• Es werden immer mehr. Im Jahr 2014 stufte die Europäische Kommission 14 Rohstoffe als kritisch ein. Im Jahr 2020 umfasste die Liste für kritische Rohstoffe dann schon deren 30. Es ist eine rasante Entwicklung, welche mit den großen Herausforderungen unserer Zeit zu tun hat. Die Energiewende und die E-Mobilität sorgen beispielsweise für eine drastisch ansteigende Nachfrage nach Rohstoffen wie Lithium und Kobalt. Außerdem verdeutlichte die Corona-Pandemie, dass Europa bei kritischen Rohstoffen in hohem Maße von Lieferanten außerhalb der EU abhängig ist. Lieferprobleme und Versorgungsstörungen können schnell zum Stillstand in zahlreichen Branchen führen. Die folgenden Branchen sind am ehesten betroffen:

    – Automobilindustrie
    – IT-Branche
    – Branche der erneuerbaren Energien
    – Gesundheitsbranche
    – Stahlindustrie
    – Luft- und Raumfahrtbranche

    Derzeit führt die Liste der Europäischen Kommission die folgenden kritischen Rohstoffe: Lithium, Vanadium, Kobalt, Bauxit, Leichte Seltene Erden, Schwere Seltene Erde, Scandium, Beryllium, Baryt, Tantal, Indium, Siliciummetall, Wismut, Borat, Magnesium, Wolfram, Natürlicher Grafit, Gallium, Germanium, Titan, Kokskohle, Naturkautschuk, Flussspat, Niob, Metalle der Platingruppe, Phosphorit, Hafnium, Phosphor, Antimon und Strontium.

    Kritische Rohstoffe beeinflussen den Aktienmarkt

    Der Einfluss von kritischen Rohstoffen auf ganze Branchen ist hoch. Da wundert es wenig, dass ihre Entwicklung auch zahlreiche Unternehmen und die Börse beeinflusst. So wie bei CleanTech Lithium (ISIN: JE00BPCP3Z37): Lithium gehört ohne Frage zu den Rohstoffen der Zukunft. Zu wichtig es er für die E-Mobilität und die Energiewende, um diese Rolle nicht einzunehmen. Das Problem: Lithium gehört schon jetzt zu den kritischen Rohstoffen. Daher sind Unternehmen in der Rohstoffindustrie gefordert, die Lithium gewinnen und verarbeiten. Innovativ und ambitioniert zeigt sich in diesem Bereich CleanTech Lithium. Das Unternehmen gewinnt und veredelt Lithium in Chile, hat seinen Sitz aber in Europa. Auf der schönen Insel Jersey. Durch eine nachhaltige Herangehensweise und grüne Technologie kann der junge Konzern kohlenstoffneutrales Lithium produzieren. Das passt nicht nur in die Zeit, sondern macht auch einen sauberen Übergang in das Zeitalter der E-Mobilität möglich. Auf der Suche nach der Lösung rund um einen der wichtigsten kritischen Rohstoffe kann CleanTech Lithium Antworten bieten.

    Kritische Rohstoffe beeinflussen unsere Entwicklung

    Wenn der steigende Bedarf an kritischen Rohstoffen nicht gedeckt werden kann, dann steht das Bewältigen von weitreichenden Herausforderungen auf der Kippe. Auch der Aufbruch in neue Zeiten würde dann ins Stocken geraten. Die E-Mobilität und die Energiewende sind dabei als wohl bedeutendste Bereiche zu nennen, die ohne kritische Rohstoffe nicht erreicht werden können. Sie sind aber nicht die einzigen.

    Quellen:
    www.bmf.gv.at/themen/bergbau/mineralrohstoffpolitik/europaeische-union/kritische-rohstoffe.html
    cor.europa.eu/de/news/Pages/critical-raw-materials-role-future-of-europe.aspx
    www.ims-magazin.de/vale-s-a-vale-aktie-von-wolfe-research-analyst-initiiert-kursziel-jetzt-13-479268/

    Möchten Sie regelmäßig zu Nebenwerten oder CleanTech Lithium informiert werden? Dann lassen Sie sich auf unseren Nebenwerte-Verteiler eintrage. Einfach eine Email an Eva Reuter e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort Nebenwerte oder CleanTech Lithium.

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von CleanTech Lithium können auf der Seite: ctlithium.com/de/investors/ entnommen werden.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung CleanTech Lithium vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit CleanTech Lithium existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CleanTech Lithium. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von CleanTech Lithium können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Dr. Reuter Investor Relations zu CleanTech Lithium: Kritische Rohstoffe beeinflussen den Aktienmarkt

    veröffentlicht am 9. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 15 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: