• Videos gehören zu den Social Media Trends 2021. Worauf sollte man bei der Videoproduktion achten?

    Egal ob auf Facebook, Instagram oder Youtube – Videos können Inhalte leichter verständlich und emotionaler transportieren. So steigern sie Interaktionsraten und Reichweiten. Auf Facebook zum Beispiel werden Videos im Durchschnitt 89,5 mal geteilt, deutlich mehr als Fotos oder Text. Um ein Video zu produzieren, braucht es jedoch ein bisschen Planung. Wir haben fünf Tipps zusammengestellt, die dabei helfen.

    Tipp 1: Kein (gutes) Video ohne Storyboard

    Gute Planung ist alles. Ein Storyboard sollte der Anfang von jedem Video sein. In einem Storyboard oder Skript skizziert man die einzelnen Szenen und was gesagt werden soll, schon vor dem Dreh. Wer sich schon vorab überlegt, was er im Video transportieren möchte, kann schneller zum Punkt kommen und tut sich zudem anschließend leichter beim Schnitt. So hilft das Storyboard auch dabei den roten Faden der Geschichte zu entwickeln, das macht es den Zuschauern leichter zu folge und am Ball zu bleiben.

    Tipp 2: Die Zuschauer in den Bann ziehen

    Die ersten Sekunden eines Videos sind entscheidend. Wenn Sie die Aufmerksamkeit der Zuschauer wecken, bleiben diese dran. Sonst springen sie zum nächsten Beitrag – schließlich ist die Auswahl groß. Halten Sie sich also zunächst nicht mit langwierigen Vorstellungen auf, sondern ziehen Sie die Zuschauer gleich in den ersten Sekunden in Ihren Bann, zum Beispiel in dem Sie eine Überraschung oder Geschichte versprechen. Sie können auch ein Problem vorstellen, dass die Zuschauer kennen und das Sie lösen können

    Tipp 3: Lustige und kreative Videoinhalte finden

    Wir alle wollen uns gern unterhalten lassen – insbesondere von Videos. Es ist nicht immer einfach lustige Inhalte zu finden, aber eine Prise Kreativität hilft oft schon und manchmal auch einfach ein kleines Accessoire. Haben Sie zum Beispiel schon einmal versucht, Investments mit den Bauklötzern Ihrer Kinder zu erläutern?

    Tipp 4: Untertitel – Video ohne Sound

    Nicht alle Menschen können hören aber oft werden Videos auch ohne Ton abgespielt, weil wir unterwegs sind oder das Handy ohnehin immer stumm geschaltet ist und viele Nutzer schätzen die Möglichkeit, das gehörte auch noch einmal nachzulesen. In jedem Fall stärkt die Kombination aus Wort und Schrift das Verständnis deutlich. Wer sich vorher im Skript schon den Text überlegt hat (siehe Tipp 1) kann diesen auch einfach als Untertitel einfügen.

    Tipp 5: Call to Action einfügen

    Was soll der Zuschauer Ihres Videos machen, wenn er das Video angesehen hat? Sagen Sie es ihm oder ihr andernfalls surft der Nutzer vielleicht einfach weiter. Eine gute, aber unaufdringliche Handlungsaufforderung am Ende des Videos hilft dabei, die Zuschauer Ihres Clips zu einem Anruf oder einem Klick auf die Webseite zu animieren.

    LV 1871 Media Hub: Vertriebsunterstützung neu gedacht

    Zur Unterstützung von Geschäftspartnern und um den gemeinsamen Lernprozess in der Digitalisierung zwischen Versicherungsunternehmen und Vermittlern zu befördern, haben wir das Konzept der LV 1871 Media Hubs als Teil der Filialdirektionen der Zukunft ins Leben gerufen. Dort können Vermittler neben den bekannten Vertriebsservices auch Unterstützung bei der Erstellung von audiovisuellem Content – vom Video-Einspieler über Social-Media-Content bis hin zu Podcasts – in Anspruch nehmen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LV 1871
    Frau Julia Hauptmann
    Maximiliansplatz 5
    80333 München
    Deutschland

    fon ..: 089-55167-0
    web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
    email : presse@lv1871.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    LV 1871
    Frau Julia Hauptmann
    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    fon ..: 089-55167-0
    web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
    email : presse@lv1871.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    5 Tipps für interessante Videos

    veröffentlicht am 19. März 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: