• VANCOUVER, BC, 12. Juli 2021, Gold Mountain Mining Corp. (Gold Mountain oder das Unternehmen) (TSX.V:GMTN, OTCQB:GMTNF, Frankfurt: 5XFA) freut sich bekannt zu geben, dass das Kommunikationsbüro des Ministry of Energy, Mines & Low Carbon Innovation (EMLI) sowohl von den lokalen Gemeinden als auch vom Mine Review Committee abschließende Kommentare zum Entwurf der Minengenehmigung erhalten hat. EMLI wird nun die endgültige Genehmigung erstellen und diese dann dem gesetzlichen Entscheidungsträger zur Genehmigung vorlegen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59427/GoldMountain_120721_DEPRcom.001.png

    www.youtube.com/watch?v=FJ4rzKifyto

    Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Gold Mountain und markiert den Abschluss des Überprüfungs- und Informationsantrags im Rahmen des Genehmigungsänderungsprozesses. Alle Informationen liegen nun den regionalen Regulierungsbehörden vor und auf Grundlage unserer Korrespondenz gehen wir davon aus, dass die Genehmigung in den kommenden Wochen erteilt wird, sagte Kevin Smith, CEO und Director von Gold Mountain. Wir möchten den umliegenden indigenen Gemeinschaften für ihren Beitrag und ihre Anleitung zur optimalen Entwicklung des Projekts danken. Wir erkennen auch an, dass dies nur der erste Schritt von vielen ist und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und Beratung, wenn die Mine in die Produktion übergeht.

    In der Zwischenzeit schreitet die Entwicklung vor Ort voran. Unser Explorationsunternehmen, HEG Explorations Services Inc., führt im Rahmen unseres Phase-2-Programms weiterhin aggressive Bohrungen auf dem Konzessionsgebiet durch. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange, und bei Nhwelmen-Lake wird die Berge abgetragen, um unser erstes Grubenmodell (Pit Shell) zu entwickeln und die hochgradige, flache Mineralisierung freizulegen, die wir in den ersten Jahren des Minenplans ins Auge fassen werden. Unsere Zeitpläne und Unternehmensziele wurden immer als aggressiv betrachtet, aber wir haben unsere Fähigkeit unter Beweis gestellt, den Shareholder Value zu realisieren und auch weiterhin zu erzielen, wenn wir den nächsten Gold- und Silberproduzenten von BC aufbauen.

    Die Minengenehmigung

    EMLI ist nach Erhalt aller Kommentare aller Stakeholder in der Lage, die Genehmigung für die Mine zu finalisieren und dem gesetzlichen Entscheidungsträger zur Genehmigung vorzulegen. Der Antrag von Gold Mountain auf Änderung der Genehmigung wurde im Mai 2020 bei den Aufsichtsbehörden der Provinz eingereicht. Insgesamt gab es drei Prüfungsrunden mit Rückmeldungen zu den Komponenten des Antrags, die das Unternehmen umgehend beantwortete, um sicherzustellen, dass der Genehmigungszeitplan eingehalten wird.

    Mit diesem Meilenstein ist der Teil des Minengenehmigungsverfahrens, an dem das Unternehmen beteiligt ist, abgeschlossen und es wird benachrichtigt, sobald die Genehmigung dem gesetzlichen Entscheidungsträger vorgelegt wurde. Gold Mountain geht davon aus, dass dieser Prozess etwa zwei Wochen dauern wird, und das Unternehmen hält an seinem Zeitplan für die Erzlieferung nach New Afton im Oktober fest.

    Indigener Input

    Das Unternehmen ging davon aus, dass die endgültige Genehmigung im Juni vorliegen wird, jedoch beantragten die Aufsichtsbehörden der Provinzen angesichts der jüngsten Entdeckung von Residential Schools in Kamloops, British Columbia, eine Verlängerung des Genehmigungsverfahrens. Das Unternehmen unterstützte uneingeschränkt die Gewährung zusätzlicher Zeit, und hielt es für das einzige geeignete Mittel, um lokalen indigenen Gemeinschaften und Regierungen die Möglichkeit zu geben, die vorgeschlagenen Bedingungen der Genehmigung ordnungsgemäß zu überprüfen und endgültige Kommentare abzugeben.

    Zeitpläne

    Das Unternehmen geht davon aus, dass seine endgültige Genehmigung in etwa zwei Wochen dem gesetzlichen Entscheidungsträger vorgelegt wird, gefolgt von der Genehmigung seiner endgültigen Bergbaugenehmigung bis Ende Juli. Dieser Zeitplan ermöglicht Nhwelmen-Lake, den Taubgesteinsabbau für den Rest des Monats August fortzusetzen und im September den Übergang zum Erzabbau entlang des Erzgangs 1300 zu vollziehen. Dieser Zeitplan steht im Einklang mit der Verpflichtung des Unternehmens, im Oktober Erze an New Golds Mine New Afton zu liefern, wobei die ersten Einnahmen für November geplant sind.

    Andere Genehmigungen

    Die Minengenehmigung ist die wichtigste Genehmigung, die für die Produktion erforderlich ist, und der Erhalt gibt dem Unternehmen die Gewissheit, dass weitere Nebengenehmigungen folgen werden. Zu diesen Genehmigungen gehören die Lagerung und Verwendung von Sprengstoffen, die Verwendung von unverpackten Explosivstoffen, die Straßenbenutzung, Abwasserableitung, Industriezufahrt und die freie Nutzung (Waldnutzung). Das Unternehmen verfolgt aktiv den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen und rechnet nicht mit Verzögerungen in Bezug auf seinen Produktionsplan, die sich aus einem Nichtbesitz der erforderlichen Genehmigungen ergeben.

    Über Gold Mountain Mining

    Gold Mountain ist ein in British Columbia ansässiges Gold- und Silberexplorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Ressourcenerweiterung beim Goldprojekt Elk gerichtet ist – einer ehemals produzierenden Mine, die 57 km von Merritt im Süden von British Columbia entfernt ist. Nähere Informationenerhalten Sie unter www.sedar.com oder der neuen Website des Unternehmens unter www.gold-mountain.ca.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith, Director und Chief Executive Officer
    Tel: 604-309-6340
    E-Mail: ks@gold-mountain.ca
    Website: www.gold-mountain.ca

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) haben diese
    Pressemeldung nicht geprüft und übernehmen keinerlei Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Genauigkeit.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen und nicht rein historisch sind, einschließlich aller Informationen oder Aussagen zu Überzeugungen, Plänen, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft und häufig, aber nicht immer, Worte oder Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, antizipiert oder antizipiert nicht, plant, schätzt oder beabsichtigt enthalten oder besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, könnten oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten alle Aussagen, die sich auf den Zeitrahmen des Erhalts seiner Genehmigungen, den Beginn des Erzabbaus und den Erhalt von Einnahmen beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, aber bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; Verzögerungen oder das Ausbleiben von Board-, Aktionärs- oder behördlichen Genehmigungen; der Goldpreis; und die Ergebnisse der aktuellen Explorationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Gold Mountain lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Einen umfassenden Überblick über alle Risiken, die sich auf das Unternehmen auswirken könnten, finden Sie im Lagebericht des Unternehmens für das Geschäftsjahr zum 31. Januar 2021.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith
    Suite 1000, 1285 West Pender Street
    V6E 4B1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@freeformcapital.ca

    Pressekontakt:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith
    Suite 1000, 1285 West Pender Street
    V6E 4B1 Vancouver, BC

    email : info@freeformcapital.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Gold Mountain erhält Update vom Ministry of Mines

    veröffentlicht am 12. Juli 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: