• Schneider Electric ist jetzt Gold-Sponsor der Swiss Datacenter Efficiency Association (SDEA)

    Das Tech-Unternehmen Schneider Electric setzt sich künftig noch stärker für grüne Rechenzentren ein. Aus diesem Grund steht der Spezialist für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung jetzt der Swiss Datacenter Efficiency Association (SDEA) als neuer Gold-Sponsor zur Seite. Von unterbrechungsfreier Stromversorgung über besonders energieeffiziente Klimatisierungs-lösungen bis hin zur Monitoring- und Energiemanagement-Software bietet Schneider Electric seinen Kunden heute zahlreiche moderne Infrastrukturlösungen für Datacenter aus einer Hand an. Hierbei stehen nachhaltiges Energiemanagement und Dekarbonisierung besonders im Vordergrund.

    Die SDEA bildet einen Zusammenschluss von IT-Herstellern und Hochschulinstitutionen. Die Organisation verfolgt einen integrierten Ansatz, um eine hochwertige und aussagekräftige Nachhaltigkeitszertifizierung in Form eines Labels für Schweizer Rechenzentren zu etablieren. Das von der SDEA verliehene Label bewertet die Effizienz und die Klimawirkung eines Rechenzentrums. Es erfasst die durchschnittliche Effizienz im Jahresverlauf und berücksichtigt dabei nicht nur konventionelle Kriterien wie die Effizienz des Stromverbrauchs, sondern auch die Auslastung der IT-Infrastruktur und die Fähigkeiten zur Energierückgewinnung des Rechenzentrums. Zu den aktuellen Mitgliedern zählen EcoCloud (EPFL), Green IT Switzerland, die Hochschule Luzern (HSLU), die Swiss Data Center Association (SDCA), Hewlett Packard Enterprise (HPE) und der Schweizerische Verband für Telekommunikation (asut). Die Initiative wird darüber hinaus vom Schweizer Bundesamt für Energie durch das Programm EnergieSchweiz unterstützt. Laut Analysen des Schweizer Bundesamtes für Energie entfallen auf den Bereich IT und Telekommunikation aktuell fast fünf Prozent des Schweizer Stromverbrauchs. Mehr als die Hälfte geht dabei auf die Energieaufnahme von Serverräumen (SR) und Rechenzentren (RZ) zurück.

    Als moderner Rechenzentrumsstandort profitiert die Schweiz von einem hochwertigen Energieeffizienz-Label, das als wichtiges Aushängeschild gegenüber Kunden und Auftraggebern auch eine starke imagefördernde Wirkung besitzt. Das bestätigt auch Vincent Barro, Vice-President Secure Power, Power Systems Switzerland & Datacenter DACH: „Ein eigenständiges Nachhaltigkeitslabel für Schweizer Rechenzentren ist längst überfällig und eine logische Folge einer langjährigen positiven Marktentwicklung. Spätestens mit dem Einzug der Internet Giants wie Microsoft, Amazon und Google erreicht die Schweiz auch im internationalen Vergleich als Rechenzentrumsstandort ein neues Niveau. Hyperscaler und Colocation-Anbieter setzen jedoch dringend verlässliche Standards voraus, die zunehmend auch das Thema Nachhaltigkeit fokussieren. Deshalb ist ein Umweltlabel für Schweizer Rechenzentren ein konsequenter und folgerichtiger Schritt Richtung Zukunft. Die Schweizer Rechenzentrumsbranche braucht Swissness, auch beim Thema Nachhaltigkeit. Denn Effizienz und Dekarbonisierung sind neben der Zuverlässigkeit entscheidende Erfolgsfaktoren für Schweizer Rechenzentren und ihre Betreiber.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu

    Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

    Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

    Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess-und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

    Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

    Pressekontakt:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Schneider Electric engagiert sich für grüne Rechenzentren in der Schweiz

    veröffentlicht am 29. März 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: