• 10. Mai 2021, Vancouver, British Columbia – Surge Copper Corp. (TSXV: SURG) (Frankfurt: G6D2) (Surge oder das Unternehmen) freut sich, zusätzliche Testergebnisse für mehrere Bohrlöcher zur Ressourcendefinition und Exploration aus der Liegenschaft Ootsa in British Columbia, an der das Unternehmen eine hundertprozentige Beteiligung hat, bekanntzugeben.

    Highlights

    – Bohrloch S21-240 durchschnitt 830 Meter mit einem Gehalt von 0,38 % Kupferäquivalent1 einschließlich 170 Meter mit einem Gehalt von 0,47 % Kupferäquivalent

    – Bohrlöcher S21-231 und 234 trafen beide auf hochgradige Mineralisierung an der Südostseite von West Seel einschließlich 0,70 % Kupferäquivalent über 62 Meter und 0,62 % Kupferäquivalent über 86 Meter

    – Bohrloch S21-239 durchschnitt 190 Meter mit einem Gehalt von 0,45 % Kupferäquivalent einschließlich 66 Meter mit einem Gehalt von 0,65 % Kupferäquivalent

    – Ergebnisse aus 8 zusätzlichen Bohrlöchern stehen aus, einschließlich der Step-Out-Bohrlöcher zum Westen, Norden und in der Lücke zwischen den Seel-Vorkommen

    Dr. Shane Ebert, VP Exploration, kommentierte: Die letzten Serien von Bohrlöchern sind alle Step-Outs, die die Ränder des Vorkommens West Seel prüfen und die Größe des Vorkommens weiterhin bedeutend erweitern und helfen, die wichtigsten Strukturkontrollen zu definieren. Bohrloch S21-240, an der Nordseite des Vorkommens, ergab einen beeindruckenden Abschnitt von 830 Metern kontinuierlicher Mineralisierung mit einem Gehalt von 0,38 % Kupferäquivalent, zusammen mit hochgradigeren Zonen. Die Bohrlöcher an der Südostseite des Vorkommens ergaben ebenfalls hochgradige Zonen ab 200 Meter unter der Oberfläche mit nach Südosten offenbleibender Mineralisierung. Der südöstliche Teil des Vorkommens West Seel ist ein Gebiet, in dem zusätzliche Bohrarbeiten das Vorkommen potenziell um beachtliche Tonnage erweitern könnten.

    Bohrlöcher S21-229 bis 234, 239 und 240 – Vorkommen West Seel

    Bohrlöcher S21-229 bis 234, 239 und 240 wurden alle im Vorkommen West Seel ausgeführt, und alle acht Bohrlöcher waren darauf ausgerichtet, die äußeren Ränder des Vorkommens zu definieren. Wichtige Ergebnisse sind in der Tabelle unten zusammengefasst. Abbildung 1 zeigt die Lage der Bohrlöcher 2020-2021 und die betreffenden Abschnitte.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58274/2021-05-10-SURG-DrilResults10456_DE_Prcom.001.png

    Abbildung 1. Plan zur Lage der Bohrlöcher für das Bohrprogramm 2020-2021 in Ootsa.

    Bohrlöcher S21-231 und 234 wurden an der Südostseite des Vorkommens West Seel ausgeführt. Bohrloch S21-231 wurde mit einem Richtungswinkel von 315 und einem Gefälle von -65 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 807 Metern gebohrt und durchschnitt 0,40 % Kupferäquivalent über 378 Meter ab einer Tiefe von 386 Metern, einschließlich 0,70 % Kupferäquivalent über 62 Meter aus einer Tiefe von 434 Metern. Bohrloch S21-234 wurde mit einem Richtungswinkel von 315 und einem Gefälle von -65 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 795 Metern gebohrt und durchschnitt 0,44 % Kupferäquivalent über 202 Meter ab einer Tiefe von 206 Metern, einschließlich 0,62 % Kupferäquivalent über 86 Meter ab einer Tiefe von 312 Metern. Das Potenzial, hochgradigere Zonen nach Südosten zu expandieren, wird in den Abbildungen 2 und 3 verdeutlicht.

    Bohrlöcher S21-230, 233 und 239 liegen an der Westseite von West Seel, und alle drei weiteten das Vorkommen in die Tiefe und nach Westen aus. Bohrloch S21-230 war ein vertikales Bohrloch, das bis zu einer Tiefe von 888 Metern gebohrt wurde. Bohrloch S21-233 wurde mit einem Richtungswinkel von 135 und einem Gefälle von -75 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 737,5 Metern gebohrt und durchschnitt 0,35 % Kupferäquivalent über 395,5 Meter ab einer Tiefe von 342 Metern, einschließlich 0,48 % Kupferäquivalent über 148 Meter ab einer Tiefe von 474 Metern. Bohrloch S21-239 wurde mit einem Richtungswinkel von 135 und einem Gefälle von -75 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 746,5 Metern gebohrt und durchschnitt 0,45 % Kupferäquivalent über 190 Meter ab 354 Metern Tiefe, einschließlich 0,65 % Kupferäquivalent über 66 Meter ab einer Tiefe von 356 Metern.

    Bohrloch S21-240 liegt an der Nordseite des Vorkommens und wurde mit einem Richtungswinkel von 215 und einem Gefälle von -51 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 1.240,50 Metern gebohrt. In dem Bohrloch wurden 0,38 % Kupferäquivalent über 830 Meter ab einer Tiefe von 240 Metern, einschließlich 0,47 % Kupferäquivalent über 170 Meter aus einer Tiefe von 658 Metern, durchschnitten.

    Zusammenfassung der Analyseergebnisse für ausgewählte
    Bohrlöcher

    Bohrlocvon (mbis (m)MächtiCuEq (%Cu (%Au Mo (%)Ag
    h ) gkeit ) ) (g/t) (g/t)
    (m)1 2
    S21-230478,0 706,0 228,0 0,28 0,17 0,06 0,014 1,4
    einschl598,0 638,0 40,0 0,49 0,35 0,10 0,010 1,6
    .

    S21-231386,0 764,0 378,0 0,40 0,18 0,17 0,013 2,1
    einschl434,0 496,0 62,0 0,70 0,34 0,28 0,023 4,0
    .

    S21-233342,0 737,5 395,5 0,35 0,17 0,08 0,028 1,8
    einschl474,0 622,0 148,0 0,48 0,23 0,10 0,042 2,2
    .

    S21-234206,0 408,0 202,0 0,44 0,20 0,19 0,015 1,7
    einschl312,0 398,0 86,0 0,62 0,27 0,28 0,023 2,7
    .

    S21-239354,0 544,0 190,0 0,45 0,23 0,13 0,025 2,0
    einschl356,0 422,0 66,0 0,65 0,31 0,18 0,044 3,0
    .

    S21-240248,0 1078,0 830,0 0,38 0,18 0,12 0,022 2,1
    einschl448,0 506,0 58,0 0,57 0,26 0,22 0,020 4,1
    .

    einschl658,0 828,0 170,0 0,47 0,19 0,15 0,041 1,7
    .

    1. Die Mächtigkeit bezieht sich auf die
    Bohrlochabschnitte, die wahren Mächtigkeiten wurden noch
    nicht ermittelt. EOH = Ende des
    Bohrlochs.

    2. CuÄq (Kupferäquivalent): Damit wird der kombinierte
    Wert von Kupfer, Molybdän, Gold und Silber als
    Prozentsatz des Kupfers ausgedrückt; dieser Wert dient
    nur zu Veranschaulichungszwecken. Es wurden keine
    Wertberichtigungen für Verluste bei der Gewinnung
    vorgenommen, die bei einem eventuellen Abbau auftreten
    könnten. Für die Berechnungen wurden die folgenden
    Metallpreise zugrunde gelegt: USD $ 3/Pfund Kupfer, $
    1800/Unze Gold, $10/Pfund Molybdän und $ 22/Unze Silber,
    wobei die folgende Formel

    verwendet wurde: CuÄq % = Cu % + (Au g/t x 0,875) + (Mo %
    x 3,33) + (Ag g/t x
    0,0107).

    Bohrloch S21-229 liegt an der Nordwestseite des Vorkommens und wurde nach Norden in einem Winkel von -50 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 798 Metern gebohrt. BohrlochS21-232 liegt an der Südseite des Vorkommens und wurde nach Südosten in einem Winkel von -70 Grad bis zu einer Gesamttiefe von 756 Metern gebohrt. Keines der Bohrlöcher traf auf bedeutende Mineralisierung, und beide Bohrlöcher helfen, die Grenze der Mineralisierung in diesen Gebieten zu definieren.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58274/2021-05-10-SURG-DrilResults10456_DE_Prcom.002.png

    Abbildung 2. West Seel Querschnitt C-C zeigt Ergebnisse der Bohrlöcher S21-228, 231, 233 und 239. Siehe Abbildung 1 zur Lage der Abschnitte.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58274/2021-05-10-SURG-DrilResults10456_DE_Prcom.003.png

    Abbildung 3. West Seel Querschnitt D-D zeigt Ergebnisse der Bohrlöcher S21-230 und 234. Siehe Abbildung 1 zur Lage der Abschnitte.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58274/2021-05-10-SURG-DrilResults10456_DE_Prcom.004.png

    Abbildung 4. West Seel Längsschnitt B-B zeigt Ergebnisse der Bohrlöcher S20-219, 220, 224 und 226 und S21-240. Siehe Abbildung 1 zur Lage der Abschnitte.

    Update zum Bohrprogramm

    Das Bohrprogramm von Herbst 2020 bis Winter 2021 wurde abgeschlossen. Im Rahmen des Programms wurden 20.028 Meter in 27 Bohrlöchern gebohrt. Ergebnisse aus allen Bohrlöcher wurden aufgezeichnet, und es wurden Proben entnommen und zur Prüfung weitergeleitet. Testergebnisse für 19 Bohrlöcher liegen vor und wurden veröffentlicht, und Ergebnisse für weitere 8 Bohrlöcher stehen noch aus.

    Die Wiederaufnahme der Bohrarbeiten ist für Ende Mai bis Anfang Juni nach Tauwetter im Frühjahr und Schneeschmelze in dem Gebiet geplant. Weitere Einzelheiten zum Sommer-Bohrprogramm werden in einer nachfolgenden Pressemeldung bekanntgegeben werden.

    Qualitätskontrolle
    Alle Bohrkerne werden protokolliert, fotografiert und mit einer Diamantsäge halbiert. Die Hälfte des Kerns wird verpackt und zur Analyse an Activation Laboratories Ltd. in Kamloops British Columbia gesandt (das Labor ist nach ISO/IEC 17025 akkreditiert), während die andere Hälfte für Überprüfungs- und Referenzzwecke archiviert und vor Ort eingelagert wird. Gold wird mit einer 30-Gramm-Brandprobe analysiert; 37 weitere Elemente werden mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP) anhand eines Vier-Säuren-Aufschlusses analysiert. Doppel-, Leer- und zertifizierte Standardproben werden in jede Probencharge eingefügt und danach kontrolliert, um eine ordnungsgemäße Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle sicherzustellen.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Dr. Shane Ebert P.Geo. ist der qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 für die Projekt Ootsa und Berg und hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen technischen Informationen genehmigt.

    Über Surge Copper Corp.
    Das Unternehmen ist Eigentümer einer Beteiligung von 100 % an dem Konzessionsgebiet Ootsa, einem Explorationsprojekt im fortgeschrittenen Stadium, das die Porphyrlagerstätten East Seel, West Seel und Ox umfasst, die an die Tagebaumine Huckleberry Copper im Eigentum von Imperial Metals angrenzen. Das Konzessionsgebiet Ootsa enthält auf eine Grube beschränkte, mit NI 43-101 konforme Kupfer-, Gold-, Molybdän- und Silberressourcen in den Kategorien nachgewiesen und angedeutet.

    Das Unternehmen erwirbt derzeit auch eine 70%ige Beteiligung am Konzessionsgebiet Berg von Centerra Gold. Berg ist ein großes Projekt in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium und befindet sich 28 km nordwestlich der Lagerstätten Ootsa. Berg beinhaltet grubenbeschränkte NI 43-101-konforme Kupfer-, Molybdän- und Silberressourcen, die als nachgewiesen und angedeutet eingestuft sind. Zusammen bieten die naheliegenden Konzessionsgebiete Ootsa und Berg Surge einen dominanten Grundbesitz im Bezirk Ootsa-Huckleberry-Berg sowie die Kontrolle über vier fortgeschrittene porphyrische Lagerstätten.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

    Leif Nilsson
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Telefon: +1 604-416-2978 oder +1 604-558-5847

    info@surgecopper.com
    www.surgecopper.com

    Surge Copper Corp.
    PO Box 10351 888-700 West Georgia Street,
    Vancouver, BC, Canada, V7Y 1G5
    www.surgecopper.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie wird, kann, sollte, erwartet, plant oder nimmt an bzw. der Verneinung dieser Begriffe oder anderen vergleichbaren Begriffen erkennen. Alle hierin enthaltenen Aussagen, ausgenommen Aussagen über historische Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und beinhalten unter anderem Aussagen über die Pläne des Unternehmens in Bezug auf die Konzessionsgebiete Berg und Ootsa. Diese Aussagen sind lediglich Prognosen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Ungewissheiten und Risiken können unter anderem darin bestehen, dass die tatsächlichen Ergebnisse der Explorationsaktivitäten des Unternehmens von den Erwartungen des Managements abweichen, dass es zu Verzögerungen bei der Erlangung oder dem Nichterhalt von erforderlichen staatlichen oder sonstigen behördlichen Genehmigungen kommt; die Fähigkeit, ausreichende Finanzierungen zur Durchführung seiner geplanten Explorationsprogramme zu beschaffen; dass es nicht möglich ist, Arbeitskräfte, Ausrüstung und Zubehör in ausreichender Menge und rechtzeitig zu beschaffen; dass es zu Ausfällen von Ausrüstung kommt; Auswirkungen der aktuellen Coronavirus-Pandemie; oder dass schlechtes Wetter auftritt. Obwohl diese zukunftsgerichteten Aussagen und alle Annahmen, auf denen sie beruhen, in gutem Glauben getätigt werden und die gegenwärtige Einschätzung des Unternehmens in Bezug auf die Geschäftsentwicklung widerspiegeln, werden die tatsächlichen Ergebnisse fast immer, manchmal sogar wesentlich, von den hierin enthaltenen Schätzungen, Vorhersagen, Prognosen, Annahmen oder anderen zukünftigen Leistungen abweichen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um sie an die tatsächlichen Ergebnisse anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    1)-Mit dem Kupferäquivalent (CuÄq) wird der kombinierte Wert von Kupfer, Molybdän, Gold und Silber als Prozentsatz des Kupfers ausgedrückt; dieser Wert dient nur zu Veranschaulichungszwecken. Es wurden keine Wertberichtigungen für Verluste bei der Gewinnung vorgenommen, die bei einem eventuellen Abbau auftreten könnten. Für die Berechnungen wurden die folgenden Metallpreise zugrunde gelegt: USD $ 3/Pfund Kupfer, $ 1800/Unze Gold, $10/Pfund Molybdän und $ 22/Unze Silber.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Surge Copper Corp.
    Taryn Downing
    888-700 West Georgia Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@surgecopper.com

    Pressekontakt:

    Surge Copper Corp.
    Taryn Downing
    888-700 West Georgia Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC

    email : info@surgecopper.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Surge Copper durchschneidet 830 Meter mit 0,38 % CuEq und 378 Meter mit 40 % CuEq in West Seel

    veröffentlicht am 10. Mai 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: