• TORONTO, ON, 1. Dezember 2022 – BacTech Environmental Corporation (CSE: BAC, OTC: BCCEF, FWB: 0BT1) (BacTech oder das Unternehmen), ein kommerziell anerkanntes Umwelttechnologieunternehmen, das umweltfreundliche Biolaugungs- und Sanierungslösungen für die Gewinnung von Edelmetallen und kritischen Mineralien anbietet, freut sich bekannt zu geben, dass der Präsident von Ecuador am 28. November 2022 das mit Spannung erwartete Dekret zur prälegislativen Konsultation unterzeichnet hat (Dekret). Dieses Dekret ist die formelle Anleitung für BacTechs abschließende Phase der Umweltkonsultation mit den Gemeinden, um seine Umweltgenehmigung zu erlangen. Dieses Dekret baut auf der technischen Genehmigung der Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudie (ESIA) von BacTech, die von der ecuadorianischen Regierung im Oktober 2022 erteilt wurde, und der Investitionsschutzvereinbarung auf, die im April 2022 mit der ecuadorianischen Regierung unterzeichnet wurde (siehe Pressemeldungen von BacTech vom 3. Oktober 2022 und 2. Mai 2022).

    Nach Abschluss des Kommentierungsprozesses im Hinblick auf die Verordnung, der in Kürze erwartet wird, wird der ecuadorianische Präsident die Verordnung voraussichtlich per Präsidialdekret in Kraft setzen. Danach erwartet das Unternehmen die Durchführung von zwei Konsultationsrunden mit den Gemeinden, die von der ecuadorianischen Regierung geleitet werden. Diese Konsultationen werden erwartungsgemäß den zahlreichen Konsultationen ähneln, die BacTech seit Aufnahme der Planungen für den Bau einer neuen, inhabergeführten Biolaugungsanlage in Tenguel (Ecuador) absolviert hat.

    Im Einklang mit den aktuellen Richtlinien der ecuadorianischen Regierung wird die Regierung nach diesem prälegislativen Konsultationsprozess eine solide Umweltkonsultation in Übereinstimmung mit den rechtlichen Normen durchführen, die den Prozess der sozialen Teilhabe regeln und das Recht der Gemeinden auf eine aktive Beteiligung garantieren, was der letzte Bestandteil der Umweltgenehmigung ist.

    Über das Biolaugungs-Projekt Ponce Enriquez – Tenguel

    BacTech plant den Bau einer neuen, inhabergeführten Biolaugungsanlage in Tenguel, Ecuador, in einer Region, in der Arsen mit Golderz (Arsenopyrit) verbunden ist. Das Unternehmen plant den Bau einer Biolaugungsanlage mit einer Kapazität von 50 Tonnen pro Tag, die in der Lage ist, hochgradiges Gold-/Arsenmaterial zu behandeln. Eine Anlage mit einer Kapazität von 50 Tonnen pro Tag, die Ausgangsmaterial mit 1,75 Unzen Gold pro Tonne verarbeitet, ähnlich dem Material, das dem Unternehmen von den örtlichen Bergbauunternehmen zur Verfügung steht, würde etwa 31.000 Unzen pro Jahr produzieren. Das Anlagendesign ist modular aufgebaut und kann ohne Beeinträchtigung der laufenden Produktion erweitert werden. Der Gesamtmarkt für Konzentrate im Gebiet Ponce Enriquez wird auf 200 bis 250 Tonnen pro Tag geschätzt, was ein erhöhtes Durchsatzpotenzial bei einer größeren Anlage erlaubt.

    Wichtige wirtschaftliche Kennzahlen unter Annahme eines Basis-Goldpreises von $1.600 pro Unze:

    – NPV vor Steuern (Kapitalwert mit 5 % Diskontsatz) von $60,7 Mio.
    – IZF (interner Zinsfuß) vor Steuern von 57,9 %
    – Jährliche Goldproduktion von 30.900 Unzen
    – Kapitalkosten von $17 Mio.
    – Betriebskosten der Biolaugung von $212 pro Tonne
    – Angenommener Kaufpreis für Konzentrat – 65 % des enthaltenden Goldwertes
    – Gewinne vor Steuern und vor dem Mitarbeiterbonus – $10,9 Mio. jährlich
    – Geschätzter Bonuspool für lokale Mitarbeiter – $1,64 Mio.

    Insgesamt sind in der Region über 90 kleine Minen in Betrieb. BacTech untersucht weiterhin die Aussichten der Errichtung weiterer moderner Biolaugungsanlagen in anderen Gebieten Ecuadors, Perus, und Kolumbiens. Soweit möglich wird das Unternehmen mit nationalen und lokalen Regierungen, Nichtregierungsorganisationen (NGO) und anderen Partnern zusammenarbeiten, um bei der Finanzierung dieser Projekte zu helfen und sicherzustellen, dass sie die hohen Erwartungen des Unternehmens erfüllen, nicht nur im Hinblick auf die Umweltstandards, sondern auch die höchsten Standards bei allen ESG-Erwägungen.

    Über BacTech Environmental Corporation

    BacTech ist ein bewährtes Umwelttechnologieunternehmen, das effektive und umweltfreundliche Biolaugungs- und Sanierungslösungen für kommerzielle Betriebe bereitstellt, um bevorzugte Metalle (Gold, Silber, Kobalt, Nickel und Kupfer) intelligent zu verarbeiten und wiederzugewinnen sowie schädliche Verunreinigungen wie Arsen sicher zu entfernen und in unbedenkliche, von der EPA zugelassene Produkte für Deponien zu verwandeln. BacTech nutzt zahlreiche ökologische und wirtschaftliche Vorteile seiner proprietären Methode des Biolaugens und nutzt natürlich vorkommende Bakterien, die sowohl für Mensch als auch für die Umwelt unbedenklich sind, um toxische Abbaustätten mit hohem Gewinnpotenzial zu neutralisieren. BacTech wird an der CSE unter dem Symbol BAC, am OTCQB als BCCEF und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 0BT1 gehandelt.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Ross Orr
    President & CEO, BacTech Environmental Corporation
    416-813-0303 DW 222
    E-Mail: borr@bactechgreen.com
    Website: bactechgreen.com/
    Präsentation für Anleger: bactechgreen.com/investors/

    Folgen Sie uns auf:
    Facebook www.facebook.com/BacTechGreen
    Twitter twitter.com/BacTechGreen
    LinkedIn www.linkedin.com/company/1613873
    Vimeo vimeo.com/bactechgreen
    YouTube www.youtube.com/channel/UCBgXr3ej2_BMOtoeFoKIgEg

    Sonderhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die unter anderem Aussagen über künftige Abraumhalden, Probenahmen oder andere Untersuchungen von Abraumhalden, die Fähigkeit des Unternehmens, die Infrastruktur um die Abraumhalden herum zu nutzen, oder die Betriebsleistung des Unternehmens und seiner Projekte beinhalten können, jedoch nicht darauf beschränkt sind. Oft, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen durch Wörter wie plant, erwartet, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, erwartet oder glaubt bzw. Abwandlungen (einschließlich negativer Abwandlungen) solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sei es aufgrund neuer Informationen, Ergebnisse, zukünftiger Ereignisse, Umstände oder falls sich die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern oder aus anderen Gründen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

    Ausstehende Aktien: 173,358,891

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Angemessenheit oder Genauigkeit.

    Diese Pressemeldung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Aktien dar, noch ist sie eine Aufforderung zur Interessensbekundung seitens eines potenziellen Investors.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BacTech Environmental Corporation
    M. Ross Orr
    37 King St East, Suite 409
    M5C 1E9 Toronto, ON
    Kanada

    email : info@bactechgreen.com

    Pressekontakt:

    BacTech Environmental Corporation
    M. Ross Orr
    37 King St East, Suite 409
    M5C 1E9 Toronto, ON

    email : info@bactechgreen.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Der Präsident von Ecuador unterzeichnet ein Dekret zur prälegislativen Konsultation, womit die letzte Phase der Beantragung einer Umweltgenehmigung durch BacTech beginnt

    veröffentlicht am 2. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 19 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: