• Eine Spur führt in Wilfried Bremermanns „Jakobsberg“ weit in die Vergangenheit und wird zur Lebensgefahr für die Protagonistin.

    BildLavinia Borowski hat im Auftrag eines verschrobenen Millionärs ein Medaillon ersteigert. Es war in ihren Augen zuerst nur ein normales, wenn auch teures Schmuckstück. Doch dann wird es ihr gewaltsam entwendet. Die Probleme hören damit nicht auf: Lavinia wird überfallen und mit unsinnigen Fragen gequält. Es scheint alles im Zusammenhang mit dem Medaillon zu stehen. Im Zuge ihrer Ermittlungen zur Wiederbeschaffung des Schmuckstücks trifft sie auf den dubiosen Gregor van der Beeck, Ehemann der Enkelin ihres Auftraggebers. Auch er scheint in das mysteriöse und gefährliche Spiel verwickelt zu sein. Dazu kommt auch noch der berüchtigte Schatzsucher Adolf Trumpeter. Er hat es, wie viele andere, auf das Medaillon abgesehen. Was ist an dem Stück nur so besonders?

    Die Spur führt die sympathischeProtagonistin in dem spannenden Krimi „Jakobsberg“ von Wilfried Bremermann weit in die Vergangenheit, zu einem Geheimnis aus den ersten Tagen des Zweiten Weltkriegs. Es ist eine Spur, die buchstäblich mit Leichen gepflastert ist. Auch das Leben der Ermittlerin ist bald in Gefahr, denn manche Menschen sind bereit über Leichen zu gehen, um an ihr Ziel zu kommen. Kann Lavinia das Rätsel lösen, bevor es ihr das Leben kostet? Der kurzweilige Krimi ist eine wunderbare Lektüre für Leser, die starke weibliche Protagonistinnen und eine Prise Mystery in ihren Krimis mögen.

    „Jakobsberg“ von Wilfried Bremermann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-16867-1 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Jakobsberg – Ein Lavinia Borowski-Krimi

    veröffentlicht am 18. Februar 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: