• Gewächshausschiffe, Recyclingschiffe und die Plastikfischerei könnten die Fischerei-, Schifffahrts- und Recyclingbranche reformieren. Damit könnte Plastik in Flüssen, Meeren und Gewässern schneller..

    BildDie offiziellen Projekte Greenhouse Ship, Recycling Ship und PlasticFishery.com (Plastikfischerei) wurden 2018 vom Greening Deserts Gründer gestartet. Die Projekte entwickeln seit Jahren nachhaltige Lösungen zum Sammeln und Recyceln von Plastik in Ozeanen, Flüssen, Meeren und anderen Gewässern. Erste Plastiksammelboote und Plastikrecyclingplattformen zum Aufrüsten alter Schiffe wurden entworfen und der internationalen Branche vorgestellt. Im Laufe der Jahre wurden Teile der Schiffsindustrie eingeladen, sich diesen großartigen Projekten anzuschließen. Es wurden viele Institutionen und Organisationen informiert.

    Die Projekte werden ein Gemeinschaftsnetzwerk und eine Plattform für Entwicklungen in der Plastikfischerei, innovative Recycling- und Upcycling-Lösungen auf See sein. Es ist dazu eine globale Initiative, um weltweit Fischer, die globale Fischerei und Schifffahrt zu verbinden – besonders diejenigen welche interessiert sind, etwas zusätzliches Geld zu verdienen und die Gewässer zu säubern, denn Plastik ist ein wertvoller Rohstoff. Die Projekte werden echte innovative Entwicklungen unterstützen und nachhaltige Lösungen zum Sammeln und Recyceln von Kunststoffen und weiteren nützlichen Ressourcen in Ozeanen, Flüssen, Meeren und anderen Gewässern entwickeln. Erste Kunststoffsammelboote und Kunststoffrecyclingschiffe oder Plattformen zur Aufrüstung alter Schiffe wurden entworfen.

    Die Schiffsindustrie, die Recyclingbranche und andere verwandte Organisationen wurden informiert und eingeladen, sich an diesem großartigen Projekt zu beteiligen. Mit genügend Unterstützung können wir endlich die Projektentwicklung fortsetzen, ein kleines Team aufbauen und die Plattformportale einrichten. Das erste Gewächshausschiff wird nicht nur Labore, Solar- und Gewächshauscontainer haben, sondern auch ein großes Gewächshaus für die Forschung und ein kleineres mobiles für Unterwasser-Arbeiten. Diese mobilen Meeresbiosphären und Labore werden eine fortgeschrittene und realistischere Forschung ermöglichen.

    Gewächshaus-, Solar-, Wasserstoff- und Recycling-Schiffe sind vielleicht die ökologischsten und umweltfreundlichsten Schiffe der Welt. Sie fördern nicht nur das globale Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltproblematiken sondern auch nachhaltigere Antriebe, Bildung, Technologien und umweltbewussteres Arbeiten sowie Handeln. Die Schiffe werden mit Cleantech, Recycling, erneuerbaren Energien und Upcycling gebaut – erneuerbare Energie, Wasserstoff durch Solar- und Windenergie könnte sie antreiben. Alte Schiffe und Ölplattformen können sinnvoll umgewandelt und zu Recyclinganlagen aufgerüstet werden. Weitere Vorteile sind der positive Einfluss auf die Umwelt, die Natur und die gesamte Menschheit durch aktiven Artenschutz, Klimaschutz, Umweltschutz und die Förderung von grünen und saubereren Technologien, echter Nachhaltigkeit, Recycling und Upcycling.

    Zusammen mit den Schiffsbauern und Reedereien der Welt könnte die Fischerei- und Schifffahrtsindustrie in eine grünere, nachhaltigere, sauberere Industrie bzw. Branche transformieret werden. Es ist im Prinzip nur eine Frage der Eigeninitiative, Gemeinschaftlichkeit, Solidarität und des Willens. Das Greening und Greenhouse Ship ist ein gutes Beispiel dafür, wie man Innovationen wie Cleantech, Greentech und andere nachhaltige Technologien nutzen kann. Natürlich werden wir die besten Wasser- und Windkraftlösungen in Kombination mit Solarenergie für die Solar- und Wasserstoffschiffe erforschen. In einigen anderen Greening Deserts Artikeln wurden viele der innovativen Entwicklungen genau erklärt, besonders die Kombination von Solarcontainern, Solarsegeln, schwimmende Solarfarmen und vertikalen Windkraftanlagen für die Wasserstoffgewinnung.

    Die Plastikfischer Community und PlastikFischerei Initiative könnte zusammen mit der Branche das Plastikproblem in den Ozeanen und weltweiten Gewässern in großem Maßstab lösen.

    Plastikfischer und ein komplett neuer Plastikfischereimarkt könnten das weltweite Plastikmüllproblem in Seen, Flüssen, Meeren und Ozeanen schnell und effizient bewältigen. Es ist wirklich notwendig, die Gewässer wegen des Mikroplastik-Problems so schnell wie möglich zu säubern, denn jeden Tag zersetzt sich immer mehr Plastikmüll, Meerestiere und Wasserpflanzen werden vergiftet. Greening Deserts und Projekte haben mehrfach darauf hingewiesen, jeder Tag zählt um das Artensterben zu reduzieren und die Vergiftung der Menschen, Tiere und Pflanzen durch Plastik zu reduzieren. Leider gibt es auch viele andere Umweltgifte (besonders Feinstäube) welche besonders durch die Luft und Wasserkreisläufe in die Gewässer gelangen. Die Grenzwerte sollten in vielen Ländern angehoben und gewisse Chemikalien endlich überall verboten werden. Das Thema Radioaktiver Müll und Abwässer von Farbiken in Flüssen und Meeren ist noch ein anderes sehr komplexes Thema, ebenso wie Tagebaue, Schwermetalle und übersäuerte Gewässer.

    Die Welt braucht keine neuen zusätzlichen Schiffe und dafür wieder Ressourcen wie Metalle und Kunststoffe zu verschwenden. Die Lösung ist, mehr alte oder aktuelle Schiffe zu reparieren, zu recyceln und zu upcyceln. Kleine und große Schiffe wie Boote, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe könnten dazu eine Menge Plastik „mitnehmen“, zumal viele von ihnen mit viel Plastikmüll an den Küsten entlang fahren. Die meisten der weltweiten Schiffe könnten in nur einem Jahr aufgerüstet und umgerüstet werden! Die Gewächshaus- und Recyclingschiff-Projekte haben viele neue Formen der Plastikfischerei eingeführt, z.B. indem neue und alte Boote oder Schiffe mit Plastikfischernetzen an den Seiten und dahinter ausgestattet werden.

    Die Plastikfischerei kann ein komplett neuer Markt werden und dem Plastikmüll weltweit einen besseren Wert geben, am Ende würden alle gewinnen. Die Menschheit würde profitieren, ebenso wie die Natur mit all ihren Lebensformen, die Ärmsten, die Plastikmüll sammeln, um zu überleben, die nachhaltige Fischerei und die nachhaltige Schifffahrtsindustrie – die dann wirklich etwas für den Klima-, Natur- und Umweltschutz tun werden. Plastikfischer und andere neue Arbeitsplätze in diesem Zusammenhang könnten mit einem weltweiten Plastikfischereimarkt geschaffen werden. Es ist nicht nur eine Chance, es hat wirklich großes Potenzial und wird viele Möglichkeiten für bestehende Unternehmen, Branchen und Industrien schaffen. Wir sind stolz diese Bewegung durch die Projekte initiiert zu haben, denn noch vor zwei Jahren hat so gut wie keiner über Recyclingschiffe und einen Plastikfischereimarkt gesprochen.

    Gewächshaus- und Recyclingschiffe sind der Schlüssel für eine effizientere, nachhaltigere, ökologischere und zukunftsweisende Logistik und Schifffahrt. Wir laden Fischereien, Reedereien, Schiffsbauer und weitere Mitglieder der Branche ein sich dem Plastic Fishing Netzwerk und Plastikfischerei-Initiative anzuschließen.

    In Zukunft kann das Greenhouse Ship außerdem das Greening Deserts Artenschutzprogramm, küstennahe Greening Camps und die Trillion Trees Initiative zur Erhaltung der Biodiversität, zum Klimaschutz, zur ökologischen Bildung, zur Wiederherstellung von Ökosystemen, zum Umweltschutz, zur Begrünung, zur Wiederaufforstung und zum Artenschutz unterstützen. All diese Projekte könnten die Auswirkungen des Klimawandels, Abholzung, Dürren, Wüstenbildung, Dürren, Überschwemmungen, Landdegradation, Massenaussterben, globale Erwärmung und Umweltverschmutzung weltweit in großem Umfang reduzieren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Greening Deserts
    Herr Oliver Caplikas
    Rolf-Axen-Str. 5
    04109 Leipzig
    Deutschland

    fon ..: 017682564270
    web ..: http://greeningdeserts.com
    email : contact@greeningdeserts.com

    Der Artikel und die Pressemitteilung kann mit Link auf die Homepage kostenlos verwendet werden. Konstruktives Feedback und Unterstützung ist jederzeit willkommen. Die Projekte und Projektentwicklungen heißen immer starke Partner und Sponsoren willkommen!

    Pressekontakt:

    Greening Deserts
    Herr Oliver Caplikas
    Rolf-Axen-Str. 5
    04109 Leipzig

    fon ..: 017682564270
    web ..: http://greeningdeserts.com
    email : contact@greeningdeserts.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Das Gewächshausschiff, Recyclingschiff und Plastikfischerei-Projekt zeigen innovative Lösungen

    veröffentlicht am 31. Mai 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: