• Vancouver, British Columbia, 20. April 2022 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (EMX) freut sich, eine strategische Investition in Premium Nickel Resources Corporation (PNR) bekannt zu geben. PNR ist ein privates kanadisches Unternehmen, das Nickel-Kupfer-Kobalt- und Platingruppenelement- (PGE)-Projekte in Botswana voranbringt. EMX besitzt 5.412.702 Aktien bzw. 6,3 % der ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien von PNR und hat vor Kurzem eine weitere Million Aktien zu 2,00 USD pro Aktie im Rahmen einer von PNR durchgeführten Finanzierungsrunde in Höhe von 17,5 Mio. USD erworben.

    PNR erwarb vor Kurzem die Nickel-Kupfer-Kobalt-Minen Selebi und Selebi North und unterzeichnete ein Abkommen zum Erwerb der Nickel-Kupfer-Kobalt-PGE-Mine Selkirk, die sich in Botswanas produktiven Nickelabbaugebieten Selebi-Phikwe bzw. Tati befinden (siehe Abbildung 1). Zusammen waren die Bezirke Selebi-Phikwe und Tati von der ersten Produktion im Jahr 1972 bis zur Schließung der Minen im Jahr 2016, als die Nickelpreise niedrig waren, ein führender Nickel- und Kupferproduzent. PNR beabsichtigt, die kürzlich erworbenen Minen zu modernisieren und wieder in Betrieb zu nehmen sowie das Explorationspotenzial innerhalb der Projektgebiete weiter zu evaluieren.

    Zusätzlich zu den jüngsten Akquisitionen unterzeichnete PNR im Februar eine unverbindliche Absichtserklärung mit North American Nickel Inc. (TSX-V: NAN) (NAN), die einen Unternehmenszusammenschluss von PNR und NAN vorsieht, der als Reverse-Takeover (RTO) durchgeführt werden würde (siehe Pressemitteilung von NAN vom 17. Februar 2022). Das RTO wird eine öffentliche Notierung und kurzfristige Liquidität für PNR-Aktionäre ermöglichen. NAN besitzt derzeit 8,9 % von PNR und verfügt über einen Warrant zum Erwerb von weiteren 15 % des Eigenkapitals der PNR (der Warrant“). Infolge der RTO-Transaktion werden die PNR-Aktionäre etwa 75 % der ausstehenden Stammaktien des entstehenden Emittenten halten, während die NAN-Aktionäre die restlichen 25 % halten werden und NANs Warrant verfallen würde. Die RTO-Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die Aktionäre und die Behörden Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass es keine endgültige Zusicherung dafür gibt, dass die RTO-Transaktion genehmigt und abgeschlossen wird oder die von PNR und NAN genannten unverbindlichen Bedingungen letztendlich angenommen werden.
    .

    Bezirk Selebi Phikwe. Die metamorphen magmatischen Sulfid-Nickel-Kupfer-Kobalt-Lagerstätten des Bezirks Selebi Phikwe befinden sich im Limpopo Mobile Belt im Nordosten von Botswana. Die Lagerstätten wurden in den frühen 1960er Jahren entdeckt und der Bergbaubetrieb wurde 1972 aufgenommen und bis 2016 fortgesetzt. Zusammen mit den Konzentrator- und Verhüttungsanlagen wurde der Bezirk Selebi-Phikwe in den 1970er und 1980er Jahren zu einem der weltweit führenden Nickelbergbaukomplexe. Ineffiziente Betriebsabläufe, Probleme mit dem Hüttenkomplex und niedrige Nickelpreise führten zur Schließung der Minen im Jahr 2016. Die Minen und der Bergbaukomplex wurden von BCL Limited (BCL) betrieben und waren Gegenstand eines kürzlich abgeschlossenen Liquidationsverfahrens.

    Zwei der wichtigsten Minen im Bezirk, Selebi und Selebi North, wurden von PNR erworben (siehe NAN-Pressemitteilung vom 10. Februar 2022), die beide über eine umfangreiche Untertageinfrastruktur (Schächte, Schienen, Strom- und Wasserversorgung) und nicht abgebaute historische Ressourcen verfügen. PNR führt derzeit Explorations- und Engineering-Programme als Teil eines Sanierungsplans durch, der von BCLs Liquidatoren und der Regierung von Botswana genehmigt wurde.

    Bergbaubezirk Tati. Der Bergbaubezirk Tati befindet sich 75 Kilometer nördlich von Selebi-Phikwe in der Nähe von Francistown. In diesem Bezirk gibt es mehrere Minen, darunter die Nickel-Kupfer-Tagebaumine Phoenix und die nahe gelegene Nickel-Kupfer-PGE-Untertagebaumine Selkirk. In Selkirk wurde zwischen 1989 und 2002 eine hochgradige Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierung abgebaut und direkt zum BCL-Hüttenwerk in Selebi-Phikwe transportiert. Ein früherer Eigentümer der Mine Selkirk, Norilsk Nickel Ltd, brachte das Projekt bis zur Machbarkeitsstufe und bereitete Selkirk als Tagebaubetrieb vor, als er die Mine 2014 an BCL verkaufte.

    Ähnlich wie die BCL-Assets in Selebi-Phikwe wurden auch die Assets der Tati Nickel Mining Company in das jüngste Liquidationsverfahren einbezogen, zu dem auch die Mine Selkirk gehörte. PNR unterzeichnete vor Kurzem einen Kaufvertrag mit dem Insolvenzverwalter, um die Mine Selkirk zu erwerben (siehe NAN-Pressemitteilung vom 14. Februar 2022) und führte metallurgische Tests und erneute Probenahmen an historischen Bohrkernen durch.

    PNRs Aktivitäten bei Selebi und Selkirk. Dem Erwerb der Minen Selebi, Selebi North und Selkirk durch PNR gingen eine umfangreiche Evaluierungsphase, eine Due-Diligence-Prüfung, eine Datenerfassung und Verhandlungen über den Erwerb der Assets voraus. Die geplanten Arbeiten von PNR bei Selebi und Selebi North umfassen Explorationsbohrungen auf priorisierten geophysikalischen Zielen, metallurgische und technische Studien sowie die Modernisierung der Untertageinfrastruktur. Die bei Selkirk geplanten Arbeiten werden weitere metallurgische Studien, Explorationsprogramme zur Aktualisierung der historischen Ressourcen und Umweltstudien umfassen.

    Wichtig ist, dass PNR plant, seine eigene Infrastruktur für die Aufbereitungsanlage und die Tailings-Anlagen bei Selebi und Selkirk zu entwerfen, die räumlich und betrieblich unabhängig von den historischen Konzentratoranlagen und Hüttenwerken bei Phikwe sein werden. Nach Aufnahme der Produktion beabsichtigt PNR, sowohl Kupferkonzentrat als auch Nickel-Kobalt-Konzentratprodukte für den Verkauf zu produzieren.

    Als strategischer Aktionär hat EMX einen aktiven Dialog mit dem Managementteam von PNR geführt und die Projektgebiete besucht. EMX freut sich darauf, seine aktive Beziehung zu dem entstehenden Emittenten nach Abschluss der RTO fortzusetzen.

    In den letzten Jahren suchte EMX nach strategischen Investitionsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur Generierung von Royalties im Bereich Nickel und den zugehörigen Batteriemetallelementen wie Kobalt und PGEs. Die Investition von EMX in PNR ist ein weiteres Beispiel für diesen Ansatz und verschafft EMX eine zusätzliche Rohstoffdiversifizierung und Präsenz auf dem Batteriemetallmarkt.

    Anmerkungen zu in der Nähe liegenden Minen und Lagerstätten. Die in dieser Pressemitteilung besprochenen nahe gelegenen Minen und Lagerstätten bieten einen Kontext für PNRs Assets, die sich in einem ähnlichen geologischen Rahmen befinden, was jedoch nicht notwendigerweise bedeutet, dass PNRs Konzessionsgebiete eine ähnliche Mineralisierung beherbergen werden.

    Dr. Eric P. Jensen, CPG, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 und Mitarbeiter des Unternehmens, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 6E9 notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President und Chief Executive Officer
    Tel: (303) 973-8585
    Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039
    IBelger@EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr (MD&A) und in der zuletzt eingereichten revidierten Annual Information Form ( der AIF) für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Abbildung 1. Karte der Bergbaubezirke Selebi-Phikwe und Tati in Botswana.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65368/EMX-200422_DEPRcom.001.png

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    EMX tätigt strategische Investition in Premium Nickel Resources

    veröffentlicht am 20. April 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: