• Wichtigste Punkte

    – Infinity Stone hat das Stepout-Bohrloch RS-22-04 abgeschlossen
    – RS-22-04 durchteufte neben einem Abschnitt von 8,8 Metern mit halbmassiven bis massiven Sulfiden auch halbmassiven bis massiven Grafit auf 10,9 Metern
    – Die bekannte Streichlänge der Grafiteinheit bei Rockstone beträgt nun insgesamt etwa 80 Meter; sie ist in Streichrichtung weiterhin offen

    Vancouver, BC, 6. Dezember 2022 – Infinity Stone Ventures Corp. (CSE:GEMS) (OTC:GEMSF) (FWB:B2I) (das Unternehmen oder Infinity Stone), freut sich, über den aktuellen Stand seines Herbst-Bohrprogramms (das Herbst-Bohrprogramm) im Grafitprojekt Rockstone in der Nähe von Thunder Bay (Ontario) (Rockstone oder das Grafitprojekt Rockstone) zu berichten.

    Das Unternehmen hat das Bohrloch RS-22-04 abgeschlossen, welches 15 Meter nordöstlich von RS-22-03 niedergebracht wurde. Bei RS-22-04 handelt es sich um eine Stepout-Bohrung der Bohrlöcher GC-12-01, RS-22-01 und RS-22-03.

    RS-22-04 durchteufte einen 10,9 Meter langen Abschnitt mit halbmassivem bis massivem Grafit von 86,0 bis 96,9 Meter Tiefe, der direkt an einen 8,8 Meter langen Abschnitt mit Massivsulfiden von 77,2 bis 86,0 Metern anschließt und die zuvor gemeldete Grafitzone, die in RS-22-03 ermittelt wurde, erfolgreich nach Norden erweitert. Die bekannte Streichlänge der Grafiteinheit bei Rockstone beträgt nun insgesamt etwa 80 Meter; sie ist in Streichrichtung weiterhin offen. Erste Beobachtungen deuten darauf hin, dass der Massivsulfidhorizont eine Mineralisierung vom VMS-Typ darstellt.

    Bei Rockstone gibt es 18 weitere vorrangige, für Bohrungen aufgeschlossene elektromagnetische (EM) Ziele vom VMS-Typ, die im Rahmen einer Maxwell-Modellierung von Daten aus der von Sabina durchgeführten VTEM-Messung aus dem Jahr 2007 ermittelt wurden. Alle zusätzlichen Ziele weisen großes Potenzial sowohl für Grafit als auch für in VMS-Gestein gelagerte Metalle auf. Es werden derzeit Modelle im Hinblick auf die Bohrparameter zusätzlicher Ziele nördlich des ursprünglichen Claim-Blocks erstellt.

    Wir freuen uns sehr, dass wir im zweiten Stepout-Loch unseres Herbst-Bohrprogramms eine Mineralisierung durchteuft haben. Mit einem besseren Verständnis der Struktur werden wir nun in der Lage sein, die nächsten Schritte bei der Exploration von Rockstone genauer zu bestimmen, sagt Zayn Kalyan, CEO von Infinity Stone. Die unmittelbaren nächsten Schritte werden wahrscheinlich die Durchführung von geophysikalischen Messungen im Bohrloch sowie zusätzliche Bohrungen auf bereits identifizierten Bohrzielen beinhalten. Mit den Analyseergebnissen der Bohrkerne aus diesem Programm und dem aktuellen metallurgischen Programm, das in der Einrichtung von SGS im Gange ist, gibt es viele kurzfristige Katalysatoren, so Herr Kalyan weiter.

    Abbildung 1. Kernfoto: grafit- und sulfidhaltiger Abschnitt in RS-22-04 – 77,2 bis 88,3 m
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68497/22-11-29ISVDERRcom.001.jpeg

    Abbildung 2. Kernfoto: grafithaltiger Abschnitt in RS-22-04 – 88,3 m bis 96,9 m
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68497/22-11-29ISVDERRcom.002.jpeg

    Über das Grafitprojekt Rockstone

    Das Graphitprojekt Rockstone liegt 45 km westlich des Seehafens in Thunder Bay, Ontario Kanada. Es ist hervorragend über Forststraßen zu erreichen, die es über Asphalt- und Schotterstraßen mit nahegelegenen Eisenbahnlinien und einem Verschiffungshafen verbinden. Basierend auf der neu bearbeiteten VTEM-Vermessung (Versatile Time Domain Electromagnetic), die 2007 von Sabina Silver Corporation durchgeführt wurde, gibt es 18 bohrbereite elektromagnetische Ziele. Greencastles Bohrungen im Jahr 2012 umfassten 4 Diamantbohrlöcher (916 Meter). Diamantbohrloch GC-12-01 durchteufte einen Abschnitt von 24 Metern mit durchschnittlich 0,82% Zink und 0,15% Kupfer in einer graphitischen Argilliteinheit. Die mit dem analytischen LECO-Verfahren durchgeführte Analyse der Pulpe der 24 Meter ergab einen Wert von 25% Cg (Graphit-Kohlenstoff). Bei der Graphitmorphologie des Projekts Rockstone scheint es sich um stark geordnete hexagonale Graphitkristallite und Kristallitagglomerate zu handeln, die wahrscheinlich durch hydrothermale Aktivität bei einer Formationstemperatur von 702°C entstanden sind.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Case Lewis, P.Geo., einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects und einem Director des Unternehmens, geprüft und genehmigt.

    Über Infinity Stone Ventures

    Infinity Stone hat es sich zum Ziel gesetzt, neben seinem etablierten SaaS-Lösungsportfolio ein diversifizierter Komplettanbieter für die kritischen Energiemetalle zu sein, die in der sauberen Energierevolution Anwendung finden. Infinity Stone kommt der Nachfrage von Batterie- und Windturbinenherstellern, Atom- und Wasserstoffenergieerzeugern sowie Spekulanten im Energiemetallbereich nach, indem es 100%ige Beteiligungen an Lagerstätten und Vorkommen mit kritischen Mineralen in stabilen, bergbaufreundlichen Rechtsgebieten erwirbt, die sich in der Nähe der Endverbraucher in nordamerikanischen Produktionszentren befinden.

    Eine Anmeldung zum Newsletter für Anleger ist unter infinitystone.ventures möglich.

    Vernetze dich mit Infinity Stone
    Email | Website | Facebook | LinkedIn | Twitter | Instagram|

    Kontakt Infinity Stone
    Zayn Kalyan
    CEO und Director
    Direkt: 778-938-3367
    zayn@altuscapital.ca

    Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft, genehmigt oder abgelehnt.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Verwendung von Worten wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, projiziert, beabsichtigt, antizipiert oder antizipiert nicht oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen zu erkennen sind oder Aussagen beinhalten, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind notwendigerweise mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen und Finanzergebnisse in zukünftigen Zeiträumen erheblich von den Prognosen zukünftiger Leistungen oder Ergebnisse abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management des Unternehmens für vernünftig hält, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen vorausgesagt wurden. Die zukunftsgerichteten Aussagen können auch durch Risiken und Ungewissheiten in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens beeinflusst werden, einschließlich derer, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens auf www.SEDAR.com beschrieben sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Infinity Stone Ventures Corp.
    Zayn Kalyan
    750 – 1095 W Pender Street
    V6E 2M6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : zayn@altuscapital.ca

    Pressekontakt:

    Infinity Stone Ventures Corp.
    Zayn Kalyan
    750 – 1095 W Pender Street
    V6E 2M6 Vancouver, BC

    email : zayn@altuscapital.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Infinity Stone durchteuft massiven Grafit in zweitem Stepout-Bohrloch bei Rockstone

    veröffentlicht am 6. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 10 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: