• – Seuchenkontrolle bei Aphanomyces-Wurzelfäule in Treibhausumgebung über eine Reihe von wirtschaftlichen Anwendungsraten hinweg
    – Pflanzen und Wurzelsysteme, die mit dem Biopestizid von MustGrow behandelt wurden, waren robust und gesund.
    – Aphanomyces ist eine bodenbedingte Wurzelfäule, die Hülsenfrüchte (Erbsen, Linsen und Leguminosen) vernichtet.
    – 90 Prozent der Hülsenfrucht-Felder in Saskatchewan wiesen Symptome von Aphanomyces auf (2019).

    SASKATOON, Saskatchewan, Kanada, 12. Mai 2021 – MustGrow Biologics Corp. (CSE: MGRO) (OTC: MGROF) (FRA: 0C0) (MustGrow) freut sich, erfolgreiche Ergebnisse zur Wirksamkeit seines patentierten, aus Senf gewonnenen Biopestizids im Treibhaus auf Zoosporen Aphanomyces euteiches (Aphanomyces) bekannt zu geben.

    Die Kontrolle im Treibhausboden wurde über eine Reihe von wirtschaftlichen Anwendungsraten hinweg erfasst. MustGrow wird im Jahr 2021 größere Feldtests durchführen, die im Rahmen des kürzlich angekündigten kollaborativen kanadischen Feldversuchsprogramms mit NexusBioAg, einem Geschäftsbereich von Univar Solutions Inc., durchgeführt werden. Die Studienergebnisse und die Anwendbarkeit sind unter den bestehenden MustGrow-Patenten geschützt.

    Die Pflanzenschutztechnologie von MustGrow hat durchweg wirksame Vorteile gezeigt, ähnlich wie bei chemisch-basierten synthetisch-chemischen Produkten, ohne die schädlichen Sicherheitseigenschaften, die oft mit einigen synthetischen Chemikalien in Verbindung gebracht wird. Die Entwicklung sicherer und wirksamer Biopestizide wird für die zukünftige Ernährungssicherheit und eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft von entscheidender Bedeutung sein.

    Highlights der Studie in Treibhausböden

    – Eine Kontrolle der Seuche in Treibhausböden wurde über eine Reihe von wirtschaftlichen Anwendungsraten hinweg festgestellt.
    – Die ersten Bodenproben wurden vor der Anwendung von TerraMG, MustGrows Biopestizids auf Senfbasis, mit Aphanomyces versetzt.
    – Pflanzen, die mit TerraMG behandelt wurden, waren entsprechend der Anwendungsraten robuster in Bezug auf Pflanzen- und Wurzelsysteme.

    Linsenpflanzen zeigen eine positive Dosisreaktion auf MustGrows Biopestizid TerraMG
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58359/MustGrow120521_DE – KB_MK_PRCOM.001.png

    Foto mit freundlicher Genehmigung der Forschungseinrichtung von Discovery Seed Labs Ltd., Saskatoon, Saskatchewan, 2021.

    Das bemerkenswert sichere und effektive Biopestizid von MustGrow nutzt den natürlichen Abwehrmechanismus der Senfpflanze, um Krankheiten, Schädlinge und Unkraut zu bekämpfen. Diese Treibhausstudie baut auf MustGrows bereits gemeldeter (Januar 2021) 100%iger Kontrolle von Aphanomyces in Labortests bei wirtschaftlichen Anwendungsraten innerhalb von 24 Stunden auf.

    Über Aphanomyces – Wurzelfäule

    Aphanomyces ist ein Pflanzenpathogen, das für die Wurzelfäule verantwortlich ist und eine Vielzahl von Erbsen, Linsen sowie anderen Leguminosen infiziert, die gemeinsam als Hülsenfrüchte bezeichnet werden. Die Krankheit verursacht schwere Wurzelschäden und Welke, wobei die Ertragsverluste von infizierten Feldern zwischen 10 Prozent und 100 Prozent liegen.(1)

    Kanada ist weltweit einer der größten Produzenten (rund 9,2 Millionen Tonnen; 2019) und Exporteure von Hülsenfrüchten.(2) Branchenexperten schätzen die jährlichen Verluste in Kanada bei der Hülsenfruchternte konservativ auf 20 Millionen Dollar und die global durch Aphanomyces verursachten Verluste auf 100 Millionen Dollar.(1)

    Die Provinz Saskatchewan wurde besonders hart getroffen, da 90 % der Felder im Jahr 2019 Symptome von Aphanomyces zeigten.(3) Aktuelle Behandlungsmaßnahmen können Aphanomyces nicht kontrollieren – sie können nur die Ausbreitung verlangsamen und die Inzidenz sowie Schwere der Erkrankung reduzieren. Außerdem gibt es derzeit keine genetischen Sorten mit vollständiger Aphanomyces-Resistenz.(4)

    Pflanzenbasierter Ernteschutz für pflanzliches Protein

    MustGrow ist der Ansicht, dass es sowohl empirisch erwiesen als auch ökologisch sinnvoll ist, Eiweißpflanzen mit biologischen Pflanzenschutzmitteln zu schützen. Das Produkt von Must Grow kann zur Bodenbehandlung vor der Aussaat verwendet werden, d.h. die Anwendung für den Boden erfolgt vor der Aussaat. Die Anwendung von MustGrows Biopestizid bringt durch diesen Behandlungsprozess organisches Pflanzenmaterial in den Boden zurück und ist eine wirksame Alternative zum Einsatz von synthetischen Chemikalien.

    Der weltweite Markt für pflanzliche Proteine wird voraussichtlich von 12 Milliarden USD im Jahr 2019 auf 28 Milliarden USD bis 2025 (CAGR von 15 Prozent) anwachsen.(5) Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen, insbesondere auf das steigende Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher, die wachsende Prävalenz von eiweißreichen hülsenfruchthaltigen Lebensmittelprodukten und technologische Innovationen bei der pflanzlichen Proteinextraktion. Um der steigenden Nachfrage nach pflanzlichen Proteinen Rechnung zu tragen, wird der weltweite Markt für Hülsenfrüchte voraussichtlich von 16,2 Milliarden USD im Jahr 2017 auf 24,3 Milliarden USD bis 2025 wachsen (CAGR von 5,2 Prozent).(6)

    Quellen:
    (1) Globenewswire, Marktforschung durch Dritte, Schätzungen von MustGrow
    (2) imarcgroup.com
    (3) www.topcropmanager.com/evaluating-root-rot-in-pulses/
    (4) agro.basf.ca/West/KnowledgeCenter/AgSolutionsAdvisor/PastIssues/October2016/PulsesEdition/RiseOfAphanomyces.html
    (5) MarktsandMarkets mit Analyse von EY-Parthenon
    (6) Fior Markets

    Über MustGrow

    MustGrow (CSE: MGRO, OTC: MGROF, Frankfurt: 0C0) ist ein börsennotiertes landwirtschaftliches Biotechunternehmen, das sich auf die Bereitstellung natürlicher, wissenschaftsbasierter biologischer Lösungen für hochwertige Nutzpflanzen, einschließlich Obst und Gemüse, und andere Industrien konzentriert.

    MustGrow hat eine zu 100 Prozent unternehmenseigene natürliche Lösung entwickelt, die bereits von der US-Umweltbehörde EPA genehmigt wurde. Die Lösung nutzt den natürlichen Abwehrmechanismus des Senfkorns, um die Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Es wurden über 110 unabhängige Tests durchgeführt, die die sicheren und wirksamen Vorzeigeprodukte von MustGrow validiert haben.

    Das Produkt im Granulatformat ist von der EPA in allen wichtigen US-Bundesstaaten und von der PMRA (Pest Management Regulatory Agency) von Health Canada als Biopestizid für hochwertige Nutzpflanzen wie Obst und Gemüse zugelassen. MustGrow hat daraus nun ein flüssiges Senfextrakt-Biopestizidkonzentrat namens TerraMG entwickelt, das nach einer behördlichen Genehmigung durch Standard-Tropf- oder Sprühgeräte ausgebracht werden könnte, wodurch Funktionalität und Leistungsmerkmale verbessert werden.

    Darüber hinaus könnten die aus Senfkornextrakt gewonnene Technologien des Unternehmens weitere Anwendungen in unterschiedlichen Branchen finden – von der Bodenbehandlung vor der Aussaat bis zur Unkrautkontrolle, Krankheitsbekämpfung nach der Ernte und der Lebensmittelkonservierung.

    Das Unternehmen verfügt über 42,8 Millionen ausgegebene und ausstehende Stammaktien (50,6 Millionen Aktien auf voll verwässerter Basis).

    Nähere Einzelheiten erhalten Sie unter www.mustgrow.ca.

    FÜR DAS BOARD

    Corey Giasson

    Director & CEO
    Tel: +1-306-668-2652
    info@mustgrow.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar, die bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen sind, die die Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von MustGrow beeinflussen können.

    Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen am Gebrauch von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet, erwartungsgemäß, Budget, schätzt, beabsichtigt, rechnet mit bzw. rechnet nicht mit, glaubt oder Variationen solcher Wörter und Ausdrücke zu erkennen oder beinhalten Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Handlungen oder Ergebnisse eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, oder dürften.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von MustGrow wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, und selbst wenn solche tatsächlichen Ergebnisse realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht gewährleistet werden, dass sie die erwarteten Folgen für – oder Auswirkungen auf – MustGrow haben werden.

    Diese Risiken sind im Prospekt von MustGrow und anderen regelmäßig von MustGrow bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Offenlegungsunterlagen (verfügbar unter www.sedar.com) im Detail beschrieben. Die Leser werden wegen genauerer Informationen über MustGrow, die den darin angegebenen Einschränkungen, Annahmen und Anmerkungen unterliegen, auf diese Unterlagen verwiesen.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

    Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    © 2021 MustGrow Biologics Corp. Alle Rechte vorbehalten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MustGrow Biologics Corp.
    Corey Giasson
    1005 – 201 1st Ave. S.
    S7K 1J5 Saskatoon
    Kanada

    email : info@mustgrow.ca

    Pressekontakt:

    MustGrow Biologics Corp.
    Corey Giasson
    1005 – 201 1st Ave. S.
    S7K 1J5 Saskatoon

    email : info@mustgrow.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    MustGrow erreicht in Treibhaus-Studien Kontrolle über Aphanomyces-Wurzelfäule

    veröffentlicht am 12. Mai 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: