• TORONTO, 15. Juli 2021 – Karora Resources Inc. (TSX: KRR) (Karora oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/) meldet eine vierteljährliche konsolidierte Rekordgoldproduktion von 29.831 Unzen für das zweite Quartal 2021 aus den Minen Beta Hunt und Higginsville in Western Australia seit dem Erwerb von Higginsville. Auch der Goldverkauf war mit 30.412 Unzen, die während des Quartals verkauft wurden, auf Rekordniveau.

    Die Goldproduktion des zweiten Quartals lag etwa 20 % über der Produktion des ersten Quartals. Die Produktion in den ersten beiden Quartalen von 54.525 Unzen entspricht der konsolidierten Produktionsprognose für 2021 von 105.000 bis 115.000 Unzen. Karoras konsolidierter Barbestand belief sich zum 30. Juni 2021 auf 82,2 Millionen Dollar, was einem Anstieg von 5,4 Millionen Dollar gegenüber dem 31. März 2021 entspricht.

    Im zweiten Quartal gab Karora seinen Wachstumsplan bekannt, die konsolidierte Goldproduktion von 99.239 Unzen im Jahr 2020 auf 185.000 – 205.000 Unzen bis 2024 mehr als zu verdoppeln (siehe Karora Pressemitteilung vom 28. Juni 2021). Die Kosten werden voraussichtlich weiter sinken, wobei im Jahr 2024 ein AISC1 von 885 bis 985 USD pro Unze durch eine schrittweise Erweiterung von Karoras Untertagemine Beta Hunt und eine Erhöhung der Aufbereitungskapazität auf 2,5 Mio. Tonnen pro Jahr (Mtpa) in der HGO-Aufbereitungsanlage erreicht wird.

    Paul Andre Huet, Chairman & CEO, kommentierte: Die Rekordgoldproduktion im zweiten Quartal von knapp 30.000 Unzen bedeutet einen signifikanten Anstieg von etwa 20 % im Vergleich zu unserem ersten Quartal 2021. Darüber hinaus bedeutet dies eine Verbesserung um 20 % gegenüber den letzten sieben Quartalen mit konstanter Produktion in allen unseren Betrieben, wo wir im Durchschnitt etwa 25.000 Unzen pro Quartal erzielt haben. Die Meldung des Rekordgoldverkaufs im zweiten Quartal von 30.412 Unzen ist eine weitere großartige Leistung unseres Teams.

    Diese signifikante Steigerung der Quartalsproduktion, die durch die derzeit laufende Erweiterung der Phase I der HGO-Aufbereitungsanlage unterstützt wird, stellt uns auf eine solide Grundlage, um unsere Prognose für das Gesamtjahr 2021 von 105.000-115.000 Unzen zu erreichen, wobei in den ersten beiden Quartalen knapp 55.000 Unzen produziert wurden.

    Im zweiten Quartal haben wir weiterhin erhebliche Investitionen in Erdarbeiten getätigt, um neue, hochgradigere Abbaubereiche in Higginsville Central und Spargos vorzubereiten. Wir haben auch unseren Bergbaufuhrpark weiter verbessert, indem wir dem Fuhrpark neue Fahrzeuge hinzugefügt und alte ersetzt haben, was nachweislich zu erheblichen Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen in beiden Betrieben geführt hat. Unser Bohrprogramm wurde auf allen unseren Liegenschaften aggressiv vorangetrieben, wobei der Schwerpunkt auf verstärkten Bohrungen zur Ressourcenabgrenzung lag, um uns für unsere Zukunft vorzubereiten. Nach Abzug dieser erheblichen Investitionen in unser Wachstum haben wir im Laufe des Quartals unseren Barbestand um 5,4 Millionen Dollar aufgestockt.

    Insgesamt baute das zweite Quartal auf dem Fundament auf, das wir im ersten Quartal gelegt haben, was uns auf einen guten Weg bringt, unsere Produktions- und Kostenprognose für 2021 zu erfüllen. In Zukunft freuen wir uns darauf, unseren vollständig finanzierten organischen Wachstumsplan umzusetzen, der unserer Meinung nach einer der robustesten Wachstumspläne im Junior-Goldbergbausektor ist.

    1. Non-IFRS: Die Definition und Abstimmung dieser Kennzahlen ist im Abschnitt Non-IFRS-Kennzahlen von Karoras MD & A vom 31. März 2021 enthalten.

    Über Karora Resources

    Karora konzentriert sich auf die Verdopplung der Goldproduktion auf 200.000 Unzen bis 2024 gegenüber 2020 und die Reduzierung der Kosten in seiner integrierten Goldmine Beta Hunt und Higginsville Gold Operations (HGO“) in Western Australia. Die Aufbereitungsanlage in Higginsville ist eine kostengünstige Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 1,4 Mtpa, die von Karoras Untertagemine Beta Hunt und der Tagebaumine Higginsville gespeist wird. Bis 2024 soll die Kapazität der Aufbereitungsanlage auf 2,5 Mtpa erhöht werden. Auf Beta Hunt befindet sich eine robuste Goldmineralressource und Reserve, die in mehreren Goldscherzonen beherbergt ist, wobei die Goldabschnitte über eine Streichlänge von 4 km in mehrere Richtungen offen sind. HGO verfügt über eine beträchtliche mineralische Goldressource und -reserve sowie ein höffiges Landpaket von insgesamt etwa 1.900 Quadratkilometern. Das Unternehmen besitzt auch das hochgradige Projekt Spargos Reward, das voraussichtlich im Jahr 2021 mit dem Abbau beginnen wird. Karora verfügt über ein starkes Board- und Managementteam, das sich auf die Schaffung von Shareholder-Value konzentriert. Die Stammaktien von Karora werden an der TSX unter dem Symbol KRR gehandelt. Karora-Aktien werden auch auf dem OTCQX-Markt unter dem Symbol KRRGF gehandelt.

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich des Zeitplans für den Abschluss der technischen Studien, der Liquidität und der Kapitalressourcen von Karora, der Produktionsprognose und des Potenzials der Beta Hunt Mine, der Higginsville Gold Operation und des Goldprojekts Spargos sowie die Zeitplanung für die produktion auf dem Goldprojekt Spargos.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Karora wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, zählen unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen; die Ergebnisse von Bohrungen; die Unfähigkeit, das notwendige Geld aufzubringen, um die Ausgaben zu tätigen, die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Grundstücke erforderlich sind; (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten; Ergebnisse von Explorationsprogrammen; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie; politische Instabilität, Terrorismus, Aufstände oder Krieg; oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, prognostizierte Barbetriebskosten, das Versäumnis, behördliche oder Aktionärsgenehmigungen zu erhalten. Eine detailliertere Erörterung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, finden Sie in den Unterlagen, die Karora bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat, einschließlich der jüngsten Annual Information Form, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Obwohl Karora versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Karora lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Rob Buchanan
    Director, Investor Relations
    T: (416) 363-0649
    www.karoraresources.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Karora Resources Inc.
    Tim Hollaar
    141 Adelaide Street West, Suite 1608
    M5H 3L5 Toronto, ON
    Kanada

    email : thollaar@karoraresources.com

    Pressekontakt:

    Karora Resources Inc.
    Tim Hollaar
    141 Adelaide Street West, Suite 1608
    M5H 3L5 Toronto, ON

    email : thollaar@karoraresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Karora gibt Rekordgoldverkauf von 30.412 Unzen und Rekordgoldproduktion von 29.831 Unzen für das zweite Quartal bekannt

    veröffentlicht am 15. Juli 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: