• Natürlich ist der Goldpreis Schwankungen unterworfen, aber über die Jahre gesehen eine sehr gute Anlage.

    So hat das edle Metall in den letzten 20 Jahren, gerechnet in Euro, eine jährliche Rendite von 9,7 Prozent eingefahren. Im Jahr 2000 kostete die Feinunze Gold um die 300 US-Dollar. 2010 waren es schon um die 1.000 US-Dollar die Unze, die Inflation lag damals bei unter 1,5 Prozent. Aktuell sind wir bei knapp 1.900 US-Dollar je Unze Feingold. Dies zeigt deutlich, dass über längere Sicht Goldinvestoren gewinnen. Anders ist es beim Papiergeld, da kann keine Wertsteigerung ausgemacht werden, hinzu kommt die höhere Inflation. Die Kaufkraft geht folglich nach unten. Dabei wird immer darauf hingewiesen, dass jeder für den eigenen Ruhestand vorsorgen soll, kein leichtes Unterfangen.

    Aktuell erfreut der Goldpreis die Anleger weniger. Letzte Woche fiel der Preis des Edelmetalls seit vielen Monaten kurz sogar unter 1.800 US-Dollar je Feinunze. Ursächlich wirkten sicher die Abflüsse bei den Gold-ETFs, die sich in den letzten drei Wochen auf 58 Tonnen insgesamt beliefen. Und im Allgemeinen sind ein starker US-Dollar und höhere Renditen dem Goldpreis nicht zuträglich. Dennoch erscheinen die Bewegungen des Goldpreises übertrieben. Denn im Großen und Ganzen ist Gold einer der leistungsstärkten Vermögenswerte und sollte dies auch in 2022 bleiben. Preistreibende Faktoren, die den Goldpreis bald wieder in die andere Richtung lenken könnten, sind vorhanden. Dazu gehören wirtschaftliche Expansion, Unsicherheiten und Risiken. Die Investitionsnachfrage wird wieder anziehen und dann lohnt es sich bei Goldinvestments zu bleiben beziehungsweise schwache Phasen für einen Einstieg zu nutzen. Zu den aussichtsreichen Goldinvestments gehören etwa Fury Gold Mines oder GCM Mining.

    Fury Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=lqAacVhI3R4 – besitzt hochwertige Projekte in Nunavut, Quebec und British Columbia.

    Bereits ein mittelgroßer Goldproduzent ist GCM Mining – https://www.youtube.com/watch?v=rXLJ7Mkrh8Q – mit seinen Segovia-Betrieben in Kolumbien. Im vergangenen Jahr wurden dort mehr als 200.000 Unzen Gold produziert.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -) und GCM Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gcm-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Gold rechnet sich

    veröffentlicht am 18. Mai 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 7 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: