• Diversity ist in vielen Unternehmen einen zentralen Thema. Dabei fehlt nach meiner Überzeugung etwas ganz wesentliches, was uns alle betreffen wird: AGE DIVERSITY die große Herausforderung!

    BildDiversity wird in vielen Unternehmen immer mehr zu einem zentralen Thema. Auf vielen Kongressen hat Diversity eine festen Platz eingenommen. Dabei fehlt nach meiner Überzeugung etwas ganz wesentliches, was uns alle betreffen wird.

    Die Erkenntnis, dass wir nicht nur einen Fachkräftemangel oder Mitarbeitermangel haben, ich spreche gerne von einer Mitarbeiterwüste, sondern noch etwas viel gravierenderes auf uns zurollt. Es ist die Tatsache, dass 16 Millionen Arbeitskräfte, die sogenannten Babyboomer, bis zum Jahre 2035 aus dem Arbeitsleben ausscheiden werden. 
    Nur zum Vergleich, zur Zeit gibt es in Deutschland 34,5 Millionen Sozialversicherungsbeschäftigte und 45,6 Millionen Beschäftigte insgesamt! Wie Sie es rechnen wollen, der Kittel brennt lichterloh.

    Die neue Bedeutung von HR

    Die Babyboomer werden nicht bis zum Jahre 2035 warten, um dann in Rente zu gehen, sondern jedes Jahr werden es weniger Menschen sein die unserem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

    Das hat nicht kalkulierbare Auswirkungen. Angefangen bei der Frage für die zukünftige Generation: wer zahlt in die Rentenkasse ein, wenn der Altersbaum auf den Kopf gestellt ist? Bis hin zur Tatsache, wie Unternehmen überhaupt noch wachsen können, wenn 1/3 oder rund die Hälfte der Beschäftigten, je nachdem wie man die Zahlen interpretiert, ausscheiden. Ob es uns gelingen wird genügend neue Mitarbeiter*innen in den Arbeitsprozess zu integrieren, bezweifle ich.

    Damit ist AGE DIVERSITY die wirklich neue große Herausforderung heutiger HR und Personalabteilungen. Und damit hat HR auch eine andere Bedeutung. Sie werden jetzt zum Zünglein an der Waage, wenn es um das Wachstum der Zukunft geht. Ich habe allerdings den Eindruck, dass sich die Personalabteilungen Ihrer neuen Rolle noch gar nicht bewusst sind.

    Geht unser Knowhow in Rente?

    Und es kommt noch ein entscheidender Faktor hinzu. Die erfahrenen Mitarbeiter*innen, die das Unternehmen verlassen, nehmen Ihr ganzes Wissen mit. Es ist dann unwiederbringlich verloren. 
    Wir haben dafür den Begriff Brain Data geschaffen. Brain Data ist das Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter*innen . Es ist nirgendwo organisiert, strukturiert und systematisiert. Das bedeutet Risiko und Chance gleichzeitig!

    Wenn wir jetzt AGE DIVERSITY als Chance betrachten, Jung und Alt zusammen zu bringen, dann kann eine neue Teamkultur in den Firmen entstehen. 
    Diese neue Teamkultur schafft es, eine wissensbasierte Mitarbeiterkultur aufzubauen. Der Mitarbeiter wird dann der wichtigste Erfolgsfaktor für Unternehmen.

    Haben Sie eine AGE DIVERSITY Mitarbeiterstrategie?

    Die Unternehmensführung muss lernen den Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen. Verstehen Mitarbeiter*innen, dass es dem Unternehmen Ernst ist, werden Beschäftigte auch bereit sein, ihr Wissen einzubringen. Mitarbeiter*innen bekommen die Wertschätzung, die sie verdient haben. 
    Das Unternehmen lebt das Human First. Und hat eine Anziehungskraft für neue Mitarbeiter. 
    Gemeinsam mit meinem Team setzen wir diese Programme bereits sehr erfolgreich mit unseren Kunden in Unternehmen um.

    Zum ersten Mal setzten bereits im Jahre 2018 die Top Entscheider den Mitarbeiter auf Platz 1.  IBM fragte seinerzeit weltweit alle führenden CEO`s  nach Ihren Prioritäten. Hier der sinngemäße Wortlaut: Führende Unternehmen revolutionieren den Kern ihrer Mitarbeiterstrategie. Sie implementieren eine Wissenskultur in der Mitarbeiter schneller, flexibler und selbstgesteuerter lernen, arbeiten und kommunizieren.

    Für die Champions der Zukunft ist eine solche Mitarbeiterfokussierung die Grundlage, um innovativer gegenüber dem Kunden zu sein.
    So wird AGE DIVERSITY zu einer Chance für Unternehmen. Jung und Alt ergänzen sich optimal und finden eine neue Form der Beziehung zueinander.

    https://wissenskrieger.de

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Brain Intelligence GmbH
    Herr Edgar Geffroy
    Großenbaumer Weg 5
    Düsseldorf Düsseldorf
    Deutschland

    fon ..: 02114080970
    web ..: https://wissenskrieger.de
    email : team@geffroy.com

    Edgar K. Geffroy – Erfinder neuer Geschäftswelten
    38 Jahre erfolgreicher Unternehmer – 4.000 Vorträge – 1.000.000 Zuhörer, Leser, Kunden & Follower – Erfinder der Clienting® Strategie – Entwicklung von Wachstumsstrategien für Unternehmer in 50 Branchen – Krisenmanager – Autor von 30 Büchern – 250.000 verkaufte Exemplare – 31 Übersetzungen.
    Strategien nicht nur in Krisenzeiten, Kunde, Vertrieb und Digitalisierung, das sind seine Themen für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter.

    Pressekontakt:

    Brain Intelligence GmbH
    Herr Edgar Geffroy
    Großenbaumer Weg 5
    40472 Düsseldorf

    fon ..: 0211-4080970
    email : team@geffroy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Age Diversity – Lassen Sie Ihr Knowhow nicht in Rente gehen

    veröffentlicht am 21. November 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 9 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: