• Bei einem Belastungs-EKG bei KardioZentral in München lassen sich viele wichtige Erkenntnisse gewinnen, um die passende Therapie einleiten zu können.

    Das Belastungs-EKG kommt zum Einsatz, um abzuklären, in welchem körperlichen Zustand sich eine Person befindet. Zudem lassen sich dabei auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen erkennen. Wenn während der Untersuchung Rhythmusstörungen auftreten, lassen sich in den meisten Fällen die Beschwerden eindeutig zuordnen. Die kardiologische Praxis KardioZentral in München verfügt über modernste Geräte und Messmethoden und liefert so zuverlässige Ergebnisse.

    Wie funktioniert das Belastungs-EKG?

    Beim Belastungs-EKG in der Praxis in München werden am Körper des Patienten beziehungsweise der Patientin spezielle Elektroden angebracht. Sie haben die Aufgabe, die elektrische Herzaktion abzuleiten. Dafür werden die Elektroden auf die Haut geklebt und sind mit einem kleinen Gerät über Kabel verbunden. Wird die Belastung nun gesteigert, zeichnet diese alle auftretenden Herzaktionen auf. Zum Beispiel können die Patientinnen und Patienten dabei auf einem Ergometer fahren oder auf einem Laufband joggen, in der Praxis in München kommt das Ergometer zum Einsatz.

    Wann wird ein Belastungs-EKG eingesetzt?

    Das Belastungs-EKG ist dann sehr praktisch, wenn es zu folgenden Beschwerden oder Situationen gekommen ist:

    – Herzinfarkt
    – Bluthochdruck
    – Nach einer Bypassoperation oder Stentimplantation
    – Belastungsbedingte Herzrhythmusstörungen
    – Zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit eines Menschen
    – Bei belastungsabhängigen Beschwerden wie Schmerzen in der Brust oder Schwindel

    Nicht zum Einsatz kommen darf das Belastungs-EKG dagegen, wenn es sich um einen schweren Bluthochdruck, schwere Herzrhythmusstörungen, eine akute Herzmuskelentzündung, eine akute Lungenembolie oder auch um einen Herzinfarkt handelt, der weniger als fünf Tage zurückliegt.

    Welche Ergebnisse liefert das Belastungs-EKG noch?

    Unter anderem erkennt das Belastungs-EKG, wie fit ein Mensch ist und ob dieser unter Umständen unter einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leidet. Anders als beim sogenannten Ruhe-EKG befindet sich die jeweilige Person in Bewegung und setzt den Körper gezielt zu einem gewissen Maß unter Stress. Auf diese Weise lässt sich erkennen, wie sie sich zum Beispiel bei körperlicher Arbeit oder beim Sport verhält. Mit dem Belastungs-EKG werden alle elektrisch messbaren Herzaktivitäten während der Belastung festgestellt und dokumentiert.

    Verlassen Sie sich auf die Expertise von KardioZentral

    KardioZentral in München befindet sich am Giesinger Bahnhofplatz 2. Die Praxis kann unter der Telefonnummer 089 55265943 oder über die E-Mail-Adresse info@kardiozentral.de erreicht werden, um einen Termin zu vereinbaren, sowie wenn Fragen zu der Behandlung beim Belastungs-EKG bestehen. Das Team ist sehr erfahren und freundlich und liefert den Patienten stets zuverlässige Ergebnisse.

    Die Ärzte waren vorher bereits in vielen anderen Kliniken tätig und konnten sich im Laufe der Zeit ein großes Fachwissen aneignen. Auf diese Weise ist eine exakte Diagnose möglich. Wer Fragen zu den einzelnen Leistungen hat, kann sich jederzeit an das Serviceteam der Praxis KardioZentral wenden. Patienten fühlen sich hier sehr gut aufgehoben und werden ausführlich beraten. Neben dem Belastungs-EKG gehören unter anderem auch noch das Ruhe-EKG und das Langzeit-EKG zu dem Leistungsspektrum der KardioZentral Praxis in München.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KardioZentral – Kardiologe München
    Frau Anke Joeinig
    Giesinger Bahnhofplatz 2
    81539 München
    Deutschland

    fon ..: 089 55265943
    web ..: https://www.kardiologiemuc.de/
    email : info@kardiozentral.de

    Pressekontakt:

    Regiohelden GmbH
    Herr Benjamin Oechsler
    Rotebühlstraße 50
    70178 Stuttgart

    fon ..: 0711128 5010
    web ..: https://stroeer-online-marketing.de/
    email : pressemitteilung@regiohelden.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    KardioZentral: die zuverlässige Anlaufstelle für die Erkennung und Behandlung diverser Herzerkrankungen

    veröffentlicht am 14. Juli 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: