• GENUS ist der smarte digitale Bilderrahmen, der es ermöglicht, Fotos zu teilen und Videoanrufe zu erhalten. Ebenfalls sind durch verschiedene Sensoren zahlreiche Überwachungsfunktionen abrufbar.

    BildGENUS.CARE verbindet die Menschen im Alter – und schafft einen Mehrwert durch Sensoren,
    wodurch die ältere Generation sich der Einsamkeit ganz einfach entziehen kann.

    Durch den digitalen Bilderrahmen, „GENUS.CARE“ genannt, können Kinder und Enkel sich ganz einfach mit einer App mit den Eltern und Großeltern verbinden.

    Jederzeit Fotos senden sowie Videotelefonate abhalten.

    GENUS CARE ist ein digitaler Bilderrahmen der mehr kann.

    Zusätzlich kann „GENUS.CARE“ Überwachungsfunktionen übernehmen. Durch die eingebauten Sensoren, wie den Lichtsensor, den Bewegungsmelder oder den Geräuschsensor, gibt es die Möglichkeit durch Alarmfunktionen ähnlich wie beim Hausnotruf eine Sicherheit für die ganze Familie zu gewährleisten.

    GENUS ist der smarte digitale Bilderrahmen, der es ermöglicht, Fotos zu teilen und Videoanrufe zu erhalten. Ebenfalls sind durch verschiedene Sensoren zahlreiche Überwachungsfunktionen abrufbar.

    Familie und Freunde können ganz einfach mit einer APP Fotos teilen und Videoanrufe tätigen.

    Auch in Sachen Gesundheit und Sicherheit ist GENUS wachsam.

    GENUS stellt Unregelmäßigkeiten fest und warnt bei Bedarf.

    Auf diese Weise gibt GENUS aus der Ferne Sicherheit und einen Einblick, wie es Ihnen geht, ohne aufdringlich zu sein.

    GENUS reduziert die Einsamkeit umso lange wie möglich verantwortungsvoll zu Hause leben zu können.

    Durch GENUS sind Familie, Freunde und Fürsorge immer in der Nähe.

    Unter www.genus-care.de kann man ab sofort auch in Deutschland GENUS.CARE vorbestellen. In Holland wurde das Produkt sehr erfolgreich getestet und die ersten 500 Geräte zeigen auf, wie man der Einsamkeit im Alter durch „GENUS.CARE“ entkommen kann.

    Weitere Informationen und Fotos unter: www.genus-care.de/presse

    Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend setzt sich gegen Einsamkeit im Alter ein.

    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/aeltere-menschen/aktiv-im-alter/einsamkeit-im-alter-135712

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GENUS CARE Deutschland – Medic Guard GmbH
    Herr Stephanie Christine Kurzweg
    Nordstrasse 10
    41844 Wegberg
    Deutschland

    fon ..: +4917647113550
    web ..: https://www.genus-care.info
    email : info@genus-care.de

    GENUS ist der smarte digitale Bilderrahmen, der es ermöglicht, Fotos zu teilen und Videoanrufe zu erhalten. Ebenfalls sind durch verschiedene Sensoren zahlreiche Überwachungsfunktionen abrufbar.

    Familie und Freunde können ganz einfach mit einer APP Fotos teilen und Videoanrufe tätigen.

    Auch in Sachen Gesundheit und Sicherheit ist GENUS wachsam.

    GENUS stellt Unregelmäßigkeiten fest und warnt bei Bedarf.

    Auf diese Weise gibt GENUS aus der Ferne Sicherheit und einen Einblick, wie es Ihnen geht, ohne aufdringlich zu sein.

    GENUS reduziert die Einsamkeit umso lange wie möglich verantwortungsvoll zu Hause leben zu können.

    Durch GENUS sind Familie, Freunde und Fürsorge immer in der Nähe.

    Pressekontakt:

    GENUS CARE Deutschland – Medic Guard GmbH
    Herr Stephanie Christine Kurzweg
    Nordstrasse 10
    41844 Wegberg

    fon ..: 024364929881
    web ..: https://www.genus-care.info
    email : info@genus-care.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    INNOVATION setzt der Einsamkeit im Alter ein Ende!“ – GENUS.CARE

    veröffentlicht am 28. September 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: