• Toronto, Ontario. 31. Mai 2022 – Labrador Uranium Inc. (LUR oder Labrador Uranium – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/labrador-uranium-inc/) (CSE: LUR, OTCQB: LURAF und F: EI1) freut sich, bekannt zu geben, dass die Aktionäre allen Angelegenheiten, die der heutigen Versammlung vorgelegt wurden, zugestimmt haben, wie im Rundschreiben dargelegt. Insgesamt 21.905.736 Aktien wurden durch Bevollmächtigte vertreten, was 45,67 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien des Unternehmens entspricht.

    Außerdem wurde Brigitte Berneche auf der Versammlung neu in den Board of Directors gewählt. Frau Berneche ist CPA, CA und verfügt über 15 Jahre Erfahrung in börsennotierten Unternehmen im Bergbau- und Verlagsbereich sowie in großen Wirtschaftsprüfungsunternehmen, die sich auf Unternehmenssteuern spezialisiert haben. Seit 2014 widmet sie ihre Zeit einer von ihr gegründeten gemeinnützigen Organisation, die Familien mit Kindern mit zerebraler Lähmung finanziell unterstützt. Die Organisation erhielt 2017 den Status der Gemeinnützigkeit. Sie hat einen Honours B.A. von der University of Toronto.

    Philip Williams, Executive Chairman, kommentierte: In meinem Namen und dem des Board of Directors von LUR möchte ich Brigitte offiziell im Board willkommen heißen. Ihre Unabhängigkeit und ihre umfangreiche Erfahrung als CA und CPA bei Bergbau- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen werden unserem Board und unseren Aktionären entscheidende Vorteile bringen. Wir freuen uns darauf, ihr vielfältiges Fachwissen zu nutzen.

    Über Labrador Uranium Inc.

    Labrador Uranium beschäftigt sich mit der Exploration und Entwicklung von Uranprojekten in Labrador, Kanada. LUR hat die Projekte Moran Lake und CMB mit einer Fläche von über 139.000 ha im produktiven Central Mineral Belt (CMB) in Zentral-Labrador sowie das Projekt Notakwanon in Nord-Labrador erworben. Sowohl auf dem Projekt Moran Lake, das historische Uranmineralressourcen beherbergt, als auch auf dem CMB-Projekt, das an die Uranlagerstätte Michelin von Paladin Energy angrenzt, wurden in der Vergangenheit umfangreiche Explorationsarbeiten durchgeführt, bei denen zahlreiche Ziele mit Uran-, Kupfer- Mineralisierungen sowie Mineralisierungen des IOCG-Typs entdeckt wurden. Das Projekt Notakwanon ist noch nicht ausreichend erkundet, aber für Bohrungen bereit. Alle drei Projekte werden voraussichtlich im Jahr 2022 im Mittelpunkt eines aggressiven Explorationsprogramms stehen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Stephen Keith
    CEO
    skeith@labradoruranium.com

    Investor Relations
    1-833-572-2333
    info@labradoruranium.com

    Twitter: @LabradorUr
    www.labradoruranium.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Warnhinweis in Bezug auf „zukunftsgerichtete“ Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf geplante Explorationsaktivitäten und andere Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, die in der Zukunft erwartet werden, vorauszusehen sind oder eintreten könnten. Im Allgemeinen, aber nicht immer, sind zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „geplant“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „antizipiert“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“ ergriffen werden, „eintreten“ oder „erreicht werden“ oder an deren negativer Konnotation erkennbar.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen basieren auf unseren derzeitigen Erwartungen, Überzeugungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen über das Geschäft von LUR und die Branche und Märkte, in denen es tätig ist. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen, unter anderem darauf, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden, dass Finanzmittel bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen werden und dass Drittanbieter, Ausrüstung und Zubehör sowie behördliche und andere Genehmigungen, die zur Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verfügung stehen werden. Obwohl die Annahmen, die von LUR bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder bei der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen werden, von der Geschäftsleitung zum gegebenen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Labrador Uranium wesentlich von jenen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, wie unter anderem: begrenzte Betriebshistorie, negativer operativer Cashflow und Abhängigkeit von der Finanzierung durch Dritte, Ungewissheit über zusätzliche Finanzierungen, Verzögerungen oder Versäumnisse bei der Erlangung erforderlicher Genehmigungen und behördlicher Zulassungen, keine bekannten Mineralressourcen/-reserven, Probleme im Zusammenhang mit den Eigentumsrechten der indigenen Bevolkerung und Konsultationen, Abhängigkeit von wichtigen Führungskräften und anderem Personal, potenzieller Abschwung der wirtschaftlichen Bedingungen, Verfügbarkeit von Drittunternehmern, Verfügbarkeit von Ausrüstung und Zubehör, Versagen der Ausrüstung beim Betrieb wie erwartet; Unfälle, Witterungseinflüsse und andere Naturphänomene sowie andere Risiken, die mit der Mineralexplorationsbranche verbunden sind; Gesetzes- und Regulierungsänderungen, Wettbewerb und nicht versicherbare Risiken, Beziehungen zu den Gemeinden, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen oder anderen Genehmigungen sowie die Risikofaktoren in Bezug auf Labrador Uranium, die in der Börsenzulassungserklärung von LUR vom 2. März 2022 aufgeführt sind, die bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und unter dem Profil von LUR auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Obwohl LUR versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. LUR ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Labrador Uranium Corp.
    Greg Duras
    217 Queen St. West, Suite 401
    M5V 0R2 Toronto, ON
    Kanada

    email : gduras@consolidateduranium.com

    Pressekontakt:

    Labrador Uranium Corp.
    Greg Duras
    217 Queen St. West, Suite 401
    M5V 0R2 Toronto, ON

    email : gduras@consolidateduranium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Labrador Uranium meldet die Ernennung einer neuen Direktorin nach der Jahreshauptversammlung der Aktionäre

    veröffentlicht am 1. Juni 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 7 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: