horizon Lithium LLC mit dem Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Lithiumprojekt von Horizon abgeschlossen, das im Clayton Valley – Lithiumgürtel Tonopah, Nevada, USA, liegt.

    Das Unternehmen hat eine Optionsvereinbarung in Kanada mit Magabra Resources mit dem Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 90 % an dem bohrbereiten Lithiumprojekt Big Mack, 80 km nördlich von Kenora, Ontario, abgeschlossen.

    Im Namen des Board of Directors
    Jason Latkowcer
    CEO & Director

    Kontakt
    Telefon: (585) 885-5970
    E-Mail: info@panam-energy.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung der Worte „könnte“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „glauben“, „wird“, „prognostiziert“, „geschätzt“ und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten darstellen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf das geplante Explorationsprogramm des Unternehmens beziehen, einschließlich des geplanten Umfangs des Explorationsprogramms, des erwarteten Zeitpunkts des Abschlusses des Explorationsprogramms und dessen erwarteter Ergebnisse

    Um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen bzw. Projektionen zu erstellen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, werden in der Regel verschiedene Annahmen oder Faktoren herangezogen, einschließlich – in Bezug auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen – der Annahme, dass das BLM das Explorationsprogramm wie geplant akzeptiert und dem Unternehmen die erforderlichen Genehmigungen erteilt, um zeitgerecht mit dem Explorationsprogramm fortzufahren; dass das Unternehmen wie derzeit geplant mit dem Explorationsprogramm fortfahren wird; und dass das Explorationsprogramm die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielt.

    Obwohl die zukunftsgerichteten Informationen auf den begründeten Annahmen des Unternehmensmanagements beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu diesen Faktoren zählen Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen verbunden sind, einschließlich Risiken in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen, Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, die Tatsache, dass die Mineralexploration von Natur aus ungewiss ist und dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts schließen lassen, sowie die Tatsache, dass die Mineralexploration erfolglos bleibt oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen kann. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary
    Kanada

    email : info@panam-energy.com

    Pressekontakt:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary

    email : info@panam-energy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Pan American Energy reicht Absichtserklärung ein, um Explorationsbohrungen für das Green Energy Lithium-Projekt (Utah) durchzuführen

    veröffentlicht am 13. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 19 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: