• Eigenheim als Altersvorsorge: Mit massivem Leichtbeton-Mauerwerk an morgen denken

    BildNach wie vor steht das Eigenheim als sichere Wertanlage und zuverlässige Altersvorsorge bei den Deutschen hoch im Kurs. Während der Planung der eigenen vier Wände sollten angehende Bauherren allerdings auf den passenden Wandbaustoff achten – denn dieser wirkt sich unmittelbar auf den Wert der Immobilie aus. So punktet massives Leichtbeton-Mauerwerk etwa mit einer langen Nutzungsdauer bei gleichzeitig geringem Wartungsaufwand. Zudem gilt es als besonders energie- und damit auch kosteneffizient. Auf diese Weise bleiben Bauherren im Rentenalter flexibel: Sie können dann entweder mietfrei und kostensparend im eigenen Heim leben oder die massive Immobilie zu einem hohen Wiederverkaufswert veräußern.

    Bei der Altersvorsorge und dem Vermögensaufbau setzen die Deutschen weiterhin auf das Eigenheim. Dies geht aus dem jüngsten „Kantar-Trendindikator“ der Landesbausparkassen hervor. Hier geben zwei Drittel der Befragten an, die eigenen vier Wände als beste Altersabsicherung zu sehen. 75 Prozent bewerten Immobilien als optimale Geldanlage. So profitieren Bauherren über Jahrzehnte von einem wohnlichen Zuhause und zugleich von einer sicheren Wertanlage: Denn das Investieren in „Baugold“ sorgt langfristig für eine gute Rendite.

    Leichtbeton bewährt sich

    Für die Wertstabilität eines Eigenheimes ist seine Langlebigkeit ein entscheidender Faktor. Moderne Leichtbetonsteine aus Bims sind hier eine besonders gute Option. Dank ihrer porigen Struktur weisen sie zudem hohe Dämmqualitäten auf, was sich positiv auf die Umwelt sowie den Geldbeutel des Nutzers auswirkt. „Im Vergleich zu Leichtbauten aus Holz zeigt sich, dass die Massivbauweise langfristig gesehen die wirtschaftlichere ist“, erläutert Andreas Krechting, Geschäftsführer von KLB Klimaleichtblock (Andernach). Er verweist damit auf eine entsprechende Studie der Life Cycle Engineering Experts (LCEE, Darmstadt). Leichtbetonsteine von KLB überzeugen zudem durch besondere Robustheit und Widerstandskraft. So kann das massive Haus über mehrere Generationen hinweg genutzt werden. „Eigenheime aus Leichtbeton zeichnen sich durch ihren hohen Werterhalt aus. Bei einem möglichen Wiederverkauf sorgen sie damit für finanzielle Sicherheit“, bilanziert Krechting.

    Entlastung im Rentenalter

    Die lebenslangen Wohnkosten von Mietern unterscheiden sich in der Gesamtsumme kaum von den Kosten, die Hausbesitzer aufbringen müssen. Beide liegen über 80 Jahre in etwa gleich. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede, was die Verteilung der Kosten über diesen Zeitraum angeht. Während Mieter oft in ihren frühen Lebensjahren finanziell profitieren, so holen Hauseigentümer spätestens im Alter wieder auf: Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW, Berlin) zeigen, dass zur Miete wohnende Rentner im Durchschnitt etwa ein Drittel ihres Haushaltsnettoeinkommens für Wohnkosten aufwenden. Bei Eigentümern liegen diese Ausgaben hingegen nur bei etwa 15 Prozent. Das Eigenheim wirkt damit drohender Altersarmut wirksam entgegen. „Je massiver die Immobilie dabei ist, desto länger und meist auch wartungsfreier kann sie betrieben werden.“, so Krechting. Häuser aus hochwärmedämmenden Leichtbetonsteinen von KLB überzeugen dabei zusätzlich durch ihre besondere Heizkosten-Ersparnis.

    Dieser Text sowie printfähiges Bildmaterial sind auch online abrufbar unter: dako pr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KLB Klimaleichtblock GmbH
    Herr Andreas Krechting
    Lohmannstr. 31
    56626 Andernach
    Deutschland

    fon ..: 02632 / 25 77-0
    web ..: http://www.klb-klimaleichtblock.de/
    email : info@klb.de

    Die KLB Klimaleichtblock GmbH mit Sitz in Andernach (Rheinland-Pfalz) bietet Produkte für den gesamten Hochbau an: von hochwärmedämmenden Leichtbeton-Mauerwerkssteinen, über Garten- und Landschaftsprodukte und Schornsteinsysteme bis hin zum KLB-Baukasten. Dieser bietet für jedes Bauvorhaben genau aufeinander abgestimmte Leichtbeton-Steine. KLB Leichtbeton-Mauerwerk kommt sowohl im privaten Hausbau als auch bei Mehrgeschosswohnungsbauten zum Einsatz. Eine umfangreiche Beratung rundet das Angebot ab.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Janina Wolter
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : j.wolter@dako-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Langlebig und wertbeständig

    veröffentlicht am 27. Januar 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: