• An Social Media scheiden sich die Geister. Viele schwören darauf und können und wollen nicht ohne leben. Andere lehnen Facebook & Co vehement ab. Wie sollten sich Unternehmen positionieren?

    BildSchindellegi, 20.04.2021 – Mit Social Media auf dem Weg in die Digitalisierung

    Social Media ist Teil unseres Lebens. Dies gilt im Job genauso wie im privaten Bereich. Doch welche Rolle spielt Social Media bei der Digitalisierung von Unternehmen?

    Social Media – Gekommen, um zu bleiben

    Menschen existieren schon längst nicht mehr nur analog. Die digitale Identität hat inzwischen große Bedeutung gewonnen. Längst spielt das so häufig wiederholte Mantra der Entkopplung von analoger und digitaler Identität keine Rolle mehr. Menschen leben inzwischen in einer Welt, in der analoge und digitale Wirklichkeit untrennbar miteinander verwoben sind.

    Social Media ist ein wesentlicher Teil dieser neuen Wirklichkeit und weit mehr als ein Ort zum Teilen der Urlaubsbilder. Social Media ist aus unserer Realität nicht mehr wegzudenken. Dieser Tatsache kommt auch bei der branchenübergreifenden Digitalisierung eine nicht zu vernachlässigende Rolle zu. Hier zeigt sich, wie fortschrittlich und zukunftsorientiert ein Unternehmen aufgestellt ist. Es geht nicht um Ideologie, sondern schlicht um das Erkennen und Nutzen von Möglichkeiten.

    Der Mensch und Social Media – eine vorhersehbare Erfolgsgeschichte

    Der Reiz, den die sozialen Medien auf Menschen jeden Alters ausüben, hat mehrere Aspekte. Einerseits stehen die Vernetzungsmöglichkeiten mit Kollegen und Freunden im Vordergrund, sowie andererseits die z.B. familiären Kontakte, die man mittels Social Media sogar über große Entfernungen aufrechterhalten kann. Diese in der Menschheitsgeschichte einmalige Kommunikationsform und die damit einhergehende Kommunikationsgeschwindigkeit bleibt unerreicht.

    Andererseits ist die permanente Präsens der sozialen Medien derart überwältigend, dass sich Menschen diesem Sog nicht nur nicht entziehen können, sondern dies aus guten Gründen nicht mehr wollen. Hinzu kommt, dass Social Media beinahe eine Art Eigenleben entwickelt und zunehmend deshalb auch in der Kritik steht. Bestes Beispiel ist die als zunehmend verrohend wahrgenommene Kommunikation in den sozialen Medien. Natürlich bringt das auch Unternehmer und Unternehmerinnen zum Nachdenken.

    Was bedeutet Social Media im Zusammenhang mit Unternehmensdigitalisierung?

    Die wichtigste Information, die ein Unternehmer, der sich mit der Stärkung seiner Präsens in den sozialen Medien beschäftigt, ist die folgende. Auf den gängigen Plattformen aktive User verbringen teilweise bis zu 75% ihrer gesamten Screentime dort. Bis zu 10% aller Kaufentscheidungen werden aufgrund von Informationen getroffen, die potenzielle Kunden auf den einschlägigen Plattformen erhalten haben. Hierbei spielen für ein Unternehmer natürlich auch gut vernetzte Fürsprecher eine große Rolle, die permanent neue Likes, Follower und damit eine größere Reichweite generieren.

    Vor allem kleine Unternehmen können profitieren

    Insbesondere Unternehmen mit einem verhältnismäßig geringen Werbeetat sind gut beraten, sich mit einer gut durchdachten Social Media Strategie neue Kundenstämme zu erschließen. Was dabei gerade für kleine Unternehmen von Bedeutung ist, ist die Reichweite, die durch Likes und Follower generiert wird.

    Fanslave.eu bringt Unternehmen auf Kurs

    Fanslave.eu bietet einen zuverlässigen Service, der die Präsens eines Unternehmens in der Welt der sozialen Netzwerke deutlich aufwertet. Likes, Follower und Homepagebesucher, werden dabei individuell auf den Kundenwunsch abgestimmt generiert. Innerhalb kürzester Zeit kann ein Unternehmen so den Ausbau seiner Digitalisierung beschleunigen. Fanslave.eu ist eine seriöse Anlaufstelle mit langjähriger Erfahrung im Bereich der automatisierten Stärkung der Online-Präsens von Unternehmen aller Branchen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Snakelink GmbH
    Frau Maria Weber
    Einsiedlerstr. 23
    8834 Schindellegi
    Schweiz

    fon ..: 0041-445085622
    web ..: https://www.fanslave.eu
    email : mail@snakelink.ch

    FanSlave – inzwischen weltweit als Marke etabliert – kann mit Recht als der Pionier im Social Media Marketing bezeichnet werden, seit bald einem Jahrzehnt werden unter der Marke Fanslave für alle, die Ihren Social Media Account besser vermarkten möchten eine ganze Reihe unterschiedlicher Marketing Möglichkeiten angeboten. Ende 2018 wurde beschlossen, das Europa Geschäft neu aufzustellen und neu zu strukturieren. Seit 1.12. zeichnet die schweizerische Snakelink GmbH dafür verantwortlich. Der Fanslave Shop ist unter fanslave.eu erreichbar und bietet aktuell für Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und Google Promotion Angebote.

    Pressekontakt:

    Snakelink GmbH
    Frau Maria Weber
    Einsiedlerstr. 23
    8834 Schindellegi

    fon ..: 0041-445085622
    web ..: https://www.fanslave.eu
    email : mail@snakelink.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Social Media als Teil der fortschreitenden Digitalisierung nutzen

    veröffentlicht am 20. April 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 27 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: