• Vancouver, British Columbia – (18. Januar 2022) – GoldHaven Resources Corp. (CSE: GOH) (OTCQB: GHVNF) (FWB: 4QS) (GoldHaven oder das Unternehmen) freut sich, über die Ergebnisse der Gesteinsschürf- und Flusssedimentproben (Schluff) aus dem Erkundungskartierungs-, Schürf- und Probenahme-Programm im Herbst in der Liegenschaft Smoke Mountain des Unternehmens zu berichten. Smoke Mountain ist strategisch positioniert im epithermalen Porphyrgürtel in Zentral-British Columbia, 15 Kilometer nordöstlich von Surge Coppers Projekt Berg und 23 Kilometer nördlich von Imperial Metals Projekt Huckleberry (Abbildung 1).

    Daniel Schieber, GoldHavens CEO, äußerte: Die Ergebnisse des Phase I-Explorationsprogramms 2021 in Smoke Mountain sind sehr ermutigend. Smoke Mountain liegt in einem 85 Kilometer langen Gesteinsgürtel, der gute Aussichten auf strukturell kontrollierte epithermale Gold-Silber-Zink-Vorkommen und Kupfer-Gold-Porphyr-Vorkommen bietet, neben neuen aussichtsreichen Drainagen, die im Jahr 2022 weiter geprüft werden sollen.

    Feldprogramm in Smoke Mountain

    GoldHaven führte im September 2021 ein siebentägiges Erkundungskartierungs-, Probenahme- und Schürf-Explorationsprogramm der Phase I durch. Zweiundzwanzig Gesteinsproben sowie 14 Flusssedimentproben wurden während der ersten Phase des Explorationsprogramms genommen. Highlights der Ergebnisse der Gesteinsproben (Tabelle 1; Abbildung 2) und Flusssedimentproben (Abbildung 3) sind im Folgenden aufgeführt:

    – Proben von bis zu 0,70 g/t Au in Ausbiss (Gesteinsschürfprobe; Tabelle 1). Das höchste Gold-in-Flusssediment-Ergebnis war 0,22 g/t Au.
    – Zinkproben von bis zu 1,96 % Zn in Gestein.
    – Silber-in-Gestein-Proben von bis zu 30,5 ppm Ag. Ergebnisse der Flusssedimentproben bis zu 0,84 ppm Ag.
    – Bis zu 5050 ppm Cu (0,5 % Cu) in Gesteinsschürfproben.

    Alle Gesteinsproben wurden von Ausbissen genommen, mit Ausnahme einer Flotationsprobe (Tabelle 1). Die Alterierung in den Proben wird von Quarzsilikat mit vereinzelten Serizit- und kalihaltigen Abschnitten und verbundenen Quarz +/-Epidot-Gängen, die stellenweise als Stockworks auftreten, dominiert. Die identifizierte Mineralisierung besteht aus Chalkopyrit, Malachit und Galen mit verbundenen Eisenoxiden.

    Die Verteilung anomaler Cu-Au-Zn-Gesteinsproben grenzt einen neu identifizierten, offenen, nordöstlichen, mindestens 2,5 Kilometer langen Trend ab. Das hochanomale Gold-in-Flusssediment-Ergebnis (0,22 ppm Au) stimmt mit einem neuen Gebiet (westlich des 2,5 Kilometer langen Mineralisierungstrends) überein. Das höchste Silber-Flusssediment-Ergebnis (0,84 ppm Ag) stammt aus einem neuen, unerforschten Gebiet im Nordwesten der Liegenschaft. Alle diese Ziele sind für Schürfarbeiten, Kartierung und weitere Prüfarbeiten im Jahr 2022 priorisiert. Die im Jahr 2022 bevorstehende geologische Kartierung ist auf das bessere Verständnis der Einbindung der neu identifizierten Cu-Au-Zn-Mineralisierung im ausgedehnten polymetallischen Gürtel ausgerichtet.

    Pläne für das Jahr 2022 umfassen luftgestützte Lidar- und aeromagnetische Untersuchungen sowie weitere geologische Kartierung, Schürfarbeiten und Probenahme-Programme mit dem Ziel, die neuen Mineralisierungszonen zu erweitern. Die Liegenschaft Smoke Mountain ist äußerst aussichtsreich für Gold, Kupfer, Silber und Zink und ist per Straßenweg, von Houston, BC, aus, zu erreichen.

    Tabelle 1. Gesteinsprobenergebnisse aus dem Erkundungskartierungs- und Probenahme-Programm im Herbst 2021. Probenkoordinaten sind als NAD83 UTM Zone 9 dargestellt.

    Probe-NRechtsweHochwertAu Cu Zn Ag
    r. rt (m) (ppm) (ppm) (ppm) (ppm)
    (m)
    149201 615580 5973994 0,019 3310 90 0,9
    149202 615586 5973993 0,021 2380 100 2,5
    149203 615583 5973994 0,053 1610 83 5,1
    149204 615506 5973935 0,169 5050 403 10,2
    149205 615505 5973936 0,176 3500 433 7,1
    149206 615372 5974056 0,009 4520 161 2
    149207 615381 5974074 0,0025 260 83 0,25
    149208 614227 5972867 0,011 80 39 0,25
    149209 614477 5972886 0,108 1570 115 1,8
    149210 614476 5972875 0,03 19 32 0,25
    149211 614545 5972867 0,696 392 19600 30,5
    149212 614520 5972873 0,152 1755 66 1,3
    149213 616924 5974573 0,008 53 382 0,25
    149214 616885 5974531 0,015 1765 36 4,5
    149216 616900 5974386 0,007 45 56 1,7
    149217 616744 5974385 0,0025 250 361 0,25
    149218 615372 5976836 0,0025 323 53 0,7
    149219 614437 5976505 0,0025 100 121 0,25
    149220 614495 5976132 0,014 40 140 0,25
    149221 611741 5973214 0,0025 62 88 0,25
    149222 615189 5973386 0,006 120 70 0,25
    149223 617004 5975519 0,0025 75 143 0,25
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63676/GOH-180122_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Die Lage des Konzessionsgebiets Smoke Mountain im epithermalen Porphyrgürtel in Zentral-British Columbia. Es ist zu beachten, dass die Minen, Vorkommen und Konzessionsgebiete in diesem Teil von BC geologischen Kontext für das Konzessionsgebiet Smoke Mountain, aber nicht unbedingt einen Hinweis darauf geben, dass das Konzessionsgebiet ähnliche Gehalte oder Tonnagen an Mineralisierung enthält.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63676/GOH-180122_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2. Ergebnisse der Gesteinsschürfproben aus ersten Kartierungs-, Schürf- und Probenahme-Arbeiten in GoldHavens Projekt Smoke Mountain. Polymetallische Mineralisierung wurde über eine Streichenlänge von über 2,5 Kilometern entdeckt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63676/GOH-180122_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3. Ergebnisse der Schluffproben aus ersten Kartierungs-, Schürf- und Probenahme-Arbeiten in GoldHavens Projekt Smoke Mountain. Der südwestliche Abschnitt wies die anomalsten Gold- und Kupferwerte, das östliche Gebiet die anomalsten Zinkwerte und das nordwestliche Vorkommen die höchsten Silberwerte auf. Das Sammelbecken, das die höchste Gold-Schluffprobe enthält, ist umrissen (oben links).

    Analysemethoden

    Die Gesteins- und Schluffproben wurden an ALS Minerals, in North Vancouver, BC, geschickt. Die Gesteinsproben wurden zerstoßen, gespalten und pulverisiert, gewogen und mit einem 33 Element-Vier Säuren-ICP-AES-Aufschluss (ME-ICP61) behandelt. Die Gesteinsproben wurden außerdem mit Brandprobe (Code Au-AA23) für Gold analysiert. Die Schluffproben wurden getrocknet und gesiebt und gewogen und mit 25 g -Au-Spuren + Multi-Element-PKG (Code AuME-TL43) behandelt. Zwei Leerproben wurden zur Qualitätskontrolle in den Gesteinsprobenstrang eingebracht.

    Der Weg nach vorne

    Neben Smoke Mountain kontrolliert GoldHaven 251 km2 über 7 Liegenschaften im ergiebigen Goldgürtel Maricunga. Das Unternehmen schloss Bohrarbeiten der Phase 1 ab und bereitet Bohrarbeiten der Phase 2 vor. Diesen Zielen wurde aufgrund von extensiver und durchdringender Alterierung, günstiger Geologie, hoch anomalen geochemischen Ergebnissen aus Gesteinsproben und der relativen Nähe zu bestehenden, großen Vorkommen hohe Priorität zugewiesen. GoldHaven kontrolliert nun 228 km2 in dem äußerst ergiebigen Goldgürtel von Zentral-Neufundland und bereitet zwei Projekte für die Exploration vor.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Daniel MacNeil, MSc., P.Geo., ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat alle technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung gelesen und genehmigt.

    Quellenangaben

    1 Giroux, G.H., 2012. MINERAL RESOURCE UPDATE On The POPLAR DEPOSIT, OMINECA MINING DIVISION BRITISH COLUMBIA. Prepared for Lions Gate Metals Inc. Prepared by Giroux Consultants Ltd. Effective Date: March 30, 2012 www.universalcopper.com/UNV_Presentation_Web.pdf?a28db

    2 Norton, C., Huang, J., and Lui, D., Updated Technical Report and Mineral Resource Estimate on the Berg Project, British Columbia. A NI43-101 Technical Report prepared by Tetra Tech Canada Inc. EFFECTIVE DATE: MARCH 9, 2021; RELEASE DATE: MAY 3, 2021. surgecopper.com/site/assets/files/5735/updated_technical_report_mineral_resource_estimate_on_the_berg_project-_bc.pdf

    3 Christensen, K., Connaughton, G.R., and Ogryzolo, P., 2011. TECHNICAL REPORT ON THE MAIN ZONE OPTIMIZATION HUCKLEBERRY MINE OMINECA MINING DIVISION BRITISH COLUMBIA, CANADA. Prepared for Huckleberry Mines Ltd. and Imperial Metals Corporation November 22, 2011 The effective date of the exploration data is September 1, 2011, Amended May 11, 2016. www.imperialmetals.com/assets/docs/2016-hml-43-101-technical-report-on-the-main-zone-optimization.pdf

    4 Burga D., Barry J., Grant D., Hutter J., Puritch E., Sutcliffe, R.H., and Wu, Y., 2019. INITIAL MINERAL RESOURCE ESTIMATE AND TECHNICAL REPORT ON THE NUMBER 3 VEIN, SILVER QUEEN PROPERTY, OMINECA MINING DIVISION, BRITISH COLUMBIA, CANADA. Prepared for NEW NADINA EXPLORATIONS LIMITED
    NI 43-101 & 43-101F1 TECHNICAL REPORT by P&E Mining Consultants Inc. Effective Date: July 15, 2019 Signing Date: August 29, 2019. equitymetalscorporation.com/site/assets/files/3673/sq_ni43-101_aug29_2019.pdf

    5 sunsummitminerals.com/news/2021/sun-summit-drills-31-6-g-t-gold-over-4-0-metres-including-246-g-t-gold-over-0-5-metres-in-the-trench-zone-and-1-07-g-t-gold-over-109-metres-including-7-17-g-t-gold-over-5-2-metres-in-the-horseshoe-zo/

    6 Diakow, L.J., and Drobe, J.R., 1989. The Geology and Mineral Occurrences in the North Newcombe Lake Map Sheet, NTS 093E/14. Open File Map 1989-1 British Columbia Ministry of Energy, Mines and Petroleum Resources Map.

    Über GoldHaven Resources Corp.

    GoldHaven Resources Corp. ist ein junges kanadisches Explorationsunternehmen und im gold- und silberreichen Goldgürtel Maricunga in Nordchile tätig. Der Maricunga-Gürtel misst 150 Kilometer von Nord nach Süd und 30 Kilometer von Ost nach West, und beherbergt zahlreiche Minen und fortgeschrittene Explorationsprojekte, wie z. B. Salares Norte (Gold Fields), Esperanza (Kingsgate Consolidated), La Coipa (Kinross), Cerro Maricunga (Fenix Gold), Lobo Marte (Kinross), Volcan (Volcan), Refugio (Kinross/Bema), Caspiche (Goldcorp/Barrick) und Cerro Casale (Goldcorp/Barrick). Das Unternehmen hält Vereinbarungen zur Akquisition von sieben Prioritäts-Explorationszielen, die durch geologische Studien identifiziert wurden. Bisher hat GoldHaven Ziele hoher Priorität in vier der sieben Explorationsliegenschaften identifiziert und wird im ersten Quartal 2022 ein Bohrprogramm beginnen. Die vier Prioritätsziele beinhalten Coya, ungefähr 16 Kilometer nordöstlich der Kinross-Mine Coipa, zweitens Rio Loa, ein Projekt 25 Kilometer südlich von Gold Fields Vorkommen Salares Norte (5,2 Millionen Unzen Goldäquivalent5). Das dritte und vierte Projekt ist Alicia und Roma, ungefähr 35 Kilometer südlich des Vorkommens Salares Norte. Diesen Explorationszielen wurde hohe Priorität zugesprochen, aufgrund extensiver, durchdringender Alterierung, günstiger Geologie, hochanomaler geochemischer Ergebnisse aus Gesteinsproben und ihrer relativen Nähe zu bestehenden Vorkommen. Das Unternehmen tätigte vor kurzem auch Akquisitionen in den hochrangigen Metallgürteln in British Columbia und Neufundland.

    Für das Board of Directors

    Daniel Schieber

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Bonn Smith,
    Head of Business Development

    www.goldhavenresources.com
    bsmith@goldhavenresources.com
    Büro: (604) 638-3073

    Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE – Canadian Securities Exchange – als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen – einschließlich dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 – stehen. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der beabsichtigten Verwendung des Erlöses aus dem Angebot, der möglichen Übernahme der Projekte, der Erwartung des Unternehmens, dass es bei der Umsetzung seiner Geschäftspläne erfolgreich sein wird, sowie der voraussichtlichen Geschäftspläne und des Zeitplans für zukünftige Aktivitäten des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann es keine Garantie dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise gekennzeichnet durch Wörter wie: glaubt, wird, erwartet, antizipiert, beabsichtigt, schätzt, plant, kann, sollte, potenziell, geplant oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe sowie ähnliche Ausdrücke, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, die eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden oder werden. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen getroffen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, dass das Investoreninteresse ausreicht, um das Angebot abzuschließen, und dass der Erhalt aller notwendigen behördlichen oder unternehmerischen Genehmigungen im Zusammenhang mit dem Angebot und der Zuteilung, dass das Investoreninteresse an zukünftigen Finanzierungen bestehen wird, dass die Fundamentaldaten des Marktes zu einer anhaltenden Nachfrage nach Edelmetallen und entsprechenden Preisen führen werden, dass alle erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und behördlichen Zustimmungen im Zusammenhang mit der zukünftigen Exploration und Entwicklung der Projekte des Unternehmens rechtzeitig vorliegen, dass Finanzmittel zu angemessenen Bedingungen für die Exploration und Entwicklung der Projekte des Unternehmens zur Verfügung stehen und dass das Unternehmen in der Lage ist, die Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsgesetze einzuhalten.

    Das Unternehmen weist die Investoren darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, einschließlich betrieblicher und technischer Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Mineralexplorations- und -erschließungsaktivitäten, tatsächlicher Ergebnisse von Explorationsaktivitäten, der Schätzung oder Realisierung von Mineralreserven und Mineralressourcen, die Unfähigkeit des Unternehmens, die notwendige Finanzierung zu erhalten, die für die Durchführung seiner Geschäfte und Angelegenheiten, wie derzeit geplant, erforderlich sind, die Unfähigkeit, das Angebot abzuschließen, die Unfähigkeit des Unternehmens, endgültige Vereinbarungen in Bezug auf die Absichtserklärungen, die Gegenstand der Abtretung sind, abzuschließen, der Zeitplan und die Höhe der geschätzten zukünftigen Produktion, die Produktionskosten, die Investitionsausgaben, die Kosten und der Zeitplan für die Erschließung neuer Lagerstätten, der Bedarf an zusätzlichem Kapital, zukünftige Edelmetallpreise, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Änderungen der Finanzmärkte und der Nachfrage und des Marktpreises für Rohstoffe, mangelndes Interesse von Investoren an zukünftigen Finanzierungen, Unfälle, Arbeitskämpfe und andere Risiken der Bergbauindustrie, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, Zulassungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bauaktivitäten, Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien, die den Bergbau betreffen, Rechtsstreitigkeiten, die Unfähigkeit des Unternehmens, alle erforderlichen Genehmigungen, Zustimmungen, Zulassungen oder Ermächtigungen zu erhalten, einschließlich der Börse, der Zeitpunkt und der mögliche Ausgang von anhängigen Rechtsstreitigkeiten, Umweltfragen und -verbindlichkeiten und Risiken in Zusammenhang mit Joint-Venture-Betrieben sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die im jüngsten Zwischenbericht des Unternehmens über die Geschäftsentwicklung und -analyse (Management’s Discussion and Analysis) offengelegt und bei bestimmten Wertpapieraufsichtsbehörden in Kanada eingereicht wurden.Alle vom Unternehmen in Kanada veröffentlichten Dokumente sind auf www.sedar.com verfügbar. Den Lesern wird dringend empfohlen, diese Unterlagen zu konsultieren.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemeldung veröffentlicht werden bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GoldHaven Resources Corp.
    Marla Ritchie
    #2300 – 1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : marla@goldhavenresources.com

    Pressekontakt:

    GoldHaven Resources Corp.
    Marla Ritchie
    #2300 – 1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver, BC

    email : marla@goldhavenresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    GoldHaven identifiziert neuen 2,5 Kilometer langen Cu-Au-Zn-Mineralisierungstrend in Smoke Mountain

    veröffentlicht am 18. Januar 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 9 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: