• Ab 2035 sind in Kalifornien gasbetriebene Fahrzeuge verboten. Neue im Staat verkaufte PKWs müssen elektrisch fahren.

    Rund ein Prozent aller heute auf den Straßen befindlichen Fahrzeuge sind Elektrofahrzeuge. Die Zahl soll weltweit steigen, so viele Regierungen. In Kalifornien wurden kürzlich die Bewohner aufgefordert ihre Elektrofahrzeuge nicht aufzuladen, um Energie zu sparen. Denn aufgrund der Hitzewelle kam das kalifornische Stromnetz an seine Grenzen. Irgendwie klingt das verrückt, wenn man an die wachsenden Zahlen von Elektrofahrzeugen denkt. Im Sommer ist die Zahl der verkauften E-Autos, bezogen auf die Neuwagenverkäufe, auf mehr als 16 Prozent im Golden State angestiegen. Die derzeit rund 80.000 Ladestellen werden im Jahr 2035 nicht ausreichen, hier herrscht also noch Bedarf.

    Zurück zum Strombedarf. Es wird geschätzt, dass Kalifornien rund 50 Prozent mehr Strom erzeugen muss in der Zukunft, um die E-Fahrzeuge ausreichend beladen zu können. Aber an neuen tauglichen Ladegeräten wird bereits gearbeitet. Auch soll die Solarenergie stark ausgebaut werden, um rund 40 Prozent in den nächsten Jahren. Energiequellen wie Wind und Sonne sind also gefragt, und zwar weltweit. Davon sollten nicht nur die Hersteller von Solarmodulen profitieren, sondern auch die Unternehmen, die die erforderlichen Metalle liefern können, insbesondere Silber und Kupfer werden gebraucht. Kupfer ist für die Elektromobilität und für erneuerbare Energien unabdingbar. Silber wird bei der Herstellung von Solarzellen für Kontakte und Leiterbahnen verbaut.

    Kupfer gibt es bei Copper Mountain Mining in der produzierenden Copper Mountain Mine in British Columbia, an der das Unternehmen 75 Prozent besitzt. Zum Portfolio gehört noch das Eva Copper Projekt in Australien und eine Liegenschaft im Gebiet Mount Isa.

    Mit Silber kann etwa Tier One Silver – https://www.youtube.com/watch?v=PU6zU4SLcDs – dienen. In Peru besitzt Tier One Silver Silber-, Gold- und Basismetallprojekte. Flaggschiffprojekt ist das Curibaya-Projekt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Copper Mountain Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/copper-mountain-mining-corp/ -) und Tier One Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/tier-one-silver-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Mit Elektrofahrzeugen gegen die schlechte Luftqualität in Kalifornien

    veröffentlicht am 5. Oktober 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 15 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: