• Berichten zufolge leiden 60 Prozent der Bevölkerung im Laufe eines Jahres an Rückenschmerzen. Oftmals ist das harmlos, manchmal ist es heftiger, in einigen Fällen sogar gefährlich. Was kann man tun?

    BildMünchen, 12.12.2022 – Wie man akute Rückenschmerzen lindern kann, und worauf man dabei achten sollte

    Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden und können durch eine Reihe von Faktoren wie Verletzungen, Zerrungen oder sogar Stress verursacht werden. Während Rückenschmerzen für manche Menschen nur ein Ärgernis sind, können sie für andere ein lähmendes Symptom sein, das die Lebensqualität erheblich einschränkt. In den meisten Fällen verschwinden akute Rückenschmerzen innerhalb weniger Tage mit einfachen Selbsthilfemaßnahmen, aber es gibt auch Fälle, in denen ärztliche Hilfe erforderlich ist. Hier erfahren Sie, was Sie über akute Rückenschmerzen wissen müssen und wann es Zeit ist, einen Arzt aufzusuchen.

    Wann Sie sich Sorgen machen und wann Sie sich entspannen sollten

    Rückenschmerzen können Menschen jeden Alters und jeder Herkunft betreffen. Meist verschwinden die Schmerzen innerhalb weniger Tage, wenn erste Hilfe mit Maßnahmen wie Ruhe, Eispackungen und rezeptfreien Medikamenten wie Ibuprofen oder Paracetamol geleistet wird. Wenn sich Schmerzen nach diesen Maßnahmen nicht bessern, oder wenn sie sich im Laufe der Zeit verschlimmern, sollten Sie unbedingt einen erfahrenen Spezialisten aufsuchen.

    Akute Rückenschmerzen sind häufig auf eine Muskelzerrung, eine Weichteilverletzung, oder eine Verspannung zurückzuführen. Die meisten Menschen erholen sich innerhalb weniger Tage ohne oder nur mit geringer Behandlung. Manche Menschen benötigen jedoch eine professionelle Behandlung, um ihre Symptome zu lindern und weitere Verletzungen zu vermeiden.

    Erste Hilfe Maßnahmen bei akuten Rückenschmerzen die häufig helfen

    Physiotherapeuten können erste Hilfe durch Übungen und Dehnübungen anbieten, um die Schmerzen zu lindern, und den Bewegungsumfang zu verbessern. Massagetherapeuten können helfen, schmerzhafte Muskelverspannungen zu lösen und die Entspannung zu fördern. Chiropraktiker können mit einer „mechanischen“ Korrektur der Wirbelsäule die Schmerzen lindern und die Funktion verbessern. Wenn konservative Maßnahmen keine Linderung verschaffen, kann Ihr Arzt Injektionen empfehlen.

    Wann die Ursachen durch eine professionelle Diagnose abgeklärt werden sollten
    Ein Bandscheibenvorfall verursacht in manchen Fällen überhaupt keine Symptome. Wenn die Bandscheibe jedoch auf eine Nervenwurzel drückt, kann sie Schmerzen verursachen, die in den Arm oder das Bein ausstrahlen. Dies wird z.B. als Ischias Beschwerden bezeichnet. Weitere Symptome eines Bandscheibenvorfalls sind Muskelschwäche, Taubheit oder Kribbeln im betroffenen Bereich und Schwierigkeiten beim Bewegen der betroffenen Gliedmaßen.

    Neben einem Bandscheibenvorfall gibt es einige potenziell schwerwiegende Ursachen für Schmerzen am Rücken, die eine sofortige medizinische Behandlung erfordern. So können beispielsweise Nierensteine starke Rückenschmerzen verursachen, die sich beim Bücken oder Liegen verschlimmern. In einigen Fällen können Schmerzen im Rücken ein Anzeichen für eine ernstere Erkrankung wie Krebs oder eine Herzerkrankung sein. Wenn Sie zu lange mit dem Arztbesuch warten, verpassen Sie möglicherweise die Chance, das Problem zu behandeln, solange es sich noch im Anfangsstadium befindet.

    Wirbelsäulenerkrankungen sind eine Sache für Spezialisten

    Apex-Spine ist ein Wirbelsäulenzentrum in München, das sich auf die Behandlung von Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule spezialisiert hat. Das Zentrum bietet fachärztliche Behandlungen von international anerkannten Experten für Wirbelsäulenerkrankungen an, die höchste Fachkompetenz, eine Menge Erfahrung und eine klare Spezialisierung nachweisen können.

    Zu den Behandlungen gehört zum Beispiel Lasertherapie, Physiotherapie und Chiropraktik, wenn nötig aber auch minimalinvasive chirurgische Eingriffe auf allerhöchstem Niveau. Für weitere Informationen oder um einen Termin zu vereinbaren, besuchen Sie Apex-Spine online.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    apex spine Center
    Herr Dr. med. Michael D. Schubert
    Dachauerstraße 124A
    80637 München
    Deutschland

    fon ..: 089-15001660
    web ..: http://www.apex-spine.de/
    email : info@apex-spine.com

    Das international bekannte Wirbelsäulenzentrum apex spine in München, mit seinem renommierten Team aus Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulen-erkrankungen spezialisiert.

    Pressekontakt:

    apex spine Center
    Herr Dr. med. Michael D. Schubert
    Dachauerstraße 124A
    80637 München

    fon ..: 089-15001660
    web ..: http://www.apex-spine.de/
    email : info@apex-spine.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Die besten Erste Hilfe Maßnahmen bei akuten Rückenschmerzen

    veröffentlicht am 12. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 17 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: