• – Angebot von 1 für 20 Bonusoptionen an berechtigte Aktionäre ohne Vergütung
    – Durch Ausübung von Option eingenommene Gelder sollen Finanzierung von Studie nach Sinnlosigkeitsanalyse ergänzen
    – US FDA gibt Rückmeldung hinsichtlich Design von toxikologischer ATL1102-Studie
    – ATL1102 in DMD Phase-IIb/III-Studie in Europa geht gut voran

    12. April 2022 – Antisense Therapeutics Limited (ASX: ANP, US OTC: ATHJY, FWB: AWY) (ANP oder das Unternehmen) hat heute bei der Australian Securities and Investments Commission sowie bei der Australian Securities Exchange einen Prospekt (der Prospekt) in Zusammenhang mit einem Bonusangebot für neue Optionen (die neuen Optionen) des Unternehmens eingereicht. Der Prospekt folgt auf diese Pressemitteilung.

    Das Unternehmen beabsichtigt, die neuen Optionen an berechtigte Aktionäre in Australien, Neuseeland, Singapur und Hongkong (die berechtigten Aktionäre) anteilsmäßig ohne Vergütung auszugeben, um allen unterstützenden Aktionären den Vorteil einer größeren Beteiligung am potenziellen zukünftigen Erfolg des Unternehmens zu bieten. Die Anzahl der im Rahmen des Prospekts auszugebenden neuen Optionen entspricht in etwa dem Defizit der Optionen, die im Rahmen des am 5. November 2021 bei der ASIC eingereichten Prospekts des Unternehmens nicht zugeteilt wurden. Wenn die neuen Optionen vollständig ausgeübt werden, werden sie zusammen mit den im Dezember 2021 ausgegebenen Optionen etwa 36 Millionen $ aufbringen, um die Finanzierung des klinischen Programms über die geplante Sinnlosigkeitsanalyse hinaus zu unterstützen. Die neuen Optionen sind in jeder Hinsicht gleichrangig mit jenen Optionen, die das Unternehmen im Rahmen des am 5. November 2021 bei der ASIC eingereichten Prospekts ausgibt.

    Das Angebot gibt allen berechtigten Aktionären die Möglichkeit, eine kostenlose unnotierte Option für jeweils 20 Aktien zu erhalten, die um 19 Uhr am Stichtag (wie im vorläufigen Zeitplan unten angegeben) gehalten werden, die für 0,48 $ ausgeübt werden kann. Die neuen Optionen werden nicht an der ASX notieren und verfallen um 17 Uhr (Melbourne-Zeit) am früheren der beiden folgenden Termine:

    – 20. Dezember 2024
    – 20 Werktage nach der Vorverlegung des Auslösungsdatums
    (zusammen das Verfalldatum)

    Die Gelder, die das Unternehmen durch die Ausübung der neuen Optionen erhält, die jederzeit vor dem Verfalldatum ausgeübt werden können, sollen in erster Linie zur Finanzierung der klinischen Phase-IIb/III-Studie ATL1102 für DMD in Europa und der anschließenden Open-Label-Erweiterungsstudie verwendet werden.

    Eckdaten

    Ereignis Datum*
    (Australian Eastern
    Standard
    Time)

    Einreichung dieses Dienstag, 12. April 2022
    Prospekts

    Stichtag des Angebots Mittwoch, 20. April 2022,
    19
    Uhr

    Angebot beginnt Donnerstag, 21. April
    2022, 9
    Uhr

    Angebot endet Mittwoch, 27. April 2022,
    17
    Uhr

    Zuteilung neuer Optionen Donnerstag, 28. April 2022
    Übermittlung von Freitag, 29. April 2022
    Besitzerklärungen

    * Der Zeitplan ist nur ein Richtwert und könnte sich ändern. Das Unternehmen behält sich vorbehaltlich der ASX Listing Rules und des Corporations Act das Recht vor, nach eigenem Ermessen einzelne oder alle dieser Eckdaten (allgemein oder in bestimmten Fällen) ohne vorherige Ankündigung zu ändern, einschließlich der Verlängerung des Abschlussdatums oder der Rücknahme des Angebots ohne vorherige Ankündigung.

    Die Gespräche mit Dritten hinsichtlich der Beschaffung von zusätzlichem Kapital zur Unterstützung der Durchführung der Studie zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr, wenn die zusätzliche Finanzierung zur Ergänzung des aktuellen Barbestands erforderlich sein wird, werden fortgesetzt. Wie bei der Jahreshauptversammlung der Aktionäre des Unternehmens 2021 erwähnt, könnte die zusätzliche Finanzierung durch Eigenkapital, Fremdkapital in Form eines Darlehens oder eines Wandelinstruments, Partnerschafts- und Kooperationsinitiativen oder eine Mischung daraus erfolgen. Das Unternehmen wird den Markt auf dem Laufenden halten, sobald eine solche zusätzliche Finanzierung bestätigt wird. Das Unternehmen hat außerdem einen Antrag auf Finanzierung der klinischen Studie im Rahmen eines staatlichen Investitionsprogramms gestellt und wird den Markt darüber informieren, wenn der Antrag erfolgreich sein sollte.

    US-Regulierungspläne für ATL1102 in DMD

    Wie bereits zuvor bekannt gegeben, hat das Unternehmen bei der US Food and Drug Administration (FDA) die Protokollsynopse für eine neunmonatige chronische toxikologische Studie an Affen eingereicht, um die Verabreichung von ATL1102 über sechs Monate hinaus in den USA für DMD oder andere klinische Anwendungen von ATL1102 zu unterstützen.
    Die FDA hat in weiterer Folge eine Rückmeldung hinsichtlich des Entwurfs des Protokolls gegeben, in der sie auch der geplanten hohen Dosis für die Studie zustimmte. Diese Rückmeldung ermöglicht es ANP, das Protokoll für die toxikologische Studie zusammen mit seinen fachkundigen Beratern zu finalisieren. Der Zeitpunkt des Beginns der neunmonatigen toxikologischen Studie hängt vom Fortschritt der Phase-IIb/III-Studie in der EU und den weiteren Interaktionen mit der FDA auf dem Weg zur Zulassung in den USA ab.

    ATL1102 in DMD Phase-IIb/III-Studie in Europa geht gut voran

    Wie bereits zuvor bekannt gegeben, hat das Unternehmen die weltweit renommierte Clinical Research Organisation (CRO) Parexel mit der Durchführung und Abwicklung der europäischen Phase-IIb/III-Studie beauftragt. Das Unternehmen freut sich, den folgenden aktuellen Fortschrittsbericht hinsichtlich der vorbereitenden Arbeiten für die Durchführung der Studie bekannt zu geben:

    – Die Standortbewertungen sind abgeschlossen und die Auswahl der Folgestandorte steht kurz vor dem Abschluss.
    – ANP hat den Kontakt zu den Meinungsführern der DMD-Behandlung in der Region fortgesetzt, die großes Interesse an einer Teilnahme als Studienforscher gezeigt haben.
    – Interaktionen mit dem DMD Hub dmdhub.org/ im Vereinigten Königreich hinsichtlich der Prüfung des Protokolls mit den Prüfärzten und Treat NMD treat-nmd.org/ hinsichtlich der Erörterung potenzieller Unterstützungsaktivitäten, einschließlich der Unterstützung bei der Studienrekrutierung über deren Global Registry Enquiries sowie bei der Bereitstellung fachkundiger technischer Beratung
    – Die Verkäufer und zentralen Labors, die die spezialisierte Sicherheits- und Wirksamkeitsbewertung durchführen werden, wurden ausgewählt.
    – Die Einreichung der Anträge für die klinischen Studien bei den einzelnen nationalen Behörden wird im kommenden Monat beginnen.
    – Es ist davon auszugehen, dass die Genehmigungen für die Studien nach und nach erteilt werden – je nach den Ethik- und Genehmigungsanforderungen der einzelnen Behörden.
    – Der Beginn der Patientenrekrutierung soll nach dem Erhalt der Studiengenehmigungen erfolgen.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Antisense Therapeutics
    Mark Diamond
    Managing Director
    +61 (0)3 9827 8999
    www.antisense.com.au

    Anlegerkontakt
    Gennadi Koutchin
    XEC Partners
    gkoutchin@xecpartners.com.au
    1300 932 037

    US/Europa IR & Medien
    Laine Yonker/Joe Green
    Edison Investor Relations
    lyonker@edisongroup.com
    +1 646-653-7035

    Diese Mitteilung wurde vom Board des Unternehmens zur Veröffentlichung freigegeben.

    Über Antisense Therapeutics Limited [ASX: ANP | US OTC: ATHJY | FWB: AWY] ist ein börsennotiertes australisches Biotechnologieunternehmen, das auf die Entwicklung und Vermarktung von Antisense-Pharmaka zur Behandlung von seltenen Erkrankungen in großen Märkten mit einem unerfüllten Bedarf spezialisiert ist. Die Produkte wurden in Lizenz von der Firma Ionis Pharmaceuticals Inc. (NASDAQ: IONS), einem etablierten Marktführer in der Entwicklung von Antisense-Medikamenten, erworben. Das Unternehmen widmet sich derzeit der Entwicklung von ATL1102, einem Antisense-Inhibitor des CD49d-Rezeptors, der zur Behandlung von Patienten mit Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) verwendet wird und zuletzt äußerst vielversprechende Ergebnisse im Rahmen einer Phase-II-Studie lieferte. ATL1102 hat zudem erfolgreich eine Phase-II-Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit absolviert und die Anzahl von Gehirnläsionen bei Patienten mit schubförmig remittierender Multipler Sklerose (RRMS) signifikant verringert. Das Unternehmen verfügt darüber hinaus über ein zweites Arzneimittel, ATL1103, das auf die Blockierung der Produktion des Somatotropin-Rezeptors (GHR) abzielt und im Rahmen von klinischen Phase-II-Studien bei Patienten mit Akromegalie, einer Wachstumsstörung, zur Herabsetzung der IGF-I-Konzentration im Blut geführt hat.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Antisense Therapeutics Limited
    Susan Turner
    6 Wallace Avenue
    3142 Toorak, Victoria
    Australien

    email : susan.turner@antisense.com.au

    Pressekontakt:

    Antisense Therapeutics Limited
    Susan Turner
    6 Wallace Avenue
    3142 Toorak, Victoria

    email : susan.turner@antisense.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Antisense Bonusoptionsangebot

    veröffentlicht am 12. April 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: