• Vancouver, Kanada – 23. Januar 2023 – Fury Gold Mines Limited (TSX: FURY, NYSE American: FURY) („Fury“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/) freut sich, die Ergebnisse der letzten drei Kernbohrungen des Jahres 2022 auf dem Projekt Eau Claire im Gebiet Eeyou Istchee in der Region James Bay in Quebec bekannt zu geben. Im Rahmen des Bohrprogramms 2022 wurde der hochgradige goldmineralisierte Fußabdruck im Zielgebiet Hinge, in der Zone Gap und in den östlichen Erweiterungszielgebieten erfolgreich erweitert. Bis dato wiesen die elf im Zielgebiet Hinge gebohrten Bohrlöcher eine Trefferquote auf, die fast 55 % über dem gemessenen und angezeigten Gehalt der untertägigen Ressource Eau Claire (6,3 g/t Gold) und über 80 % über dem untertägigen Cutoff-Gehalt von 2,5 g/t Gold lag. Insgesamt haben diese Ergebnisse einen klaren Fokus für die Erweiterung der Lagerstätte bis ins Jahr 2023 gesetzt.

    Bohrloch 22EC-059 wurde schräg zu allen anderen Bohrungen auf dem Zielgebiet Hinge gebohrt (in einem Winkel von 150 Grad) und bestätigt die aktuelle geologische Interpretation. Das Bohrloch durchschnitt acht Zonen mit einer Goldmineralisierung auf einer Bohrbreite von 350 Metern (m), einschließlich 1,50 m mit 22,77 g/t Gold, 1,50 m mit 15,30 g/t Gold und 1,50 m mit 6,46 g/t Gold (Tabelle 1). Die gemeldeten Abschnitte erweitern die Goldmineralisierung und stellen einen Versatz von 100 m nach Westen und einen vertikalen Versatz von 150 m der definierten oberflächennahen Zone 850 innerhalb des Ziels Hinge dar. Insbesondere der gemeldete Abschnitt von 1,50 m mit 22,77 g/t Gold in einer Bohrlochtiefe von 181,5 m, etwa 155 m unter der Oberfläche, ist einer der bisher flachsten hochgradigen Abschnitte innerhalb der Zone Hinge Target.

    „Fury freut sich, die endgültigen Bohrergebnisse unseres Bohrprogramms 2022 bei Eau Claire bekannt zu geben, da diese Ergebnisse unsere These bestätigen, dass die Ressource Eau Claire für eine erhebliche Erweiterung offen ist. Wichtig ist, dass wir den mineralisierten Fußabdruck der Ressource im Zielgebiet Hinge, in der Zone Gap und in der östlichen Erweiterung erweitert haben und in der Zone Percival Main, die sich 14 km von Eau Claire entfernt befindet, beträchtliche Goldgehalte durchschnitten haben, die Folgearbeiten rechtfertigen“, sagte Tim Clark, CEO von Fury. „Die Ergebnisse unseres Programms bei Eau Claire sind äußerst ermutigend und unsere Pläne für 2023 werden derzeit überprüft und in den kommenden Wochen bekannt gegeben.“

    Western Hinge Target

    Furys aktualisierte geologische Interpretation der Kontrollen der Mineralisierung innerhalb der Ressource Eau Claire führte zu einer Konzentration auf die Faltengeometrie beim Hinge Target, was zu einer Gesamterweiterung der mineralisierten Grundfläche um etwa 25 % führte (Abbildung 1). Die Bohrlöcher 22EC-059 wurden so konzipiert, dass sie senkrecht zum Scheitelpunkt des Faltengelenks gebohrt wurden, um eine Reihe von vertikal ausgerichteten Adern zu erproben, die mit der Faltung in Zusammenhang stehen, sowie um die oberflächennahe Mineralisierung der Zone 850 innerhalb von 150 Metern von der Oberfläche zu erweitern. Das Hinge-Ziel bleibt nach Westen sowie neigungsaufwärts und neigungsabwärts offen.

    Tabelle 1: Eau Claire-Bohrergebnisse
    Standort Bohrung ID Von Bis Länge (m) Au g/t
    Hinge Target 22EC-059 123 124 1.00 9.36
    181.5 183 1.50 22.77
    258 259.5 1.50 6.46
    311 312.5 1.50 1.97
    371 372.5 1.50 1.91
    380 381.5 1.50 15.30
    463 465 2.00 2.96
    468.5 471.5 3.00 1.64
    East Expansion 22EC-060 97.5 99 1.50 1.81
    637 639.5 2.50 3.91
    649.5 650.5 1.00 3.66
    22EC-061 194 195 1.00 2.07
    501 502.5 1.50 3.65
    581 582.5 1.50 3.06
    Hauptabschnitte – Au-Gehalt*Mächtigkeit mindestens 2 g/t*m mit einem Gehalt von mindestens 1 g/t, maximale aufeinanderfolgende
    Verdünnung 2m. Die Längen für Explorationsbohrungen sind die durch Bohrungen angezeigten Kernlängen, da zu diesem Zeitpunkt nicht
    genügend Bohrungen durchgeführt wurden, um die tatsächlichen Breiten zu
    bestimmen.

    Ressourcenerweiterung Bohrungen im Osten

    Das östliche Erweiterungsbohrprogramm 2022 wurde konzipiert, um die Kontinuität zwischen den definierten Ressourcenblöcken entlang des südöstlichen Randes der Lagerstätte Eau Claire zu erproben, wo das Unternehmen bei begrenzten Bohrungen im Jahr 2021 signifikante hochgradige Goldergebnisse von 23,27 g/t Gold auf 7,09 m und 11,56 g/t Gold auf 6,04 m fand (siehe Pressemitteilungen vom 25. Mai 2021 und 1. März 2021). Alle sechs Bohrlöcher, die im Jahr 2022 abgeschlossen wurden, durchschnitten Quarz-Turmalin-Adern mit dazugehöriger Alteration und enthalten die folgenden Abschnitte: 2,50 m mit 3,91 g/t Gold aus 22EC-060 und 1,50 m mit 3,65 g/t Gold aus 22EC-061 (Tabelle 1 und Abbildung 1). Die Abschnitte erweitern die Mineralisierung um 65 bzw. 75 m und bestätigen damit die Kontinuität der definierten Mineralisierung entlang des südöstlichen Randes der Lagerstätte Eau Claire in der Tiefe.

    „Mit jedem Bohrloch, das wir im Zielgebiet Hinge abschließen, verbessern wir unser Verständnis sowohl für die Kontrolle der Mineralisierung als auch für das potenzielle Ausmaß. Die Trefferquote von 55 % im Ziel Hinge oberhalb des Ressourcengehalts übertrifft die Trefferquote innerhalb der Lagerstätte Eau Claire von 35 % und gibt uns die Zuversicht, dass die Lagerstätte nach Westen hin erweitert werden kann“, sagte Bryan Atkinson, SVP, Exploration von Fury.

    Darüber hinaus gibt das Unternehmen bekannt, dass es Native Ads Inc. („Native Ads“), ein Unternehmen mit Experten für digitale Medien, mit der Durchführung einer umfassenden Marketingkampagne für digitale Medien beauftragt hat, die die laufenden Bemühungen von Fury zur Steigerung des Bekanntheitsgrades unterstützen soll. Dieses umfassende Werbeprogramm zielt darauf ab, die Markenbekanntheit und den allgemeinen Wiedererkennungswert zu steigern und den Bekanntheitsgrad innerhalb der Online-Plattformen für Investoren zu erhöhen. Native Ads wird bei der Durchführung dieser wichtigen Initiative modernste Werbemethoden, bezahlten Vertrieb, Medieneinkauf und die Erstellung von Inhalten einsetzen. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben, sind aber üblich und unwesentlich.

    Abbildung 1: Langer Schnitt durch das Gebiet der Lagerstätte Eau Claire, der das Ressourcenblockmodell und die Standorte der jüngsten Bohrlöcher des Hinge Target in Richtung Westen zeigt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68953/23012023_DE_FURY.001.png
    Abbildung 1: Langer Schnitt durch das Gebiet der Lagerstätte Eau Claire, der das Ressourcenblockmodell und die Standorte der jüngsten Bohrlöcher des Hinge Target in Richtung Westen zeigt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68953/23012023_DE_FURY.002.png

    Abbildung 2: Veranschaulicht die Abschnitte im westlichen Fold Hinge Target bei der Lagerstätte Eau Claire.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68953/23012023_DE_FURY.002.png

    Abbildung 3: Veranschaulicht die Abschnitte im östlichen Erweiterungsziel der Lagerstätte Eau Claire.

    Offenlegung von Probenentnahmen

    Die Analyseproben für das Bohrprogramm wurden durch Zersägen des Kerns mit HQ-Durchmesser in gleiche Hälften vor Ort entnommen, wobei eine Hälfte zur Aufbereitung und Analyse an ALS Chemex in Val D’or, Quebec, Kanada, geschickt wurde. Alle Proben wurden mittels einer 50-g-Nominalgewicht-Brandprobe mit induktiv gekoppeltem Plasma-Atomemissionsspektrometrie-Abschluss (Au-ICP22) und Multi-Element-Viersäureaufschluss-ICP-AES/ICP-MS-Methode (ME-MS61) untersucht. Bei Au-ICP22-Ergebnissen von mehr als 0,5 ppm Au wurde die Untersuchung mit einer 50-g-Nominalgewicht-Brandprobe mit Atomabsorptionsabschluss (Au-AA24) wiederholt. Proben mit einem Au-AA24-Gehalt von mehr als 5 ppm wurden mit einer 50-g-Nominalgewicht-Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss (Au-GRA22) erneut untersucht. QA/QC-Programme mit internen Standardproben, Feld- und Laborduplikaten und Leerproben zeigen eine gute Gesamtgenauigkeit und Präzision.
    David Rivard, P.Geo, Explorationsmanager bei Fury, ist eine qualifizierte Person“ im Sinne der kanadischen Standards für die Offenlegung von Mineralprojekten (Instrument 43-101) und hat die technischen Angaben in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Fury Gold Mines Limited

    Fury Gold Mines Limited ist ein gut finanziertes kanadisches Explorationsunternehmen, das in zwei produktiven Bergbauregionen des Landes positioniert ist und eine 59,5 Millionen Stammaktienposition an Dolly Varden Silver Corp (23,5 %) hält. Unter der Leitung eines Managementteams und eines Board of Directors, die nachweislich erfolgreich bei der Finanzierung und Förderung von Explorationsanlagen sind, beabsichtigt Fury, seine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen durch rigorose Projektevaluierung und hervorragende Exploration zu erweitern. Fury hat sich verpflichtet, die höchsten Industriestandards für Unternehmensführung, Umweltverantwortung, Engagement für die Gemeinschaft und nachhaltigen Bergbau einzuhalten. Weitere Informationen über Fury Gold Mines finden Sie unter www.furygoldmines.com.

    Für weitere Informationen über Fury Gold Mines Limited wenden Sie sich bitte an:

    Margaux Villalpando, Investor Relations
    Telefon: (844) 601-0841
    E-Mail: info@furygoldmines.com
    Website: www.furygoldmines.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger-
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorausschauende Informationen und zusätzliche Warnhinweise

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Informationen“ oder „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze betrachtet werden können und die sich auf die zukünftigen Aktivitäten des Unternehmens beziehen, sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beziehen sich in erster Linie auf Aussagen, die darauf hindeuten, dass zukünftige Arbeiten bei Eau Claire die geschätzten Goldressourcen möglicherweise erhöhen oder verbessern werden.

    Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen angemessen waren, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen und Erwartungen als richtig erweisen. Die Exploration ist ein risikoreiches Unternehmen.

    Die Leser sollten die Risiken beachten, die im Jahresbericht und in den MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2021 zu Ende gegangene Jahr sowie in den nachfolgenden, bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen zur kontinuierlichen Offenlegung, die unter www.sedar.com abrufbar sind, und im Jahresbericht des Unternehmens, einschließlich des Basis-Shelf-Prospekts, der unter www.sec.gov abrufbar ist, erörtert werden. Die Leser sollten sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, da diese naturgemäß nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit haben können.

    Vorsichtshinweis für Investoren in den Vereinigten Staaten in Bezug auf die Schätzungen der Mineralienoffenlegung

    Die bergbaulichen und technischen Offenlegungen in dieser Pressemitteilung erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden kanadischen Gesetzen und den Richtlinien des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM“). Die Beschreibungen der Projekte des Unternehmens unter Verwendung der geltenden CIM-Terminologie, die definierte Begriffe wie abgeleitete, gemessene oder angezeigte Ressourcen umfasst, sind möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen über Ressourcengrade vergleichbar, die von US-Unternehmen veröffentlicht würden, die den Berichts- und Veröffentlichungspflichten gemäß den US-Bundeswertpapiergesetzen unterliegen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fury Gold Mines Limited
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver BC
    Kanada

    email : tracy.george@umsmining.com

    Pressekontakt:

    Fury Gold Mines Limited
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver BC

    email : tracy.george@umsmining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Fury bohrt mehrere Zonen mit hochgradigem Gold auf dem Hinge-Ziel, einschließlich 22,77 g/t Gold auf 1,5 Metern

    veröffentlicht am 23. Januar 2023 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: