• Thomas Hasel stellt in „Das Gedicht der Toten“ die Frage, ob die Dichter John Keats und Percy Bysshe Shelley starben, weil sie die Welt verändern wollten.

    BildEin britischer Literaturprofessor ist in Rom einem magischen Liebesgedicht auf der Spur, das die Poeten John Keats und Percy Bysshe Shelley gemeinsam verfasst haben sollen und dem revolutionäres Potential nachgesagt wird. Doch der Professor hat gefährliche Gegner, die ihn um jeden Preis aufhalten wollen. Der Deutsche Benjamin Heller dagegen – eine etwas verkrachte und desillusionierte Existenz mit Spielschulden – gerät eher unfreiwillig in ein hinterhältiges Ränkespiel um das „Gedicht der Toten“. Nicht zuletzt wegen der sonderbaren, doch idealistischen Poesie-Fanatikerin Claire Beaumont.

    Der teils historische Roman „Das Gedicht der Toten“ von Thomas Hasel erscheint passend zu der im Jahr 2021 stattfindenden 200. Jährung des Tods von John Keats (2022 ist die Jährung des Todes von Percy Bysshe Shelley). Beide sind jung gestorben (Keats mit 25, Shelley mit 29 Jahren).

    Der Roman um Verschwörung, Macht und Poesie basiert auf den bewegten Leben der romantischen Dichter Keats und Shelley, der Frankenstein-Autorin Mary Shelley und des skandalumwitterten Lord Byron, für die Fantasien und Traumwelten eine zentrale Rolle spielten. Und die in Zeiten der Unterdrückung fest daran glaubten, dass Gedichte eine mächtige Waffe im Kampf gegen Ausbeutung, für die Freiheit und für eine bessere Welt seien. Ihre Biografien sind eingebettet in eine fiktive Handlung, die zwischen dem 19. Jahrhundert und der Gegenwart springt. Schauplätze sind das heutige Rom sowie London, Wales, Venedig, Genf und Rom zwischen den Jahren 1815 und 1822.

    „Das Gedicht der Toten“ von Thomas Hasel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-24483-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Das Gedicht der Toten – Romantischer Historienroman

    veröffentlicht am 17. Juni 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 29 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: