• MONTREAL, 5. Juli 2022 – Osisko Development Corp. (Osisko Development oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-development-corp/) (ODV TSX.V & NYSE) freut sich, bekannt zu geben, dass Williams Lake First Nation (WLFN) und Barkerville Gold Mines Ltd. (BGM), die 100-prozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, ein Beteiligungsabkommen (das Abkommen) in Bezug auf die Entwicklung des Goldprojekts Cariboo (das Projekt) abgeschlossen haben, das sich im traditionellen Gebiet der WLFN befindet.

    Das Abkommen stellt einen wichtigen Meilenstein in unserer Beziehung dar und unterstützt unsere gemeinsame Vision, ein sozial und ökologisch nachhaltiges Projekt zu entwickeln.

    Das Abkommen wird unsere langfristigen Beziehungen durch einen Rahmen für eine vorhersehbare, kooperative und respektvolle Zusammenarbeit bei laufenden Entwicklungsangelegenheiten stärken und gleichzeitig den gegenwärtigen und zukünftigen Generationen der WLFN die Möglichkeit bieten, nutzbringend an den Vorteilen des Projekts teilzuhaben. Osisko Development möchte WLFN, BGM und unseren jeweiligen Verhandlungsteams für ihre Bemühungen und ihr Engagement beim Zustandekommen dieses Abkommens danken.

    Die genauen Bedingungen des Projektabkommens bleiben vertraulich; es sieht jedoch ein gründliches und umfassendes Verfahren für die Entwicklung und den Betrieb des Projekts mit der Zustimmung und Unterstützung der WLFN vor.

    Willie Sellars, Chief der WLFN, äußerte sich zum Ausbau der Beziehung: Das Unternehmen hat sich proaktiv für einen robusten Prozess der Zusammenarbeit mit WLFN eingesetzt, der unser Engagement für einen nachhaltigen Bergbau in unserem traditionellen Gebiet respektiert, insbesondere am Standort der QR-Mühle in der Nähe von Likely, BC, einem wichtigen Aufbereitungsstandort, der für das Projekt vorgesehen ist. Das Abkommen bietet WLFN einen Sitz am Tisch und bessere Möglichkeiten, die Prinzipien der wirtschaftlichen Versöhnung, des Umweltschutzes und zusätzlicher Beschäftigungsmöglichkeiten für WLFN-Mitglieder zu fördern.

    Chris Pharness, Vice President of Sustainable Development, kommentiert: Gute Beziehungen sind der Schlüssel zu jedem erfolgreichen Unterfangen. Osisko Developments Ansicht ist, dass unsere Beziehungen auf der Grundlage von Respekt, Transparenz und Gegenseitigkeit zu langfristigen, positiven Ergebnissen für unsere Freunde, Partner und uns selbst führen werden. Der Geist unserer Verhandlungen und die Unterzeichnung dieses Abkommens zeugen von unserem Wunsch, durch den gemeinsamen Austausch von Kultur und Weltanschauung mit der WLFN-Gemeinschaft, den Ältesten und der Führung Möglichkeiten zu entwickeln.

    Über Osisko Development Corp.

    Osisko Development ist als führendes Golderschließungsunternehmen in Nordamerika einzigartig positioniert, um das Goldprojekt Cariboo und weitere kanadische und mexikanische Liegenschaften weiterzuentwickeln, mit der Zielsetzung, der nächste mittelgroße Goldproduzent zu werden. Das Goldprojekt Cariboo im Zentrum von British Columbia ist das Aushängeschild von Osisko Development. Das beträchtliche Explorationspotenzial in der Tiefe und im Streichen unterscheidet das Goldprojekt Cariboo von anderen Entwicklungs-Assets. Osisko Developments Projektpipeline wird durch seine Beteiligung am Goldprojekt San Antonio in Sonora (Mexiko) und an der Goldtestmine Trixie in Utah (USA) ergänzt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Development Corp:
    Jean Francois Lemonde
    VP Investor Relations
    jflemonde@osiskodev.com
    Tel: 514-299-4926

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Williams Lake First Nation:
    Kirk Dressler
    Director of Legal and Corporate Services
    Williams Lake First Nation
    2561 Quigli Drive
    Williams Lake, BC
    V2G 0B1
    Tel: 778-417-0193

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen naturgemäß voraus, dass Osisko Development bestimmte Annahmen trifft, und bergen zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Leistungsgarantien. Wörter wie „können“, „werden“, „würden“, „könnten“, „erwarten“, „glauben“, „planen“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „fortsetzen“ oder die negative oder vergleichbare Terminologie sowie Begriffe, die üblicherweise in der Zukunft und unter Vorbehalt verwendet werden, sollen zukunftsgerichtete Aussagen identifizieren. Informationen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, basieren auf bestimmten wesentlichen Annahmen, die bei der Erstellung einer Schlussfolgerung oder einer Vorhersage oder Projektion angewandt wurden, einschließlich der Wahrnehmung historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen durch die Geschäftsleitung sowie anderer Erwägungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden, und jede andere hier enthaltene Information, die keine historische Tatsache darstellt, kann eine „zukunftsgerichtete Information“ sein. Zu den wesentlichen Annahmen gehören auch die Wahrnehmungen des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie andere Erwägungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden. Osisko Development hält seine Annahmen auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen, weist den Leser jedoch darauf hin, dass sich seine Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse, von denen sich viele der Kontrolle von Osisko Development entziehen, letztendlich als falsch erweisen könnten, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die Osisko Development und sein Geschäft betreffen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem Risiken in Bezug auf die Kapitalmarktbedingungen, den regulatorischen Rahmen, die Fähigkeit der Explorationsaktivitäten (einschließlich der Bohrergebnisse), die Mineralisierung genau vorherzusagen, Fehler in der geologischen Modellierung des Managements, die Fähigkeit, weitere Explorationsaktivitäten, einschließlich Bohrungen, abzuschließen, die Eigentums- und Strombeteiligungen am Projekt; die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten; die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten; Risiken im Zusammenhang mit Explorations-, Erschließungs- und Bergbauaktivitäten; das globale Wirtschaftsklima; Metallpreise; Verwässerung; Umweltrisiken; und Maßnahmen der Gemeinschaft und von Nichtregierungsorganisationen sowie die Reaktionen der relevanten Regierungen auf den COVID-19-Ausbruch und die Wirksamkeit dieser Reaktionen. Die Leser werden dringend gebeten, die Offenlegung unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2021 zu Ende gegangene Jahr in der geänderten Fassung zu lesen, der auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Emittentenprofil des Unternehmens und auf der EDGAR-Website der U.S. Securities Exchange Commission (www.sec.gov) veröffentlicht wurde, um weitere Informationen zu den Risiken und anderen Faktoren zu erhalten, die für die Explorationsergebnisse gelten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Erstellung verfügbaren Informationen angemessen sind, können keine Zusicherungen in Bezug auf zukünftige Ergebnisse, Aktivitäten und Erfolge gegeben werden. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder sonstige Regulierungsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Development Corp.
    Alexander Dann
    300 – 1100 Avenue des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, Quebec
    Kanada

    email : adann@osiskodev.com

    Pressekontakt:

    Osisko Development Corp.
    Alexander Dann
    300 – 1100 Avenue des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, Quebec

    email : adann@osiskodev.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Osisko Development unterzeichnet Abkommen mit Williams Lake First Nation für das Goldprojekt Cariboo

    veröffentlicht am 5. Juli 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: