• Jakob Anderhandt liefert mit „Eduard Hernsheim, die Südsee und viel Geld“ eines
    der wenigen Zeitbilder, die die Komplexität der deutschen Expansion in die
    Südsee im 19. Jahrhundert einfangen.

    BildEduard Hernsheim wurde 1847 in Mainz geboren und starb 1917 in Hamburg. Den Kern von Eduard Hernsheims Geschäftserfolg als Südseekaufmann bildete sein fairer, auf gegenseitiger Achtung gegründeter Verkehr mit den Insulanern. Als Kaiserlicher Konsul für den westlichen Stillen Ozean kämpfte Hernsheim gegen Zwangsrekrutierungen vor den Küsten Neuguineas. Nach den ersten deutschen Flaggenhissungen in der Südsee setzte er sich gegen einen Missbrauch der Kaiserlichen Marine als Exekutivmacht ein.

    Gemeinsam mit dem Neffen Max Thiel rettete Hernsheim das letzte Großboot der Hermitinsel Luf und erhielt es der Nachwelt. Heute steht das Boot im neuen Berliner Humboldt-Forum und ist dort das Highlight der Südsee-Dauerausstellung.

    Harte Verhandlungen und kompromissloses Vorgehen bildeten für Eduard Hernsheim keinen Widerspruch zu einem werteorientierten Unternehmertum. Nur mit sozialem und kulturellem Engagement konnte laut ihm ein Geschäft zwischen derart verschiedenen Partnern gelingen, wie Europäer und Südsee-Insulaner es im 19. Jahrhundert waren.

    Neuerdings bildet die Biographie eine zentrale Grundlage für die Streitschrift „Das Prachtboot“ des Historikers Götz Aly. Aly bezeichnet den Zweibänder als eine „wichtige, höchst anregende und informative Quelle“. Die Originalausgabe (2012) wurde in vielen Fachzeitschriften besprochen und fand überall ein hervorragendes Echo.

    Jakob Anderhandt, der Autor von „Eduard Hernsheim, die Südsee und viel Geld“, 1967 in Bonn geboren, lebt seit 2003 im Großraum Sydney. Nach Australien kam er erstmals auf einem Frachtschiff, das auf seiner Reise auch mehrere Südsee-Inseln passierte. Die Südsee-Bibliothek erzählt vom deutschen Einfluss in Ozeanien ab etwa 1850. Historisch interessierten Lesern bietet sie einen lebendigen Einstieg in das Thema, Akademikern eine solide Material- und Arbeitsgrundlage.

    „Eduard Hernsheim, die Südsee und viel Geld“ von Jakob Anderhandt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unten den ISBNs 978-3-347-24658-4 und 978-3-347-24660-7 zu bestellen. Der tredition Verlag veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Eduard Hernsheim, die Südsee und viel Geld – Biographie in zwei Bänden

    veröffentlicht am 18. Mai 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 17 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: