• Das Berliner FinTech CrossLend ist mit seinem Frankfurter Büro ins TechQuartier gezogen.

    BildDas Unternehmen hat bereits seit 2019 einen Sitz in der Finanzmetropole und rückt nun näher mit der stark wachsenden FinTech-Szene zusammen.

    „Der Kapitalmarkt verlangt nach innovativen Lösungen, die Asset-Klassen übergreifende und grenzüberschreitende Investitionen ermöglichen“, sagt Marco Hinz, COO bei CrossLend. Daher entwickelt das FinTech digitale Lösungen, die den europäischen Kapitalmarkt effizient und direkt mit der Realwirtschaft verbinden.

    „Als technologiegetriebenes Unternehmen sehen wir im TechQuartier das optimale Ökosystem zur Weiterentwicklung unserer digitalen Lösungen sowie zur Beschleunigung bestehender Innovationsinitiativen“, erklärt Hinz den Umzug ins TechQuartier. Neben renommierten Banken, Beratungshäusern und IT-Unternehmen sind auch zahlreiche Startups aus verschiedenen Branchen Teil der TechQuartier-Community. „Insbesondere das vielseitige Netzwerk im TechQuartier bietet großes Potenzial für Kooperationen und einen intensiven Wissensaustausch“, so Hinz.

    Aktuell umfasst der Frankfurter Standort zwei Mitarbeiter. Stefan Weisser, Director of Capital Markets & Origination, und Jochen Weiss, Director Regulatory and Accounting Solutions, verantworten den Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit Kreditgebern und institutionellen Investoren. Der Fokus liegt dabei auf Banken, Versicherungen und Pensionskassen. Eine Erweiterung des Teams auf vier Mitarbeiter ist noch für dieses Jahr geplant.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CrossLend GmbH
    Frau Agnieszka Szczesna
    Kemperpl. 1
    10785 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 208 488 100
    web ..: https://www.crosslend.com/
    email : media@crosslend.com

    CrossLend ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFIN) und von der luxemburgischen CSSF zugelassenes und beaufsichtigtes Fintech, das Technologie für die Transaktionsanbahnung und Abwicklung von Krediten und Kreditportfolien auf Basis einer Digital-Asset-Plattform zur Verfügung stellt. Kreditgeber wie Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Kreditplattformen aus Europa können ihre Kredite mittels CrossLends Technologie mit europäischen institutionellen Investoren refinanzieren. Dabei vereint CrossLend standardisierte und übersichtliche Aufbereitung und transparente Darstellung der Kreditdaten der Kreditgeber mit einer digitalen Verbriefung. Dies macht es für Investoren wie andere Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften, Pensionsfonds und Versorgungswerke einfach, Kredite anhand ihrer Kriterien zu identifizieren und zu vergleichen. Da CrossLend Kreditgeber und Investoren aus ganz Europa auf einer zentralen Plattform zusammenbringt, trägt CrossLend aktiv zur europäischen Kapitalmarktunion bei.
    CrossLend wurde 2014 in Berlin gegründet und beschäftigt mehr als 70 Mitarbeiter aus über 30 Ländern. Das Unternehmen unterhält neben der Zentrale in Berlin Büros in Frankfurt, Wien, Luxemburg, Lissabon und London.

    Pressekontakt:

    ABG Marketing GmbH
    Frau Ina Jahn
    Wiener Straße 98
    01219 Dresden

    fon ..: 0351 43755 35
    web ..: http://www.abg-marketing.de
    email : jahn@abg-partner.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    CrossLend zieht mit Frankfurter Büro ins TechQuartier

    veröffentlicht am 13. Januar 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 4 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: