• Bochum, 16.12.2020. Einige sagen, dass der kanadische Winter nichts für schwache Nerven ist, andere halten ihn eindeutig für zu kurz. Der kanadische Winter ist in jedem Fall eins – vielfältig!

    BildVon Küste zu Küste und über sieben verschiedene Klimazonen locken In- und Outdooraktivitäten, kulturelle Erlebnisse, Wintersport sowie Lichter-Festivals. Hier kommen einige der Highlights, die der Winter in Kanada zu bieten hat. Denn auch wenn im Moment eine Reise nicht möglich ist, so bleibt Träumen vom Ahornland erlaubt, und vielleicht schmiedet der ein oder andere an den bevorstehenden Feiertagen ja Pläne für aufregende Zeiten nach der Öffnung der Grenzen.

    DER LÄNGSTE SKATEWAY DER WELT IN ONTARIO FEIERT 50JÄHRIGES JUBILÄUM
    Am Rideau Canal in Ottawa, einer National Historic Site der Provinz Ontario, können Besucher sich auf der größten Eisbahn der Welt vergnügen: Der durch das Herz der kanadischen Hauptstadt führende Kanal wird im Winter zu einer 7,8 Kilometer langen Bahn für Schlittschuhläufer. Als Rideau Canal Skateway im Winter 1970 eröffnet, markiert er einen Abschnitt des Rideau-Kanals, der in seiner ganzen Länge von Ottawa bis nach Kingston reicht und Ontarios einziges UNESCO-Welterbe ist. 2005 erhielt der Skateway den Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde als längste Natureisbahn der Welt, 2018 die Erwähnung als Nordamerikas spektakulärste Winterdestination bei Lonely Planet 2018.

    KANADISCH MIT FAIRNESS UND FUN: CURLING
    Obwohl die Wurzeln des Eisstockschießens in Schottland liegen, wo der Sport im 16. Jahrhundert erfunden wurde, begannen etwa 400 Jahre später die Kanadier, den Sport zu dominieren. Curling, nicht Hockey (!), war sogar für den Bau der ersten Eishalle Kanadas verantwortlich. Curling passt gut zu Kanadas Persönlichkeit und der bekannten Fairness. Die Teams gratulieren sich oft gegenseitig zu gut ausgeführten Schlägen und Strategien und begrüßen und verabschieden sich vor und nach jedem Wettkampf fair. Auch für Besucher gibt es in Kanada viele Möglichkeiten, den besonderen Sport einmal auszuprobieren. Curling Canada bietet fast 1.000 Curling-Angebote im ganzen Land. In zahlreichen kanadischen Resorts kann Curling erlernt werden, etwa in der Fairmont Jasper Park Lodge.

    COOLE NÄCHTE IM EIS
    Jedes Jahr wird in Québec City das Hotel de Glace vollständig aus Eis geschnitzt – einschließlich Möbeln, majestätischen Schneebögen und Skulpturen sowie exquisiten Eiskandelabern. Über einen Meter dicke Wände isolieren das Anwesen, warme Decken sorgen für wohlige Wärme bei Temperaturen von rund fünf Grad minus. Von Januar bis April ist Übernachten im luxuriösen Eishotel möglich.

    URLAUB MIT BIGFOOT
    Jeden Winter verwandelt bezaubernde Winter-Dekoration das Ufer des Harrison Lake in British Columbia in eine funkelnde Geschichte, die die lokale Tierwelt und den Sasquatch (Bigfoot) zum Thema macht. Besucher von Harrison Hot Springs können durch ein schillerndes Lichtermeer an Laternen und Bäumen wandern, auf der Eisbahn am See unter Millionen von Sternen Schlittschuh laufen und in die (gigantischen) Fußstapfen des Sasquatch treten. Harrison Hot Springs, das Sasquatch-Zentrum von BC, ist die Heimat der Sts’ailes First Nations, die das Biest („Sasq’ets“) als ein übernatürliches Wesen betrachten, das sich um das Land kümmert.

    INSPIRATION ABSEITS DER PISTEN
    Kanadas Bergdörfer und Resorts sind bei Skifahrern und Snowboardern weltweit eine feste Größe. Doch auch für Besucher, die nicht unbedingt Ski fahren, haben sie einiges zu bieten. Denn jenseits von Snowboards und Skiern gibt es auch noch indigene Kultur, Goldrauschgeschichte, lokale Handwerkskunst, köstliche regionale Küche und viel, viel Spaß ohne Skier im Schnee.

    AUF ZU DEN NORDLICHTERN
    Mit der Aurora Borealis von Mitte August bis Ende April bietet der Yukon eine der längsten Nordlichter-Saisons der Welt. Besucher können wählen, wie sie das Spektakel am Nachthimmel genießen möchten: mit festem Boden unter den Füßen, vom Wasser aus oder zwischen Himmel und Erde. Auf der Terra Riders´ Aurora Tour den Yukon River hinab lässt sich die göttliche Lightshow paddelnd erleben. Epic North Tour Experiences ermöglicht die Jagd auf die schönsten Nordlichter in einem luxuriös ausgestatteten SUV. Tintina Air bringt ihre Gäste sogar auf Augenhöhe mit Lady Aurora, und ermöglicht eine Aussicht auf den Tanz ohne störende Dunst- und Wolkenschleier. Auf jeden Fall zum Aurora-Erlebnis im Yukon dazu gehört die Übernachtung in einer auf Nordlichter-Fans vorbereiteten Unterkunft. Wie das Northern Lights Resorts and Spa, dessen Gäste geweckt werden, sobald die Show beginnt. Oder die Boréale Ranch, deren Gäste die Nordlichter vom Hot Tub aus tanzen sehen können.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Destination Canada proudly [re]presented by The Destination Office
    Frau Kirsten Bungart
    Lindener Straße 128
    44879 Bochum
    Deutschland

    fon ..: +49 234 32498075
    fax ..: +49 234 32498079
    web ..: http://www.kanada-presse.de
    email : kirsten@destination-office.de

    Über Destination Canada
    Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für den Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte.
    Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abonnement unserer ,News‘, erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Besuchen Sie uns auf Facebook, verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal. Weitere Informationen warten auf Sie unter www.canada.travel/corporate

    Pressekontakt:

    Destination Canada proudly [re]presented by The Destination Office
    Frau Kirsten Bungart
    Lindener Straße 128
    44879 Bochum

    fon ..: +49 234 32498075
    web ..: http://www.kanada-presse.de
    email : kirsten@destination-office.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Happy Holidays!

    veröffentlicht am 16. Dezember 2020 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 17 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: