• Für Dienstleister, die neue Lösungsansätze für die Digitalisierung ihrer Projektverwaltung kennenlernen möchten, zeigt die CSS AG am 24.03.2022 Ziele, Herausforderungen und Lösungsszenarien auf.

    BildKünzell, 14. März 2022 – Komplexer werdende Projekte. Anspruchsvollere Planung. Aufwendigere Überwachung. Ein Teufelskreis? Der Hauptgrund, warum Projekte aus dem Ruder laufen, ist mangelnde Übersicht. Doch dank digitaler Maßnahmen ist es heute einfacher denn je, den Überblick zu behalten – und zwar jederzeit und überall. Wie es funktionieren kann, erfahren Dienstleister & Projektdienstleister am 24. März auf der Online-Konferenz „eGECKO | Con“.

    Interessierte Teilnehmer erwartet neben modernen Lösungsstrategien zu aktuellen Fragestellungen auch ein Best Practice des Projektdienstleisters Burnickl Ingenieure, der sein komplettes Projektcontrolling digitalisieren und vereinheitlichen konnte. In vier speziellen Webcasts zu den aktuellen Zielen, Herausforderungen und Lösungen im Projektcontrolling wird gezeigt, wie jeder Dienstleister von der Digitalisierung des Projektcontrollings profitieren kann – egal, ob Architekt, Agentur, IT-Service oder Ingenieurbüro.

    Webcast 1 – Digitalisierung im Projektgeschäft: Lösungsansätze zu aktuellen Herausforderungen
    In diesem Webcast dreht sich alles um die Beantwortung der Frage, warum Projekte aus dem Ruder laufen können, sowie um das Aufzeigen konkreter Lösungen, die dies effektiv verhindern.

    Webcast 2 – Best Practice: Erfolgreiche Digitalisierung der Projektverwaltung bei Burnickl Ingenieure
    In Rahmen eines Interviews gibt eGECKO Anwender Josef Kammermeier (CFO Burnickl Ingenieure Holding GmbH) ein Beispiel für die erfolgreiche Digitalisierung eines Projektcontrollings. Interessierte Teilnehmer erwartet ein spannender Einblick von der Bedarfsermittlung bis zur Einführung einer durchgängigen ERP-Komplettlösung bei Burnickl Ingenieure, die heute zahlreiche manuelle Arbeiten überflüssig macht, fehleranfällige Schnittstellen und Medienbrüche beseitigt hat und maßgeblich zur Steigerung der Daten- und Prozessqualität beiträgt.

    Webcast 3 – Einblick in eGECKO Projektcontrolling: ERP für Dienstleister und Projektdienstleister
    Im letzten Programmpunkt wird eine durchgängige Lösung vorgestellt, in der Projektdienstleister all ihre Projekte aus Finanzsicht transparent abbilden und überblicken können. Eine Produktpräsentation vermittelt einen ersten Einblick in das Echtsystem eGECKO, in dem insbesondere folgende Funktionen detailliert vorgestellt werden:
    – Globale Ressourcenplanung
    – Projektplanung und -durchführung
    – Arbeitszeiterfassung und Projektverteilung
    – Projektabrechnung ergänzende Funktionen wie Lohnabrechnung, Skill-, Vertrags- und Eventmanagement oder digitale Personalakte

    Webcast 4 – Digitales Gefahrenpotenzial: Sicherheitslücken erkennen und schließen
    Während sich Unternehmen auf der einen Seite immer vernetzter aufstellen, steigt auf der anderen Seite die Bedrohung durch Cyberkriminalität kontinuierlich an. Wer Sicherheitslücken schnell identifiziert und schließt, nimmt Cyberkriminellen die Grundlage der möglichen Cyberattacke. Wie sich Anwender einen Zeitvorsprung sichern können, erläutert Andreas Pankow von der Deutschen Gesellschaft für Cybersicherheit (DGC). In seinem Vortrag geht er detailliert auf die kritischsten aktuellen Sicherheitslücken ein und zeigt anhand von Schwachstellenscans in Echtzeit, wo konkretes Gefahrenpotenzial lauert und unmittelbar abgebaut werden kann.

    Die kostenfreien Webcasts laufen in der Zeit von 09:00 bis 12:30 Uhr und dauern jeweils 30 Minuten. Angemeldete Teilnehmer benötigen lediglich einen PC mit Internetverbindung. Anmeldungen zu den einzelnen Webcasts sind ab sofort möglich unter: www.css.de/veranstaltungen/detail/egecko-con-projektcontrolling-20220324

    Mittelstandslösung eGECKO
    Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

    Über die CSS AG
    Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2800 Kunden und mehr als 13.500 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 250 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Solutions AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH, PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) und im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CSS AG
    Frau Verena Quell
    Friedrich-Dietz-Str. 1
    36093 Künzell
    Deutschland

    fon ..: +49 (661) 9392-216
    fax ..: +49 (661) 9392-325
    web ..: http://www.css.de
    email : verena.quell@css.de

    Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2800 Kunden und mehr als 13.500 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 250 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Solutions AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH, PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) und im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

    Pressekontakt:

    CSS AG
    Frau Verena Quell
    Friedrich-Dietz-Str. 1
    36093 Künzell

    fon ..: +49 (661) 9392-216
    web ..: http://www.css.de
    email : verena.quell@css.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Digitalisierung im Projektgeschäft: CSS thematisiert Herausforderungen und Lösungen der Branche

    veröffentlicht am 15. März 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 7 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: