• Am 23. November treffen sich Unternehmer beim Besuchertag der BNI-Unternehmergruppe FORTUNA in Braunschweig zum Netzwerkfrühstück

    Einladung zum BNI-Besuchertag in Braunschweig

    Am 23. November ist es soweit: Unternehmer aus der Region Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Goslar haben ab 7.00 Uhr die tolle Gelegenheit, sich beim Besuchertag der BNI-Unternehmergruppe FORTUNA über strategisches Empfehlungsmarketing in ihrem lokalen und regionalen Umfeld zu informieren. Mit dem Ziel, mehr Aufträge und Umsatz für das eigene Unternehmen zu erzielen. Dieses Treffen des weltweit größten Unternehmernetzwerks BNI (Business Network International) findet im Golf Klub Braunschweig, Schwarzkopffstraße 10, 38126 Braunschweig statt. Anmeldungen sind bis 16. November unter a.kuehne@abraxxas-online.de oder Telefon 0531-180 58 981 jederzeit möglich.

    BNI bringt lokale Unternehmer, vom Start-up bis zum Großunternehmer, in sogenannten Unternehmerteams oder Arbeitsgruppen zusammen. Hauptzweck dieser Teams ist es, mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen zu erzielen. Um auch Nicht-Mitgliedern die Chance zu geben, einmal das erfolgreichste Marketingprogramm seiner Art kennenzulernen, werden von den Unternehmerteams regelmäßig Besuchertage organisiert. Ein Besuchertag entspricht einem Tag der offenen Tür, wobei aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung gebeten wird.
    Zum Besuchertag im Golf Klub Braunschweig werden rund 50 Unternehmer aus der Region Nord-Ost-Niedersachsen erwartet. Bei dem sorgfältig organisierten Unternehmer-Frühstück werden die Anwesenden viele nützliche Informationen über strategisches Netzwerken erhalten, zudem bietet es den idealen Rahmen, sein persönliches Netzwerk zu erweitern. „Netzwerken ist eine Bereicherung, nicht ein Anspruch. Es ist eine Investition in dein Business. Es braucht Zeit und bringt großartige Ergebnisse hervor, wenn es richtig gemacht wird. An einem Besuchertag kann jeder Unternehmer mal in die BNI-Welt hinein schnuppern, viele engagierte Unternehmer kennenlernen und hat auch die Chance sich selbst und sein Geschäft zu präsentieren.“, beschreibt Daniel Pieper, Exekutivdirektor der Region Nord-Ost-Niedersachsen, die Vorteile des Besuchertages.

    Aber was ist BNI genau?

    Empfehlungsnetzwerk für Frühaufsteher auf Erfolgskurs
    o Wöchentlicher Netzwerktermin für Geschäftsleute aus dem Großraum Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter
    o Umsatzsteigerung durch Weiterempfehlung
    o BNI ist die weltweit größte Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen

    23. November – Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen: Um das zu erreichen, treffen sich einmal pro Woche um sieben Uhr morgens in den Räumen von KochMal Unternehmer aus unterschiedlichsten Branchen zum Frühstück. Die Geschäftsleute gehören einem Unternehmerteam des weltweit größten Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) an – eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen.
    Jeden Donnerstag treffen sich die Mitglieder der lokalen BNI-Unternehmergruppe aus Braunschweig zum Netzwerken, Frühstücken und vor allem zum Empfehlungsaustausch. Regelmäßig kommen so zwischen 20 und 30 Unternehmer zusammen. Die Branchenbandbreite ist groß und reicht vom Architekten über den Maler, Fliesenleger und Rechtsanwalt bis hin zur Werbeagentur, dem Steuerberater und Immobilienmakler – pro Berufsgruppe immer nur einer.

    Vertrauen aufbauen
    Die BNI-Idee ist simpel und erfolgreich zugleich. Jedes Gruppenmitglied bekommt während des wöchentlichen Frühstückstermins Zeit für ein Kurzporträt seiner Firma. So lernen sich die Mitglieder untereinander besser kennen. „Das schafft Vertrauen und steigert die Bereitschaft zur Zusammenarbeit und Weiterempfehlung“, sagt der Direktor des Braunschweiger Unternehmerteams FORTUNA, der Geschäftsführer des VGV Vereins für Gesundheit und Vitalität, Tobias Immenroth.
    Provisionen werden für die Empfehlung nicht bezahlt. Das Prinzip beruht vielmehr auf Gegenseitigkeit. „Wenn ich einem BNI-Partner ein Geschäft vermittle, ist der auch gern bereit, mich seinen Kunden oder Lieferanten weiterzuempfehlen.“, erklärt Tobias Immenroth. Darüber hinaus sorgen ständige Qualitätskontrollen dafür, dass Empfehlungen immer professionell und zuverlässig für alle Beteiligten abgewickelt werden. Unternehmerteam-Direktor Tobias Immenroth führt den Erfolg des BNI-Unternehmernetzwerks außerdem darauf zurück, dass das Vorgehen „klar strukturiert und transparent“ sei. Es gebe bestimmte Regeln, an die sich jeder halte. „So stellen wir sicher, dass das Empfehlungsgeschäft ein Vertrauensgeschäft bleibt.“

    Stetige Qualitätskontrolle
    Eine Besonderheit sind die Zugangsvoraussetzungen zu einem BNI-Unternehmerteam. „Man kann nicht einfach eine Mitgliedschaft beantragen oder sich gar in ein Team einkaufen“, erläutert Tobias Immenroth. Die Teilnehmer jeder Gruppe bewerben sich jedes Jahr aufs Neue – und zwar bei ihren Partnern. Diese prüfen dann, ob der Bewerber in ihrem Netzwerk bleiben darf. Das sorgt für eine BNI-Qualität auf hohem Niveau.

    Wer sich auf einen der wenigen freien Plätze bewerben möchte, kann sich als Besucher jederzeit kostenfrei und unverbindlich zum wöchentlichen Netzwerken anmelden. „Das frühe Aufstehen zum Networking kann sehr lohnenswert sein und die Umsätze des eigenen Unternehmens steigern“, weiß Schädlingsbekämpferin, Irina Brucks aus eigener Erfahrung.

    Über BNI
    BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit 10.900 Unternehmerteams in 77 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    abraXXas – Inh. Angela Kühne
    Frau Angela Kühne
    Kirchplatz 1
    38124 Braunschweig
    Deutschland

    fon ..: 0531-18058981
    web ..: http://www.abraxxas-online.de
    email : a.kuehne@abraxxas-online.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    abraXXas – Inh. Angela Kühne
    Frau Angela Kühne
    Kirchplatz 1
    38124 Braunschweig

    fon ..: 0531-18058981
    web ..: http://www.abraxxas-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Netzwerkfrühstück in Braunschweig – Unternehmer treffen Unternehmer

    veröffentlicht am 8. November 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: