• Der Tod ist nicht so dein Ding? Du hasst Papierkram? Vorsorge – dafür bist du noch zu jung? Dann bist du bei uns genau richtig, denn wir laden dich ein, dem Thema Tod und Bestattung neu zu begegnen.

    BildDunkel, trostlos, still kommt der Tod meist daher. Muss er das? Colors of Death behauptet nein und ermöglicht einen leichten Zugang zum Thema der eigenen Sterblichkeit. Wir laden dich ein: Mach deine Beerdigung laut, mach sie leise, mach sie bunt und lass Konfetti regnen. Egal wie. Aber mach sie so, wie sie zu dir passt.

    Mit dem Konzept des Backwards-Coachings ermutigen wir junge, gesunde und vermeintlich mitten im Leben stehende Menschen dazu, ihre eigene Beerdigung zu planen. Aus einer bewusstseinserweiternden Entscheidung heraus und nicht erst in der überfordernden Situation des Verlusts und der Trauer.
    Denn dann haben wir die Chance, über den eigenen Tod in ein gelasseneres, angstfreieres leben zu kommen. Wir bekommen dadurch die Möglichkeit bereits heute die Dinge in unserem Leben zu adaptieren, die der Tod uns eigentlich erst auf dem Sterbebett lehrt.

    Dazu führen wir dich gedanklich zu dem Moment, wenn du morgen unerwartet gestorben sein wirst. Was wird der Verlust deines Lebens für dich und vor allem für andere bedeuten? Was müssen Menschen die du liebst, für dich tun? Es erwarten dich mehr als reine ToDo-Listen, sondern wir motivieren dich dazu, die liebevolle und tröstende Umarmungen einfallen zu lassen für die Menschen, die du hinterlassen wirst. Denn es geht um mehr als bürokratische Vorsorge. Es geht besonders darum Halt und Trost zu vererben. Nächstenliebe ist der Schlüssel des Konzepts und die Tools der Dankbarkeit und des Loslassens deine Werkzeuge, um deinen ganz eigenen, neuen und mutigen Umgang zum Thema Tod zu bekommen.

    Den jeder von uns wird vor seinem eigenen Tod Menschen die er liebt zu Grabe tragen müssen. Daher wirst du nach dieser außergewöhnlichen Reise auch dieser Situation weniger überfordert und hilflos gegenüber stehen.

    Ob über das Basis-Workbook-Paket oder über dein persönliches 1:1 Coaching – verpasse nicht die Chance, dich selbst und deine Liebsten über Colors of Death zu Gewinner zu machen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Planung Inspiration Design / Colors of Death
    Frau Jasmin Marks
    Im Klingen 2
    69198 Schriesheim
    Deutschland

    fon ..: 0151-6812079
    web ..: http://www.colors-of-death.de
    email : info@colors-of-death.de

    Mit Colors of Death als eingetragene Marke hat die Hochzeits- und Eventplanerin es sich zur Aufgabe gemacht, das Tabuthema Tod wieder mehr ins Leben zu holen. Dafür hat Sie das Workbook- und Coachingkonzept Colors of Death im Dezember 2021 auf den Markt gebracht. Damit bietet sie eine bisher einzigartige und neue Methodik, um sich dem sonst so dunklen Thema mit einer gewissen Leichtigkeit anzunähern. Über die Nächstenliebe motiviert Sie die Menschen, vorzusorgen. Bei der Arbeit mit der eigenen Beerdigungsplanung darf es bunt und liebevoll werden. Neben dem Wissensaufbau, der einem selbst hilft, wenn man einen geliebten Menschen zu Grabe tragen muss gewinnt man in jeder Hinsicht auch fürs Leben: Man bekommt ein neues Bewusstsein für das Hier und jetzt und kann die restliche Zeit zielgerichteter und gelassener gestalten.

    Pressekontakt:

    Planung Inspiration Design
    Frau Jasmin Marks
    Im Klingen 2
    69198 Schriesheim

    fon ..: 0151-68120079
    web ..: http://www.colors-of-death.de
    email : info@colors-of-death.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Colors of Death – Das einzigartige neue Lösungskonzept für Vorsorge, Nächstenliebe und persönliches Wachstum

    veröffentlicht am 13. Oktober 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: