• Das Teammeeting lief gut und dennoch werden die Ergebnisse nicht umgesetzt? Erfahren Sie woran das liegt und wie sie dem entgegenwirken.

    BildOft stellt man sich als Führungskraft die Frage, wie man Ergebnisse einer Besprechung nachhaltig umsetzen kann. Nach dem Teamgespräch geht man mit einem guten Gefühl nach Hause. Ein paar Wochen später hat sich jedoch nichts geändert. Oder, die kurzzeitig sichtbaren Änderungen, sind wieder verflogen. Aber woran liegt das? Daran, dass die Mitarbeiter nicht abgeholt und vor allem nicht ausreichend einbezogen worden sind. 

    Was ist der entscheidendste Punkt, um Ergebnisse nachhaltig umzusetzen?

    So komplex die Frage augenscheinlich klingen mag, so einfach ist die Antwort. Entscheidend ist der Grad der Beteiligung, also die Einbeziehung der Mitarbeiter in den Prozess. Denn damit steigt proportional der Grad der Nachhaltigkeit bei der Umsetzung der Ergebnisse. Auch, wenn man im Laufe seiner Karriere als Führungskraft den Spruch „Betroffene zu Beteiligten machen“ schon öfters gehört hat, wird es in der Praxis nicht ausreichend oder gar nicht umgesetzt. Oftmals werden Mitarbeiter bei Veränderungsprozessen wenig bzw. gar nicht mit einbezogen. Und das muss sich ändern. 

    Warum werden Mitarbeiter nicht einbezogen?

    Wenn die Antwort so einfach ist, stellt sich die Frage: warum werden Mitarbeiter dann nicht einfach einbezogen? Ein Grund dafür kann sein, dass die deutsche Managementkultur davon geprägt ist, dass der beste Fachmann Führungskraft wird. Als Führungskraft hat man dann auch eben dieses Bewusstsein. Man ist der Beste und hat selbst die besten Ideen. Aber selbst wenn das so ist, bringt das in einem Veränderungsprozess, bei dem alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen sollen, nichts. Denn wirklich gut sind nur Gedanken, die auch von der Mannschaft getragen werden. Genau dadurch werden sie nachhaltig umgesetzt. 

    Die Kunst als Führungskraft – Schweigen 

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Auch im Leben als Führungskraft sollte man sich diesen Spruch zu Herzen nehmen. Das Schwerste dabei ist es zu wissen, wie es geht und dennoch den Mund zu halten. Doch genau darum geht es. Wichtig ist, dass Führungskräfte immer, bevor sie ihre eigene Meinung einbringen, die Meinungen und Vorschläge der Mitarbeiter abfragen. Die gute Nachricht: es gibt einen Ablaufplan mit dem man sein Team maximal miteinbeziehen kann. Mit einigen wenigen, aber wichtigen Leitgedanken wird so jede Teamsitzung zum Erfolg. 

    So sieht eine erfolgreiche Teamsitzung aus

    Damit eine Teamsitzung erfolgreich abläuft, sollte man sich an 6 einfache Schritte halten:

    * Einstieg
    * Themen sammeln
    * Themen auswählen
    * Themen bearbeiten
    * Maßnahmen planen
    * Abschluss

    In diesem Webinar zum Thema gibt es weitere Erläuterungen zu diesem Ablaufplan und zudem zusätzliche Botschaften, die für einen erfolgreichen Ablauf entscheidend sind.

    Zusammenfassend kann man sagen, dass für die nachhaltige Umsetzung von Ergebnissen das gesamte Team, also jeder Mitarbeiter, mit einbezogen werden muss. Nur, wenn jeder einzelne das Gefühl hat abgeholt, mitgenommen und ernst genommen zu werden, können die erarbeiteten Ergebnisse angenommen und damit auch umgesetzt werden. Mit einigen Tipps und Tricks kann jede Führungskraft lernen, wie man sich zurücknimmt und vor allem wie man erfolgreich Teamgespräche steuert.

    Erfolgreich als Safety Culture Manager® durchstarten

    Wer das Thema Arbeitssicherheit in seinem Unternehmen nachhaltig etablieren möchte, kann sich zum zertifizierten Safety Culture Manager® an der Stefan Bartel Academy in Augsburg ausbilden lassen. Über 30 Jahre Erfahrung und geballtes Know-How auf den Punkt gebracht werden in 5 Seminaren mit je 2 Tagen vermittelt. Egal, ob Sicherheitsbeauftragter, Sicherheitsingenieur, Betriebsarzt oder Führungskraft. Jeder bekommt das richtige Handwerkszeug an die Hand, um Arbeitssicherheit nachhaltig im Unternehmen zu etablieren. Mehr noch: man lernt, wie man mit moderner Arbeitssicherheit Lust auf Leistung schafft.s

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Stefan Bartel Academy
    Herr Stefan Bartel
    Alois-Senefelder-Allee 1
    86153 Augsburg
    Deutschland

    fon ..: +49 – 821 – 486 27 93
    web ..: https://www.stefanbartel.com/
    email : buero@stefanbartel.com

    Stefan Bartel ist der Experte für Führungskommunikation und der Safety Culture Coach®. Mit über 30 Jahren Erfahrung unterstützt er Führungskräfte dabei Prozesse anzustoßen und zu begleiten. Fachkräfte für Arbeitssicherheit und alle Interessierten können mit der zertifizierten Ausbildung zum Safety Culture Manager® moderne und effiziente Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen umsetzen.

    Pressekontakt:

    Stefan Bartel Academy
    Herr Stefan Bartel
    Alois-Senefelder-Allee 1
    86153 Augsburg

    fon ..: +49 – 821 – 486 27 93
    email : buero@stefanbartel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Ergebnisse nachhaltig umsetzen – Teamgespräche richtig steuern

    veröffentlicht am 6. März 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: